Montag, 20. August 2012

Ich weiß gar nicht,

... warum alle fragen, ob wir in Frankreich im Urlaub waren ,-). Und dann ganz erstaunt sind zu hören, daß wir in diesem Jahr in Deutschland geblieben sind. Naja, nächstes Jahr vielleicht wieder.

Zurück aus der alten Heimat, mußte ich erst mal etwas nähen. Und da zeigt sich, daß die eingangs erwähnte Frage gar nicht so abwegig ist.


Angesteckt von  kleine-Täschlein-Nähfieber, habe ich mir eine Schlüsseltasche für die Schulschlüssel genäht. Nachdem ich im vergangenen Schuljahr fast 3 Monate auf der Suche nach meinem kleinen Schlüsselbund war (eine Odyssee mit völlig unerwartetem Ausgang), wird mir das nun sicher nicht mehr passieren. Das Täschlein hat einen Durchmesser von ca. 13 cm. Als Schablone diente mir  ein größerer Stickring. Mal sehen, wie die Schüler reagieren werden.
Woran liegt es, daß manche Bilder verdreht erscheinen? Viermal habe ich das Foto gedreht und endlich kam es im gewünschten Format raus.

Zum Thema Frankreich paßt auch ein kleiner Quilt aus meinen Anfangszeiten als Patcherin. Er muß um 2002 entstanden sein.


Das kleine Paneel hatte mir so gut gefallen, daß ich es mitnehmen mußte. Jahrelang hing es in dem kleinen Flur, den ich als Galerie nutze. Vor einiger Zeit nun mußte er Platz machen für neuere Arbeiten.
Ungefähr um dieselbe Zeit wird der kleine Bargello entstanden sein, denn hier wurden dieselben Stoffe verwendet.


Warum ich mir zum Anfang gerade ein exakt zu arbeitendes Muster gewählt habe, weiß ich nicht mehr. Aber ich weiß noch, daß bei der Wahl des Quiltmusters ein Gespräch in einem Laden in Fulda ausschlaggebend war. Auch er hing in der kleinen Galerie, nun lagert er im Schrank.

Dann sind noch andere Dinge fertig geworden, die ich hier aber noch nicht zeigen darf bzw. kann.

So langsam beginnen die Vorbereitungen für das neue Schuljahr. Altes wird aussortiert und Neuem Platz gemacht. Das Tochterkind ist auch fleißig dabei, als könnte sie es nicht mehr erwarten. Und daß, ohne daß ich was gesagt hätte!

Auf einigen Blogs habe ich im Header den Satz: Der Sommer endet in 37/36/35... Tagen entdeckt. Tja, nun haben wir Sommer und ich will nur noch eins: Abkühlung. 30 Grad schon um 11.00 Uhr, das ist dann doch zuviel des Guten. Ich gehe dann mal Eis essen;-).

Liebe Grüße, Petruschka

Kommentare:

  1. Wie schön, dass du uns deine "alten" Arbeiten zeigst, wunderbar !!!
    Auch dein neues Täschchen gefällt mir gut, ich hoffe, dass der Urlaub eine Weile vorhält.
    Liebe Grüße aus Berlin, Jutta

    AntwortenLöschen
  2. Ja, die kleinen Täschchen sind toll. Deine Quilts sind super schön. Das Paneel passt doch bestens
    Liebe Grüße, anngles.

    AntwortenLöschen
  3. ...so kleine Täschchen können süchtig machen und man hat immer ein mal ein Mitbringsel auf Vorrat...
    herzlichst Steffi

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Petra,

    deine "alten" Arbeiten sind wunderschön und verdienen es nicht im Schrank zu lagern;-)...und das französiche Täschchen gefällt mir....und deinen Schulschlüsseln auch besonders gut! ;-)

    Liebe Grüße Klaudia

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Petra,
    bei so einem frankophilen Post steht das kommende Reiseziel wohl schon fest ;-) Gut, dass du deinen "alten" Quilts eine Chance gegeben hast. Übrigens, dein Schlüsseltäschchen ist wunderschön! GlG, Martina

    AntwortenLöschen
  6. Das ist ein richtig gutes Täschchen (ha, infiziert!) und Deine Schüler werden es für sehr gut befinden. Kommst Du bei der anderen Sache gut vorwärts?

    Nana

    AntwortenLöschen
  7. Das kleine Täschchen passt so richtig gut zu Dir oder besser noch zu Deiner Leidenschaft Frankreich. Bei den klaren farben der Tasche wirst Du sicher den Schlüsselbund immer finden.
    Die zwei kleinen Quilts sind sehr schön, eigendlich zu schade für den Schrank.
    LG Grit

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Petra,
    hoffentlich konntest Du das Eis essen bevor es einfach weggeschmolzen ist. Das Täschchen ist wirklich ideal für Schlüssel, denn wie Du schreibst findet man diese sicher schneller wieder als wenn sie nur lose herumliegen.
    Deine beiden kleinen Quilt gefallen wir sehr gut. Warum hängst Du sie nicht an eine Zimmertüre? Sie sind doch einfach zu schade um ihr Dasein in einem Schrank zu fristen.
    Herzlichst
    Bea

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Petra,
    tja, Deine Leidenschaft für Frankreich drängt ja förmlich die Vermutung auf, das Frankreich auch Dein Urlaubsziel ist. Frankreich und Schleswig-Holstein haben aber auf jeden Fall eines gemeinsam: die Farben der Flagge -Blau-Weiss-Rot, nur das wir Schleswig-Holsteiner bei der Anordnung eine andere Richtung einschlagen... *lach*
    Süß finde ich Deinen kleinen Teddy-Quilt un den Bargello. Beide Arbeiten haben so schöne Farben und wirken auf mich fröhlich verspielt, die durften auf gar keinen Fall im Schrank bleiben.
    Liebe Grüße Anke

    AntwortenLöschen