Montag, 5. März 2012

In Wirklichkeit

... sieht er noch viel schöner aus, der Klimt-Quilt im A4-Format. Seit Sonnabend war ich dabei, das Januarprojekt nachzuarbeiten. Vor gut zwei Stunden habe ich die letzten Stiche gesetzt. Hier der Miniquilt im Ganzen.
Die Vorlage ist Klimts berühmter "Kuß". Die strengen geometrischen Formen des Mannes in schwarz und weiß stehen im Gegensatz zu den runden und bunten, blumigen Formen der Frau. Ich habe erst alles auf ein seidenes Unterteil aufgebracht und dann verstürzt. Als äußere Umrandung habe ich dann wieder mehrere kleine Stücke der "Hundertwasser"-Stoffe verwendet.


Hier ein Detailbild der beiden Gesichter, die sich zum Kuß neigen. Die Haare habe ich appliziert und die anderen Details wie den Mund, die Augen und das Kollier gestickt. Die Blüten im Haar sind winzige Streublümchen.

Die großen Blüten habe ich durch Maschinenstickerei hergestellt. Das war unser Thema am vergangenen Sonnabend, als wir QuilThürer uns wieder trafen. In einen Stickring gespannt, wird die äußere Form auf einen Untergrundstoff, hier Organza, aufgenäht und dann mit freien Bewegungen ausgefüllt. Das sieht sehr filigran aus. Dann wird das Ganze auf die Stelle gelegt, wo es hin soll und mehrmals die Umrisse genäht. Und zum Schluß wird dann der überschüssige Stoff weggeschnitten.

Auch dieses Teil ist mit Maschinenstickerei entstanden. Dieses Mal ist der Untergrund hellgrüne Seide.


Hier wrde der komplette Untergrund bestickt. Dabei konnte ich einige goldene Abschitte sticken. Leider habe ich kein goldfarbenes Garn bekommen. Eine Nähschwester hat mir einige Meter "geborgt".


Die großen schwarzen Rechtecke habe ich appliziert, die kleineren weißen hingegen gestickt. Hier seht Ihr auch Details der Quiltarbeit.

Und abschließend noch einmal ein Gesamtbild. Nun bin ich wieder im Haben-Bereich. Der nächste Künstler ist schon ausgesucht; Ihr dürft gespannt sein.


Ein neues Sigy hat mich auch wieder erreicht und zwar von Anolisl. Ihr Motiv ist ein Tier namens Anolis und es ist handgestickt. Ich bin zwar nicht so sehr der Reptilienfreund, aber dieses kleine Tierchen kann mir ja nichts tun.


Nun werde ich mich noch ein wenig bei Euch umschauen und Eure neuen Arbeiten bewundern. Herzlich willkommen heiße ich Stichnadelkunst.


Euch noch eine schöne Woche wünscht


Petruschka

Kommentare:

  1. Da hast Du ein wunderschönes Kunstwerk geschaffen!
    Alle Achtung!!
    Den Klimt würde ich gerne mal in Natura sehen!!

    Liebe Grüße Helga

    AntwortenLöschen
  2. Wow, derb Klimt ist ja wirklich ganz toll geworden! Respekt, Respekt! Damit wäre ich absolut überfordert!

    Liebe Grüße von der verschnupften anolisl!

    AntwortenLöschen
  3. Was für ´ne grandiose Arbeit!!!! Den Klimt finde ich ungeheuer schön und die Detailbilder unheimlich interessant. Danke für´s Zeigen und Erklären!

    Ich bleibe dabei, mein Tipp: Chagall.

    Nana

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Petra, wunderschön, ein Traum dein A4 Quiltchen. Die vielen hübschen Details, will dir gern glauben das das in Original noch viel schöner aussieht. Bin weiterhin gespannt.
    LG von mir

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Petra,
    Dein kleiner Quilt sieht wundervoll aus. Ich liebe diese traumhaften goldfarbenen, üppigen Stoffe... ...einfach herrlich.
    Liebe, bewundernde Grüße Viola

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Petra,

    das nenne ich Liebe zum Detail, wirklich toll ein wahres Kunstwerk.


