Sonntag, 3. Februar 2013

Ganz schön schwer

... habe ich mich getan - beim Nähen auf Papier. Seit Jahren schon hadere ich mit mir, weil ich es einfach nicht hinbekam. Aber nun, im Zuge des von Cattinka initiierten neuen monatlichen gemeinsamen Nähens nach Motiven nach Claudia Hasenbach, wollte ich mit von der Partie sein.
 Also suchte ich nach "einfachen" Motiven und fand die Himmelblöcke sowohl ansprechend als auch machbar für mich. Diese Blöcke sind Bestandteil des Big Nature Quilts. Aber ich wollte ja nur neun und die Himmelblöcke paßten von der Zahl. Nach der ersten Durchsicht war ich schon ein wenig entmutigt - so winzige Teile manchmal. Also wurden die A4-Blätter auf A3 vergrößert und so erschien es mir viel einfacher. Ich hätte ja gern mit einem einfachen Block begonnen, aber da nun mal Winter ist, sollte es auch der Winterhimmel sein.
 

Nicht, daß ich nicht zwischendurch geflucht und getrennt und geflucht und getrennt und ... und ... hätte. Die Erfahreneren unter Euch mögen sich denken : "Was hat sie denn nur? Das ist wahrlich nichts Schwieriges." Für mich schon! Was war ich stolz, ihn beendet zu haben und das fertige Foto an Cattinka schicken zu können. Und nachdem ich den Block dann fertig hatte und er so einen Tag lag, habe ich beim Wegräumen der Vorlagen gesehen, daß das letzte große untere Teil  nicht mit Hellblau, sondern mit Schneeweiß hätte versehen sein sollen. Allerdings müßte ich, um das zu berichtigen, mehr als nur diese Reihe trennen. Also habe ich beschlossen, daß es so bleibt. Auf dem Foto sieht man nicht, daß auf dem Stoff der Wolke viele kleine silberne Schneeflocken aufgedruckt sind.
 
Zum Schluß noch ein kurzer Blick auf mein neues kleines Projekt.
 

Neugierig? Es wird wieder ein Künstlerquilt. In unserer QuilThuer-Gruppe haben wir gestern daran gearbeitet. Einige sind schon fertig. Ich komme gut voran und sollte ihn in einem Monat beendet haben.
 
Begrüßen möchte ich wieder zwei neue Leser. Einmal Gunda aus den USA, die bei der Verlosung als Zweite gezogen wurde und dann noch Fischtownlady. Schön, von Euch zu hören. Überhaupt muß ich erst einmal eine ausführliche Blogrunde drehen. Es sind ja schon wieder viele neue Berichte zu lesen. Dazu werde ich nun aber erst morgen kommen. Also, wir lesen uns dann.
 
Euch allen wünsche ich eine schöne Woche.
 
Petruschka

Kommentare:

  1. ob geflucht oder getrennt das Endergebnis ist sehr schön ,fluchen und trennen tun wir doch alle ,grins lg Marita

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Petruschka, hellblau oder weiß ist in diesem Fall egal, der Block sieht super aus wie er ist. Schade dass Du so weit weg bist, sonst würde ich sehr gern zu Dir kommen und Dir über die Schulter schauen, damit Du beim nächsten Block nicht so oft trennen musst.
    LG
    KATRIN W.

    AntwortenLöschen
  3. Hallo, ich fluche und trenne auch sehr oft... Mal klappt es besser, mal schlechter... Lass dich nicht entmutigen, denn das Ergebnis ist toll geworden!
    Liebe Grüße
    Geli

    AntwortenLöschen
  4. Bei PP fluchen viele und jede macht das durch, was Du nun auch hinter Dir hast. Ist doch ein guter Block geworden und wer nicht weiß, daß das Teil in weiß hingehört, der wird nichts dabei denken, es in blau zu sehen.

    Also mache Dir nichts daraus und erfreue Dich an Deinem kleinen Erfolg.

    Nun bin ich aber gespannt, wie Dein Künstlerteilchen aussehen wird.

