Dienstag, 19. Juni 2012

Für zwei Geburtstagskinder

..., die beide am 12 Juni ihren Geburtstag feiern, habe ich Notizbücher genäht. Da das jüngere Tochterkind eingeladen war, war guter Rat teuer. Im letzten Jahr bekamen die Mädels alle Täschchen nach dem Tildaschnitt, gefüllt mit allem möglichen Mädchenkram. In diesem Jahr sollen es Notizbücher sein. Farbwünsche wurden erfragt und dann wurde genäht.


Hier wurden die Farben Türkis und Grün als Lieblingsfarben genannt. Da der Fertigstellungstermin ziemlich knapp gesetzt war, kam ein kompliziertes Muster nicht in Frage. Die fliegenden Gänse sind immer ein lohnendes Motiv und mit der schnellen Methode auch ziemlich schnell fertig.  Am Ende habe ich dann noch den Namen  appliziert. Eigentlich sollte noch eine Stiftehaltung integriert werden, aber dafür war dann keine Zeit mehr und mit dem Zuschnitt auch nicht mehr möglich. Es gab den Stift trotzdem noch dazu und ein kleines Päckchen Perlen. Der Notizbucheinband gefiel und das Notizbuch selber wird wohl als Skizzenbuch dienen. Denn wie mir die Tochter versicherte, könnte das Geburtstagskind hervorragend zeichnen. 



Das zweite Notizbuch will nur im Querformat herauskommen. Dann eben so. Die neue Besitzerin mag Türkis und Violett gern. Und da ich dafür ein wenig mehr Zeit hatte, ist es auch ein wenig aufwendiger gestaltet worden. Das Neunermuster ist durchgehend und damit auch auf der Rückseite zu sehen. Ein Stift, der ebenfalls als Geschenk ein gepackt wurde, kann hier gleich mitgenommen werden, denn ich habe zwei Schlaufen eingenäht. Dazu gab es noch ein paar kleine fertige Patchworkblöcke, wie zum Beispiel die drei verbleibenden fliegenden Gänse. Denn das Geburtstagskind macht in der Mode-AG der Schule mit und wird das Notizbuch als Ideenbuch verwenden.
Eine weitere Bestellung wurde auch schon abgegeben, allerdings ist der Geburtstag erst im September;-).

Am Wochenende fertig wurde auch die AMC für den monatlichen Tausch im Patchwork- und Quiltforum.
  

Hier habe ich wieder Blumen auf einen gelben streifigen Hintergrund appliziert. Im Moment gefällt mir diese Methode sehr und ich verwende sie desöfteren.

Das soll's schon gewesen sein für heute Abend. Spät ist es wieder geworden. Morgen schaue ich dann in Eure Blogs. Bis dahin liebe Grüße,

Petruschka

Kommentare:

  1. Tolle Notizbuchhüllen! Muss ich mir merken und auch einmal ausprobieren! Und die AMC ist auch sehr schön!
    LG Grit

    AntwortenLöschen
  2. Ich habe noch nie Notizbuchhüllen genäht, ist eine super Idee und sie sind beide prima gelungen.

    Die gelben Stoffe der AMC sind super.... ich sehe hinter allen Stoffen immer "Kunstquilts" und was man daraus machen könnte (guter Hautstoff, guter Haarstoff etc.).

    Nana

    AntwortenLöschen
  3. So eine tolle Idee, Notizbücher mit dem aufgenähten Namen zu verschenken. Auch die Textile Postkarte gefällt mir sehr gut.
    Herzlichst
    Bea

    AntwortenLöschen
  4. Das sind ja tolle Notizbücher. Da werden sie sich sicher freuen.
    Liebe Grüße Grit

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Petra,

    die Notizbuchhüllen sind dir super gelungen...die beiden haben sich bestimmt sehr gefreut darüber!
    Die AMC ist auch toll geworden!

    LG Klaudia

    AntwortenLöschen
  6. Was für eine Idee.Die Notizbücher sehen toll aus. Aber auch die AMC gefällt mir sehr, sie kommt recht sommerlich daher.
    Liebe Grüße, anngles.

    AntwortenLöschen
  7. Guten Abend Petruschka,
    die Notizbücher sind schön geworden. Das ist ja eine wunderschöne Geschenkidee.
    Die Namen darauf zusetzen gefällt mir..
    Dein AMC ist so schön...die Sonne geht auf...schöne Farben hast du gewählt.
    Liebe Grüße
    Swaani

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Petra,
    das sind zwei ganz tolle farbenfrohe Notizbüchlein, da werden sich die Geburtstagskinder gestimmt drüber freuen.
    Mit der sonnigen AMC lockst Du ja vielleicht auch die Sonne wieder hervor - sehr hübsch ist sie geworden.
    Liebe Grüße Anke

    AntwortenLöschen