Samstag, 29. Januar 2011

Mug Rugs

habe ich gestern und heute einige genäht. Mein Bruder hatte Interesse bekundet und zu seinem Geburtstag im Februar soll er auch welche bekommen. Die Kaffeestoffe habe ich im hiesigen Handarbeitsladen bekommen und schon einige genäht. Insgesamt gefallen mir diese am besten.

Bei den nächsten hat mir der Bordürenstoff so gefallen, daß ich ihn mitgenommen habe. Beim ersten habe ich die Tassen und die untere Borte daraus entnommen und beim zweiten einen Abschnitt mit anderen Stoffen kombiniert. Insgesamt vielleicht ein wenig rosalastig.


Das Arbeiten dieser Becherteppiche macht großen Spaß. Sie sind schnell fertig und zudem sehr praktisch. Ich bin ja schon sehr gespannt auf die Mug Rugs aus dem Tausch bei Heidi. Allzu lange sollte es ja jetzt nicht mehr dauern, bis wir sie in den Händen halten können.

Ich habe jetzt eine Woche Ferien. Viel Zeit zum Nähen und vor allem Sticken. Für die Stickerei beim UFO - Abbau von Steffi reicht voraussichtlich mein Farbgarn nicht und heute habe ich in zwei Geschäften in Erfurt gefragt. Sie hatten keins mehr und an allem Anschein nach wird es nicht mehr geliefert. Nun muß ich es in Weimar versuchen. Im Internet habe ich schon eine Seite gefunden, die es liefern könnten. Wär ja echt blöd, müßte ich ein anderes Garn nehmen. Aber ich bin erst einmal optimistisch, etwas zu finden.

Ich freue mich, wieder zwei neue Leserinnen begrüßen zu dürfen. Ingrid und Tina, seid herzlich willkommen und freut Euch an meinen Arbeiten.

So, das soll's für heute gewesen sein. Einen schönen Samstagabend und einen herrlichen Sonntag wünscht Euch
Petruschka

Kommentare:

  1. Hallo Petra,
    genau die richtigen Stoffe für MugRugs! Und mir wären die überhaupt nicht zu rosalastig ;-)
    Ich halte dir die Daumen, das du dein Garn noch bekommst!
    Schönes Wochenende wünscht
    Trudi

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Petra,
    Deine Mug Rugs gefallen mir sehr gut. Ich hoffe doch sehr, dass Du Dein Garn noch findest.
    Dir einen schönen sonnigen Sonntag und liebe Grüße
    Roswitha

    AntwortenLöschen