    Liebe Grüße Petra

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Petra,
    was für eine tolle Interpretation des Bildes "Der Kuß". Wie schön Du die vielen filigranen Details so liebevoll eingearbeitet hast. Da ist Deine Vorliebe für diesen Künstler so richtig rüber gekommen. Kompliment für Deinen beeindruckenden Quilt. Was Du alles auf dem kleinen DIN-A4 Format unter gebracht hast. Der Künstler brauchte dafür immerhin 180x180 cm. Das Original hängt in Wien im Belvedere, begleite Deinen Quilt doch mal auf einen kleinen Besuch dahin. ;-))
    Liebe Grüße
    Anke

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Petra,

    die Umsetzung und Interpretation von dir, zum Bild *Der Kuß* ist einfach klasse...die liebevollen Details lassen erkennen, wie sehr du *Kliemt-Fan* bist.
    Dazu die Stoffe, sie sind einfach schön!
    Du hast damit ein tolles Kunstwerk auf kleinstem Raum, geschaffen...und ich bin gespannt auf den nächsten Künstler und dessen Ausarbeitung du in Angriff nimmst;-).

    Liebe Grüße Klaudia

    AntwortenLöschen
  9. Ich bin ein großer Klimt Fan und ich liebe seine Bilder, ganz besonders den "Kuß". Ich habe ihn auch schon als Original bewundert.
    Dein Quilt ist der Hammer, du hast die Stimmung des Bildes eingefangen. Ich bin total begeistert.

    LG
    Biggi

    AntwortenLöschen
  10. Wow, bin restlos begeistert, so ein wunderschöner Quilt, vor allem die vielen kleinen Details, ein absolutes Kunstwerk.

    LG Astrid

    AntwortenLöschen
  11. Da ist dir echt ein Kunstwerk gelungen. Hut ab,
    LG von mir

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Petra,
    das ist grosse Kunst, so viele wunderschöne Detail auf A4 Grösse, fabelhaft!!!! Klimts Bilder mag ich sehr gerne.
    Bewundernde Grüße
    Bente

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Petra,
    das ist ein wahres Kuntwerkt, Kompliment.
    GLG
    Jeannette

    AntwortenLöschen
  14. WOW Petra - das ist ja wirklich ein KUNSTWERK!!!
    Traumhaft schön.
    Danke für die schönen Detailbilder... so schöööön...
    Liebe Grüße
    von Sabine

    AntwortenLöschen
  15. Eine wunderbare Arbeit. Die Liebe zum Detail ist bei dir immer wieder zu erkennen. Und die ausführliche Beschreibung der einzelnen Stickereien ist toll, danke. Hilft mir auch grad weiter. Ich bin auf dein neues Projekt gespannt.
    Liebe Grüße, anngles

    AntwortenLöschen
  16. Woowww, ein wunderhübsches Bild, hast du super toll gemacht:
    Ein schönes Wochenende und ganz liebe Grüsse Marie-Louise

    AntwortenLöschen
  17. Eine traumhaft schöne Arbeit!
    Ein Kunstwerk, das eineN nur so staunen läßt...wundervoll gearbeitet,liebe Petruschka.
    Vielen Dank auch für die einzelnen Bilder,die alles noch etwas genauer erklären..
    Bin total begeistert!

    Herzliche Grüße
    Swaani

    AntwortenLöschen
  18. Wunderschön, was für eine Arbeit!
    LG Tina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wou, was für ein wunderschönes Werk. Danke für deine tolle AMC und den Tausch.
      Ein schönes WE wünsche ich dir.
      LG Ingrid

      Löschen
  19. Ganz großartig liebe Petra ,
    ich ziehe meinen Hut vor dir und bin restlos begeistert !!!

    Viele liebe begeisterte Grüße
    Rena

    AntwortenLöschen