    Nana

    AntwortenLöschen
  5. Ich finde Deine PP Arbeit Klasse. Manchmal ist es etwas nervig, aber freue Dich daran.

    Liebe Grüße Grit

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Petra,

    deine PP- Arbeit ist doch sehr gelungen! Aber ich kann es dir gut nachvollziehen, denn es geht mir auchmanchmal so, dass ich es als nervig empfinde.
    Aber das wird schon ...und bestimmt ein toller Quilt!

    Liebe Grüße Klaudia

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Petra,
    Deine PP-Arbeit finde ich sehr schön. Ich nehme mir immer vor, mich auch mal zu trauen, aber bisher war die Zeit noch nicht reif dafür. Ich wünsch Dir weiterhin viel Erfolg mit dem so schönen Projekt.
    Dir eine schöne Woche und liebe Grüße
    Roswitha

    AntwortenLöschen
  8. Hallo Petra,

    dein Winterblock sieht doch toll aus, auch ich finde, dass PP immer eine kleine Herausforderung ist....mein erster Block ist somit seitenverkehrt geworden.

    Liebe Grüße Petra

    AntwortenLöschen
  9. Hallo Petra,
    beim Nähen auf Papier kriege ich auch Krämpfe in den Fingern, es geht dann schon irgednwie, aber eben nur irgendwie. Dein erster Block ist doch TOLL!!!!
    Und auf dein Künstlerprojekt bin ich gespannt.
    L.G.
    sigisart

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Petra,
    Dein Block ist klasse geworden und Schnee schimmert immer ein wenig bläulich. Also ist der Block perfekt. Und das, was Du beschreibst, kenne ich auch. Wenn ich noch an meinen ersten Versuch denke, muss ich heute über mich selbst lachen... Ich wusste z. B. nicht, ob ich da die NZG dran lassen muss oder nicht und wie ich es nähen sollte... Aber mittlerweile macht mir das so richtig Spaß und ich habe gerade wieder einen kleinen Quilt auf Papier genäht.
    LG Viola

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Petra,
    ich habe volles Verständnis für Deine verbalen Ausschmückungen betreffend NÄhen auf Papier - ich scheitere dabei auch fast immer. Mich macht diese Fitzelarbeit auch ganz verrückt und ich mache einen großen Bogen um diese Technik. Leider ist sie aber oft die einzige Möglichkeit, Spitzen so hinzubekommen, wie sie wirklich sein sollen.
    Liebe Grüße
    Michi

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Petra,
    ich habe letztes Jahr mitgemacht bei Katrins PP-Challenge. Da habe ich auch so manches mal gestöhnt, geflucht, wieder aufgetrennt und neu zusammengenäht....und manchmal das Ganze gleich wieder von vorne. Schön ist Dein Block geworden, und es wird immer besser.
    Das neue Projekt macht mich sehr neugierig, wann zeigst Du mehr?
    Liebe Grüße Anke

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Petra,
    der Block ist doch wunderschön geworden. Ich wäre stolz darauf. Die Technik ist alles andere als einfach. Du hast Mut :-)
    LG Hannelore

    AntwortenLöschen
  14. Ich finde den Winterblock super. Aber mehr noch begeistert mich dein neues Projekt. Oh ich bin gespannt.
    Liebe Grüße. anngles.

    AntwortenLöschen
  15. Liebe Petra,
    glaub mal nicht, dass "erfahrenen" PP-Näherinnen so etwas nicht passiert. Ich finde deinen Block übrigens wunderschön, den "Fehler" sieht man ihm nicht an ;-) Auch dein neues Projekt schaut nach mehr aus, ich bin gespannt! GlG, Martina

    AntwortenLöschen
  16. Liebe Petra,

    dein Block ist toll geworden! Und ärgere dich nicht, mir ging (und geht) es auch noch so beim PP. Aber mit mehr Übung wirds besser ;)

    Hast du mal PP auf Windelvlies ausprobiert? Das kann ich nur empfehlen, ich verwende es für meine SBS-Blöckchen und bin superglücklich damit!

    Liebe Grüßle,

    Sandra

    AntwortenLöschen