Montag, 11. August 2014

Ganz maritim

... kommt heute mein Post daher. Denn zum Einen gibt es die neuen Tula Pink Blöcke und zum Anderen  Urlaubsfotos vom, am und auf dem Wasser.
Für Block 22 habe ich wieder einen neuen Stoff ins Boot geholt. Die Häuserzeilen haben mir auf Anhieb gefallen.

 
Zusammen mit dem Fischstoff ergibt das eine Stadt am Meer, in der es nicht nur einen, nein, sogar  mehrere Leuchttürme gibt.

 
Block 23 fasziniert in der Vorlage durch den fast gleichen Ausschnitt der gemusterten Quadrate.
 
 
In meinem Block habe ich einen weiteren neuen Stoff untergebracht. Das Muster ist ein wenig irritierend, weil nicht alle Fische in die gleiche Richtung schwimmen, einige schwimmen sogar kopfüber. Der Fischstoff paßt wunderbar zu meinem Wasserthema.
 
 
Und nun noch beide Blöcke zusammen.
 
 
Passend zum Wasserthema will ich noch einige Urlaubsfotos zeigen, die vom, am und auf dem Wasser gemacht wurden.
Am Ankunftstag im Feriendorf liefen mehrere Kreuzfahrtschiffe aus, darunter auch die Aida.
 
 
Zwischendurch kamen auch weniger prätentiöse, aber nicht weniger imposante, Schiffe vorbei. Schiffe gucken gehen ist da übrigens eine weit verbreitete Freizeitsportart. Bewaffnet mit einem Feldstecher werden Name, Herkunftsland und Ladung inspiziert.
 

Beim Warten auf die Queen Mary 2 beobachteten wir einen wunderbaren Sonnenuntergang und ein Schiff, das in einiger Entfernung ankerte. Allerdings wurde uns das  Warten  dann doch zu lang und so hörten wir das Horn der Queen Mary 2 kurz vor dem Einschlafen.

 
Gleich neben der Cuxhavener Kugelbake und dem feinen Sandstrand, an dem man ja Eintritt zahlen muß, kann man auf der grünen Wiese liegen und baden gehen.
 

 Natürlich haben wir in Hamburg eine Stadtrundfahrt gemacht und kamen an der Außenalster an einem Ort vorbei, an dem wie auch in der Elbe ein Männeken mitten im Wasser steht.


In der Mitte des Urlaubes waren wir dann zu einer Vorstellung vom "König des Löwen". Der Weg zum Theater führt mit der Fähre über die Elbe. Als wir abends zurückfuhren, gelang meinem Mann dieses schöne Foto der Hafenskyline.

 
Apropos "König der Löwen" : Auch wenn die Eintrittspreise alles andere als günstig sind, sollte man die Gelegenheit nutzen und sich das Musical ansehen. Zumal, wenn wir solche Kenner des Films sind. Unser Großer (heute 26 Jahre alt) hat sich den Film -zig Mal angesehen. Und so können wir bis heute einige Textstellen auswendig. Meine Lieblingstextstelle ist übrigens: "Spuck ihn aus." oder dieser: "Hat dir dein Vater nicht beigebracht, daß mit seinem Essen nicht spielt?" oder auch das "Schleimig, jedoch vitaminreich."
 
Einmal sind wir  auf die andere Seite der Elbe gefahren. Das ist dann Schleswig-Holstein. Dazu nimmt man die Fähre von Glückstadt aus. Im Hintergrund sieht man das KKW Brokdorf. Im Vordergrund, bei beginnender Flut, stehen Kühe im Wasser.
 
 
 
Ja wohin schaut er denn, der neugierige Alte? Diese Skulptur steht in Buxtehude und stellt einen Fleetgucker dar. Fleete sind kleine Kanäle. Und nun wissen wir auch, wo Buxtehude liegt (Running Gag in unserer Familie) und daß in dieser Stadt das Märchen vom Hasen und vom Igel seinen Anfang nahm. Doch dazu in einem späteren Post.

 
Und auf einen solchen kleinen Kanal schaut der Gute.


Von Stadersand hat man einen guten Blick auf das ehemalige KKW Stade. Der kleine Kanal war und ist für die Hansestadt Stade von Bedeutung. Hier wird der kleine Hafen für die Cruise Days vorbereitet, die an unserem Abreisewochenende begannen.

 
Ich hoffe, meine kleine "Wasserführung" hat Euch gefallen. das ist mal etwas anderes, als nur Fotos aus einer Stadt zu zeigen.
 
Herzlich begrüßen möchte ich noch Sigrid. Ich freue mich, daß du nun zu den zukünftigen Leserinnen gehörst.
 
Ich wünsche allen eine schöne Woche.
 
Petruschka 

Kommentare:

  1. Liebe Petra,
    wunderschöne Blöcke und ein sehr schöner und informativer Urlaubsbericht.
    Herzliche Grüße
    Gudrun

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Petra,
    deine "Blauen" sind wieder zauberschön und dein Reisebericht erinnert mich daran, das ich auch schon eingie dieser Orte besucht habe...
    herzlichst Steffi

    AntwortenLöschen
  3. Fantastische Blöcke und toller Reisebericht.
    LG
    Gitta

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Petra,
    die von Dir verwendeten Stöfflein (Häuser und Fische) finden sich auch in meinem Bestand. Die Fische habe ich auch für diesen Block verwendet... Blau sieht doch gut aus!!
    Dein Urlaubsreisebericht ist toll, kenne ich doch einige der genannten Orte. Den Geruch des Wassers hatte ich beim Lesen förmlich in der Nase.
    LG
    Jeannette

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Petra,

    tolle Stöffchen hast du für deine neuen Thula Blöcke verarbeitet..Blau ist ja auch meine Farbe, wenn auch es hier im Haus nicht so passend ist..und danke fürs Mitnehmen auf deine Reise;-)

    LG Klaudia

    AntwortenLöschen
  6. Da warst Du ja ganz nah bei mir!!!!! Hast Du rübergewunken?

    Nana

    AntwortenLöschen
  7. Schöne Fotos vom Norden teilst Du mit uns. Besonders beim Foto von Cuxhaven bekomme ich Fern/Heimweh.
    LG, Britta

    AntwortenLöschen
  8. Von mir warst Du auch nicht wirklich weit weg.
    Zwei schöne Blöcke und super schöne Urlaubsfotos, danke fürs zeigen.

    LG Uta

    AntwortenLöschen
  9. Sehr hübsch sind sie, deine neuen Blöcke. Aber die schönen Urlaubsfotos gefallen mir auch, besonders der Fleetgucker, ich mag solche Skulpturen zu gern.
    Danke für die vielen Bilder und auch deinen lieben Kommentar bei mir, viele liebe Grüße an dich, deine Jutta

    AntwortenLöschen