Montag, 21. Januar 2013

Die Glücksfee

hat ihre Arbeit getan. Doch dazu später. Zum Verlosungstermin gestern Nachmittag trug sie den Loop, den ich ihr zu Weihnachten geschenkt hatte und  hier noch nicht gezeigt wurde. 


Die Wolle hatte ich Ende Oktober in Coburg mitgenommen. In dem Laden hatten wir ein Musterstück gesehen, das in Halbpatent gestrickt war. Das Tochterkind wollte große Maschen und dafür schien mir das Patentmuster geeignet zu sein. Allerdings hätte ich da die Nähte zusammennähen müssen und das wollte ich nicht. Und so habe ich dann in Runden 180 Maschen jeweils eine Masche rechts und zwei Maschen links mit Nadelstärke 5 gestrickt. Der Loop ist ca. 40 cm hoch. Sie trägt ihn einfach um den Hals und schlägt ihn einmal um. Und die rechten Maschen kommen gut raus. Sie mag ihn sehr.

Zur Verlosung kamen wir auch erst gestern am frühen Abend. Denn mein lieber Mann wurde am Freitag 50. Abends  feierte mit seinen Tischtennisfreunden und am Sonnabend war er mit der Tochter wieder einmal zu einem Wettkampf. Aber gestern war dann Zeit und so fanden wir uns zum Nachmittagskaffe zusammen. Der Sohn war schon am Freitag extra aus München angereist. Und so gab es nach langer Zeit einmal wieder Schachbretttorte. 


Mitten in den Vorbereitungen zum Kaffee kam ein  Anruf von meinem jüngsten Bruder. So konnte ich die letzten Verschönerungen nicht vornehmen und die halbe Torte war dann auch schon verteilt. So war das nicht geplant! 


Das Rezept stammt aus der "Kochen und genießen" 6/2001. Und so sollte die Torte auch hübsch verziert mit einem stilisierten Schachbrett aussehen. Sie ist recht einfach zu machen und macht dabei ganz viel her. Wollt Ihr das Rezept? Hier ist es.

Zuaten:  4 Eier                                                    Außerdem: Backpapier
             350 g Zucker                                                           Backform (26 cm )
             3 Päckchen Vanillezucker                                        Tortenring
             150 g Mehl
             2 TL Backpulver
             5- 5 EL Kakao (40 - 50 g) + 1 TL Kakao
             3 EL Öl
             7 Blatt weiße Gelatine
             400 g Schlagsahne
             500 g Magerquark
             125 ml Milch
             abgeriebene Schale und 4 EL Saft von einer unbehandelten Zitrone

Springform am Boden mit Backpapier auslegen. Eier trennen. Eiweiß und 3 EL Wasser steif schlagen,   dabei 200 g Zucker und ein Päckchen Vanillezucker einrieseln lassen. Eigelb einzeln darunter schlagen. Mehl, Backpulver und 5-6 EL Kakao darauf sieben. Mit Öl unterheben. In die Form streichen. Im heißen Ofen (E-Herd: 175 °C / Umluft: 150 ° C / Gas: Stufe 2) ca. 35 Minuten backen. Auskühlen lassen.

Boden 1 x waagerecht durchschneiden. Um den unteren Boden den Tortenring legen. 2.Boden in 6 ca. 2 cm breite Ringe schneiden. 1., 3., und 5.Ring (von außen nach innen gezählt) mit jeweils 2 cm Abstand auf den Boden legen.

Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Sahne und Rest Vanillezucker steif schlagen. Quark, 150 g Zucker, Milch, Zitronenschale und -saft verrühren. Gelatine bei milder Hitze auflösen. 2 EL Quarkcreme einrühren, unter die übrige Creme rühren. Sahne unterheben.

Ca. Hälfte Creme, z. B. mit einem Löffel oder Spritzbeutel, in die Zwischenräume der Ringe füllen. Übrige Ringe auf diese Cremeringe legen. Rest Creme in die Zwischenräume füllen und auf die Torte streichen. 5 Stunden kaltstellen. 

Evtl. aus Papier 10 Streifen ( ca. 2x28 cm) schneiden. Im Karomuster auf die Torte legen. Zwischenräume mit 1 TL Kakao bestäuben. Papier entfernen. 

Wir fanden sie nach so langer Zeit als immer noch so lecker, wie wir sie in Erinnerung hatten.

