Montag, 10. September 2012

Und, was hast Du so

... genäht ? So die Frage während eines Telefonates. So einige Sachen, denn am Sonnabend waren mein Mann und das Tochterkind mal wieder in Sachen Karate unterwegs. Nach dem Einkauf und der Ernte im Garten war ich dann frei, das zu tun, wonach mir der Sinn stand. Zuallererst mußte eine Geburtstagsüberraschung her (auch wenn das Kind zum wiederholten Male wegen ihres Sports nicht zur Feier gehen konnte). Wie bei den anderen Mädels sollte es auch hier ein Notizbuch mit Einband sein. Wie die anderen macht auch dieses Geburtstagskind in der Mode-AG mit. Und da hatte ich im Vorfeld schon eine kleine Stickerei gearbeitet.
 

Das Motiv stammt aus dem Sonderheft 18/2012 der Lena, die sich ausgiebig dem Thema Country Sticken widmet. Ich habe es mit rotem Verlaufsgarn gestickt.
Wie bei den anderen auch habe ich den Namen mit Vliesofix appliziert. Dieses Mal aber mit offenen Kanten. Die Umrisse habe ich freihand gequiltet.


Das Geschenk wurde komplettiert durch eine kleine Milkatsche und einen Stift, auf daß die Notizen auch gleich festgehalten werden können. Es kam jedenfalls gut an. Nun hat noch eines der Mädchenclique Geburtstag, allerdings erst im Dezember ;-).
 
Desweiteren habe ich  noch zwei Täschchen genäht. Im Netz habe ich einen Hinweis auf ein Video bei Youtube gesehen, wo gezeigt wird, wie man diese näht, ohne daß der Reißverschluß so eingezogen wird (wie es z.B. bei den Tildatäschchen der Fall ist). Das wollte ich mal probieren. Und da ich ja Zeit hatte...
 

Das Vorbereiten und Nähen ist nicht viel aufwendiger als bei den anderen Täschchen. Der Stoff legt sich schön um den Reißverschluß, das sieht einfach schöner aus. Ich denke, ich werde künftig alle meine Täschchen nach dieser Methode nähen. Bei beiden habe ich jeweils Innentaschen eingearbeitet. So sind sie noch funktionaler.
 

Den Schmetterlingsstoff hatte ich vor längerer Zeit gewonnen. Schon zur damaligen Zeit war für mich klar, daß daraus Täschchen genäht werden. Da brauchts auch keinen anderen Schnickschnack.

 
Von diesem Stoff hatte ich ein Fatquarter gekauft. Was es werden sollte, war zu dem Zeitpunkt nicht klar. Nun ist es ein Täschchen geworden und es gefällt mir gut, so wie es ist.

Genäht habe ich dann mit Unterbrechungen für die Mahlzeiten, den Mittagsschlaf, die Wäsche und die Zubereitung eines Kartoffelsalates bis gegen 23.30 Uhr. Und kurz nachdem ich die Wendeöffnungen geschlossen hatte, kamen meine Mannen zurück aus Hanau. Die Tochter müde und k.O. vom Kämpfen und der Mann angespannt von der Fahrt.
 
Gestern war dann das große Ausruhen angesagt, oder neudeutsch wie es die Tochter formuliert: Chillen. Wir haben das wahrscheinlich letzte Mal gegrillt und uns einfach in den Schatten des riesigen Kirschbaumes gesetzt. Ich habe an meiner Socke weitergestrickt und war dann schneller an der Bandspitze angekommen, als gedacht, sodaß ich wieder Reihen aufribbeln mußte :-(. Abends ist die Socke noch fetrig geworden. Ich werde allerdings nur das fertige Paar zeigen. Zwischendurch habe ich noch ein wenig Ordnung gemacht bei meinen Patchworkzeitschriften und -büchern, Anleitungen und Vorlagen einsortiert.
 
Vielen Dank für die Genesungswünsche. Nun ist die offizielle Diagnose da: Keuchhusten. (?) Also weiter Krankenstand und ein Antibiotikum. Wenigstens herrscht jetzt Klarheit. Wo und wie ich mich angesteckt haben könnte - unklar. Also pflege ich mich weiterhin ;-)).
 
Und nun noch ein herzliches Willkommen für Gitta, die schon seit längerer Zeit regelmäßig kommentiert, aber noch nicht als Leserin eingetragen war. Das hat sie nun nachgeholt.
 
Genießt das  schöne Wetter und bleibt gesund.
 
