Freitag, 8. August 2014

Noch vor dem Urlaub

... hatte ich neben den Tula Pink Blöcken auch den Juli-Hasenbach-Block genäht. Im Juli verbringen wir noch mehr Zeit im Garten, da geerntet werden muß, das Unkraut gut wächst und überhaupt das Wetter so schön ist. Also wählte ich mir die Gartenbank, denn zwischendurch muß man sich ja auch mal ausruhen. 


Und wieder einmal war ich unaufmerksam beim Zuordnen der Farben zu den Symbolen. Bei mir bricht der Rasen rechts neben der Bank ab, so, als ob man  ins Leere fallen würde. Das ist mir erst aufgefallen, als ich das Foto gesehen habe. Aber da ich die Blöcke mit einem Zwischenstreifen verbinden will, laß ich das so.
 
 
Die Bank hatte ja so einige Stellen, an denen die Teilblöcke zusammengesetzt werden müssen. Bis auf eine passen sie auch wirklich gut.
Ich hatte ja im Mai wegen der Vorbereitungen zur Jugendweihe ausgesetzt und deswegen sind es eben nur sechs Blöcke am Ende des siebenten Monats. Und so sehen alle Blöcke zusammen aus.
 
 
Unser Garten ist im Miniaturmaßstab das, was wir im Urlaub im Alten Land gesehen haben. Obstbäume und Plantagen, soweit das Auge reicht.
 
 

Selbst der engste Raum zwischen den Häusern wird genutzt, um Bäume anzupflanzen. Die alten Häuser selbst sind eine Augenweide. Fachwerk und viel Verzierungen charakterisieren diese Häuser, die mir sehr gut gefallen und auf einer unserer zahlreichen Fahrradtouren fotografiert wurden.
 



 
 
Auf einer Fahrt mit der Altländer Bimmelbahn erzählte der Fahrer Geschichten zu den Häusern und machte uns auf die schönen Giebel aufmerksam. Die folgenden stammen allerdings von unserer alltäglichen Fahrradtour.
 


 

Wir haben uns nicht satt essen können an den Kirschen, Erdbeeren, Pflaumen, Pfirsichen ..., die wir in den Hofläden entlang der Hauptstraße kaufen konnten.
 
 
 Die Äpfel waren leider noch nicht reif. In der Ferienanlage stehen ebenfalls Obstbäume, deren Früchte von den Urlaubern geerntet werden können. Der bereits im vorigen Post erwähnte Deich ist keine 30 Meter vom Eingang des Feriendorfes entfernt. Als wir den das erste Mal erklommen, fiel unser Blick auf eine Herde Schafe.
 
 
Rechts unten das Stück Weg ist übrigens ein Radweg, der entlang der Elbe führt und den wir natürlich auch in beide Richtungen befuhren. Was wir dabei und bei weiteren Ausflügen gesehen haben, zeige ich ein anderes Mal.
Natürlich haben wir auch mit dem Auto Ausflüge in die nähere und weitere Umgebung gemacht. Dabei ist auch das Foto entstanden, auf dem die Kugelbake in Cuxhaven zu sehen ist.
 

Wir standen oberhalb des Strandes, auf dem Deich. Denn wenn man in Cuxhaven am Strand einen Spaziergang machen möchte, muß man 3 Euro bezahlen. Das war uns dann doch zu heftig (daß man zahlen muß, nicht die Summe).
 
Nachdem ich gestern Schonzeit hatte, weil ich mit der Tochter und zwei ihrer Freundinnen im Freizeitpark Belantis war ("Mama, wie spontan bist du?"), warten heute gleich zwei Eimer Bohnen auf mich. Und wie mein lieber Mann sagte, sei das nur die Spitze des Eisberges. Ich glaube, das wird zu viel für uns und wir geben etwas davon ab, was dann auch weniger Arbeit für mich bedeutet. Und morgen gibt es dann leckere Bohnensuppe ;-)).
 
Allen Leserinnen wünsche ich ein schönes Wochenende.
 
Petruschka

Kommentare:

  1. Liebe Petra,
    zauberschöne Bilder vom Alten Land und deine PP - Blöcke sind megazauberschön, ich glaube ich erwähnte schon mal das ich meinen Hut vor dir und allen, die PP nähen ziehe :o))..
    herzlichst Steffi

    AntwortenLöschen
  2. Deine Blöcke finde wunderschön schöne Stoffe hast du ausgewählt.
    Die Fachwerkhäuser sind die reinsten Kunstwerke einmalig und alle unterschiedlich.
    LG Hannelore

    AntwortenLöschen
  3. Ich finde Deine Blöcke richtig toll. Und die Fachwerkhäuser im Alten Land habe ich auch schon bewundert...fantastische Patchworkmuster ;-)
    Ich wünsche Dir einen wunderschönen Urlaub.
    LG Grit

    AntwortenLöschen
  4. Das Gesamtbild Deiner Hasenbach Blöcke sieht sehr schön aus, und die Streben der Gartenbank sehen fast ein bisschen aus wie das Fachwerk dass Du fotografiert hast.
    LG
    KATRIN W.

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Petra,
    ich find das Blöckchen so schön... und im gesamten Anblick find ich fällts gar nicht mehr auf weils beim Löwenzahn ja mit dem nächsten Absatz nach unten weitergeht.... sieht schon stimmig und sehr schön aus und ist eben "künstlerische Freiheit"... alles gut find ich :-)
    Liebe Grüße
    von Sabine

    AntwortenLöschen
  6. Ein wunderschöner Gartenblock.

    AntwortenLöschen
  7. Ein toller Gartenquilt, und ein schöner Urlaub im Alten Land, welches bei mir fast vor der Haustür liegt.
    LG Angelika

    AntwortenLöschen
  8. Hallo Petra,

    deine Gartenbank lädt regelrecht zum Ausruhen und Verweilen ein...........sooo gemütlich....

    Liebe Grüße Angi

    AntwortenLöschen