Doch nun endlich zur Verlosung. In meinem Parisbecherbehälter lagen 16 Lose. So viele hatten ihren Kommentar abgegeben. Auf jedem kleinen Zettel stand der Name einer potentiellen Gewinnerin.



Das Tochterkind griff drei Mal hinein und ich setzte die Nummer der Gewinnerin darunter. So, nun sollte ich doch mal das Ergebnis verkünden. Also, die Erste, die sich etwas aussuchen darf, ist ...


 Notiz: Cattinka hat sich für das Notizbuch entschieden.
Dann wurde das zweite Los gezogen. Diese Gewinnerin darf dann unter den beiden verbleibenden Sachen wählen. Und das ist : 


Notiz: Gunda hat sich für das Nadelbuch entschieden.
Und der dritte Preis geht an Petra von ...


Notiz: Und damit geht der Becherteppich an Petra.

Danke auch den Nicht-Gewinnerinnen für die Teilnahme. Es hat mir wieder viel Spaß gemacht, für Euch etwas zu werkeln.

Seid alle lieb gegrüßt von Petruschka

Kommentare:

  1. Also...herzlichen Glückwunsch der Tochter zum tollen Loop, dem 50-er zum Geburtstag und last but not least den Gewinnerinnen!!!! Die Torte sieht lecker aus!
    L.G.
    sigisart

    AntwortenLöschen
  2. Das ist ja Klasse!
    Also umarm Deine Tochter mal ganz lieb von mir.
    LG
    KATRIN W.

    AntwortenLöschen
  3. Ich hab aber auch nie Glück... :-((((((

    Ich gratuliere den Gewinnerinnen.
    Ein toller Schal und eine grandiose Torte.

    Nana

    AntwortenLöschen
  4. Meinen Glückwunsch an die Gewinnerinnen! Die Torte sieht sehr schön aus ... und schmect sicher auch super!
    LG Grit!

    AntwortenLöschen
  5. Hallo, Glückwunsch den Gewinnern. Alles Gute zur 50. Ein toller Schal.
    Liebe Grüße, anngles.

    AntwortenLöschen
  6. Hallo, der Loop ist klasse und ich liebe Loops. Sie sitzen besser und lassen sich auch toll stricken. Einer meiner Favoriten ist der "Neckwarmer" bei Ravelry.
    Liebe Grüße Sabine

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Petra...

    ein super schöne Loop, ein Muss für junge Mädels...

    der Kuchen sieht sehr interessant aus...und lecker ist er bestimmt auch...

    Ich freue mich riesig unter den Gewinnern zu sein...egal was es auch ist, ein ganz dickes Danke an dich!
    Gleichzeitig gratuliere ich den beiden Mitgewinnern...

    Liebe Grüße Petra

    AntwortenLöschen
  8. Herzlichen Glückwunsch an die Gewinnerinnen.
    Liebe Grüße
    Renate

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Petra,

    deine Torte sieht ja oberlecker aus...
    und der Loop für deine Tochter ist einfach schick....und sie wird ihn bestimmt gerne tragen, denn es ist ja ein *Must-heaven*, in der heutigen Zeit;-)!

    Herzlichen Glückwunsch, den glücklichen Gewinnerinnen...und dir herzlichen Dank, für die schöne Verlosung!

    Sei herzlich gegrüßt
    Klaudia

    AntwortenLöschen
  10. Glückwunsch an die Gewinner und natürlich auch an Deinen Mann zum 50.sten!
    L.G.AnThon

    AntwortenLöschen
  11. Glückwunsch an die Gewinner und natürlich auch an Deinen Mann zum 50.sten!
    L.G.AnThon

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Petra, ganz lieben Dank für das Posten des Tortenrezepts! Die sieht nicht nur soo lecker aus sondern ist auch von der Zutatenliste schon ein Genuss. Die wird auf jeden Fall mal probiert.
    Liebe Grüße von mir

    AntwortenLöschen
  13. Loops sind immer begehrte Geschenke, der für deine Tochter schaut wunderbar großzügig aus! Megalecker hört sich das Schachbretttortenrezept an und den Gewinnerinnen einen herzlichen Glückwunsch! GlG, Martina

    AntwortenLöschen
  14. ICH hab gewonnen????????????? Kann es kaum glauben, DANKE

    Liebe Gruese
    Gunda

    AntwortenLöschen