Samstag, 30. November 2013

Farbklecks Nummer acht

... ist nun der letzte. Dafür habe ich mir ein Buch von Bernadette Mayr aufgehoben ;-). Ich habe alle ihre Bücher zur freien Schneidetechnik. Mein heutiger Farbklecks stellt das Buch "Gartenpatchwork" in den Mittelpunkt.


 Noch vor knapp drei Jahren hätte ich mir nicht vorstellen können, etwas anderes als traditionelles Patchwork zu nähen. Doch die faszinierenden Möglichkeiten und vor allem die Berechtigung ;-), auch mal krumme Nähte zu haben, zogen auch mich in den Bann. In allen Büchern werden die grundlegenden Techniken ausführlich bebildert erklärt.
 
Für spezielle Formen gibt es ebenfalls ausführliche Anleitungen. Gleichzeitig wird auch gezeigt, in welchem Quilt diese Technik zur Anwendung kommt. Anläßlich eines bereits vor langer Zeit stattgefundenen samstäglichen Treffens der ThuerQuilter übten auch wir uns  in der Herstellung einer Waldlandschaft. Bei mir ist aus drei Einzelteilen dann ein kleiner Quilt entstanden.
 

 
Damit finden die Farbkleckse ein Ende. Ich habe auf vielen Blogs schöne Bücher gesehen und hätte gern das eine oder andere Buch. Aber wahrscheinlich kann man gar nicht so alt werden, um all diese Ideen in die Tat umzusetzen. Ein großes Danke an Jutta von Faulengraben, die diese Aktion anstieß und ebenfalls viele Bücher vorstellte.
 
Ich hatte auch viel zu lesen in den letzten Tagen. Aber leider keine Patchworkbücher, sondern Facharbeiten. Nicht immer sind diese in ansprechender Qualität, aber da muß ich jetzt durch. Zudem mache ich gerade wieder bei einem Round Robin mit. Da bin ich mit meiner Runde zum Glück im Endspurt, aber zeigen darf ich natürlich noch nichts.
 
Morgen ist schon wieder Dezember und die Adventszeit beginnt. Bei dem Grau da draußen ist mir nicht wie Weihnachten.  Ich wünsche Euch einen besinnlichen Sonntag.
 
 
Petruschka

Kommentare:

  1. Hallo, tolle Farbkleckse waren das. Von Bernadette Mayr habe ich auch ein Buch. Es ist gut erklärt..Bin auf dein neues Projekt gespannt. Aber erst mal wünsche ich dir einen schönen ersten Advent.
    Liebe Grüße, anngles.

    AntwortenLöschen
  2. Moin Petra!
    ♥♥♥-lichen Dank für deine Novemberkleckse und eine schöne besinnliche Adventszeit!
    LG Jutta

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Petra,

    das Buch habe ich auch...und ich muss mich nur noch genauer damit beschäftigen...um die freie Schneidtechnik zu erlenen;-)

    ★Liebe Grüße und einen schönen 1. Advent★
    Klaudia

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Petra,

    ja, das Buch ist wirklich schön. Auch dir wünsche ich eine schöne adventliche Zeit mit viel Muse fürs Hobby.

    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  5. ich bin auch ein Anhänger von Bernadettes Büchern und habe schon viel von ihr gelernt. Deine Waldlandschaft ist großartig geworden!
    lg, Waltraud

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Petra,
    ich mag die Bücher von Bernadette Mayr auch sehr gerne und habe damit gelernt auch mal nicht so gerade zu schneiden. Wie Du finde ich die Anleitungen sehr gelungen und gut beschrieben. Also, in diesem Sinne: auf an den Schneidetisch und mutig drauflos geschnitten.
    Liebe Grüße Anke

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Petra,
    auch ich mag die Bücher von Bernadette Mayr sehr. Wunderschön ist deine Waldlandschaft, ganz außergewöhnlich und toll anzuschauen.
    K wie Kreuzstich und Korb gefällt mir ebenfalls, danke für deinen Besuch bei mir.
    Eine gemütliche Zeit, liebe Grüße, Jutta

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Petra,
    vielen herzlichen Dank für diese wunderschönen Farbkleckse. Nicht, dass ich nicht schon genug Ideen hätte, aber der Einblick in die verschiedenen Bücher hat mir tolle Anregungen gegeben, wo ich etwas über bestimmte Techniken finden kann und was es abseits der Schneidmatte noch alles gibt. Danke dir! :)

    Liebe Grüße
    daisy

    AntwortenLöschen