Petruschka

Kommentare:

  1. Die Täschchen sind ja Klasse. Tolle Stoffe.
    Liebe Grüße Grit

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Petra! Hübsch ist das Täschchen aus dem Schmetterlingsstoff geworden!
    Liebe Grüße Erika.

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Petra,
    tolle Geschenke hast du gewerkelt...da kann ich es mir gut vorstellen, dass die Mädels (bzw. das Mädel) sich gefreut hat. Die Täschchen sind toll geworden und die Stoffe dafür ideal gewählt!
    Hast du zufällig den you-tube Link abgespeichert, zum ansehen?

    Liebe Grüße und pflege dich weiterhin gut;-)
    Klaudia

    AntwortenLöschen
  4. Sehr hübsche Sachen hast du wieder genäht!
    Und Keuchhusten ist ja wirklich blöd.... Gute Besserung wünsche ich dir und nutze die Zeit für lauter schöne Dinge!!
    Liebe Grüße
    Trudi

    AntwortenLöschen
  5. Da warst Du ja richtig fleißig und man wird fast müde beim Lesen, hahaha.
    Die Stickerei ist ganz entzückend und auch die Kosmetiktäschchen sind sehr hübsch.
    Ich liebe Kartoffelsalat und hätte gerne mitgegrillt (hätte auch was mitgebracht).

    Nana

    AntwortenLöschen
  6. Du machst ja mal wieder lauter klasse Sachen, auch deine Farbe Lila aus dem letzten Post ist wunder- wunderschön.
    Lg maripic

    AntwortenLöschen
  7. Wunderschöne Taschen hast Du genäht und die Buchhülle finde ich klasse!
    LG Grit

    AntwortenLöschen
  8. Deine Kosmetiktäschchen sind süß, vor allem die Stoffe!
    Von diesen Täschchen kann man nie genug haben: für sich selbst und zum Verschenken.
    Liebe Grüße von Sigrid

    AntwortenLöschen
  9. Deine Kosmetiktäschchen sind süß, vor allem die Stoffe!
    Von diesen Täschchen kann man nie genug haben: für sich selbst und zum Verschenken.
    Liebe Grüße von Sigrid

    AntwortenLöschen
  10. hallo Petra,

    youtube video und mit Taschen? Reißverschluß ein nähen kann ich so gut wie gar nicht. Wo kann man sich das denn ansehen? Die gewählten Stoffe sehen voll trendy aus. Tolle Geschenkidee für viele Gelegenheiten.

    Liebe Grüße Petra

    AntwortenLöschen
  11. Hallo Petra,
    Keuchhusten? Das ist übel! Gute Besserung.
    Ernte? Da wäre ich gern mal vorbeigeschneit, da bei uns im Oberharz eine Ernte leider immer "ins-Wetter-fällt" und wir immer ins Land fahren müssen um etwas Frisches zu haben.
    LG, Sabine

    AntwortenLöschen
  12. Das muss ein wundervoller Tag gewesen sein und so kreativ! Die schöne Stickerei (ich liebe Redwork)und die super süßen Taschen mit den tollen Stoffen. Ich muss mir auch mal so einen Tag organisieren ;)
    LG Tina

    AntwortenLöschen
  13. Hallo Petra,
    die Stickerei für's Notizbuch sieht super aus. Auch die Täschchen sind sehr schön geworden.
    Liebe Grüße und gute Besserung,
    Marlies

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Petra,
    wie immer bist du super kreativ, tolles Geschenk und super schöne Taschen.
    Würdest du den Link verraten, alles zu dem Thema interessiert mich ☺
    Gute Besserung!
    Liebe Grüße
    Bente

    AntwortenLöschen
  15. Liebe Petra,
    da hast du das Mädel ja fürstlich beschenkt und die familienfreie Zeit bestens genutzt, denn die Täschchen sehen klasse aus. Ich wünsche dir weiterhin gute Besserung, Keuchhusten bekommen ja eigentlich nur Kinder und ich erinnere mich, dass der bei meinen Jungs recht unangenehm war! Alles Gute wünscht dir Martina

    AntwortenLöschen
  16. Ach, Petra, gute Besserung wünsche ich dir. Eine Freundin hier aus Berlin hatte ebenfalls kürzlich Keuchhusten, inzwischen ist sie wieder fit.
    Deine Notizbuchhülle und auch die kleinen Täschchen gefallen mir sehr, schöne Stoffe, perfekt genäht !!!
    Liebe Grüße an dich, deine Jutta

    AntwortenLöschen