Sonntag, 18. Januar 2015

Sonntagssüß und neues Projekt

Mein Mann hat heute Geburtstag und da die Familie samt Kindern und zukünftigen Schwiegerkindern zusammenkam, habe ich mal wieder gebacken. Ich backe eigentlich sehr gern und probiere Neues aus, aber wenn wir immer nur zu zweit sind, habe ich da keine rechte Lust drauf. Denn alles selber essen ist meiner Figur mehr als abträglich ;-). Aber so lohnen sich auch zwei Kuchen/Torten.
Vor vielen Jahren, als das Haus noch voll war, habe ich oft einen Schachbrettkuchen gebacken. Der ist nicht schwer und macht optisch etwas her.
 
 
 
Die Fotos zeigen, warum der Kuchen so heißt. Auf den fertigen Kuchen werden Streifen aus  Papier aufgelegt und mit Kakao bestäubt. Der Effekt im Inneren entsteht durch das Versetzen herausgeschnittener Kreise eines Bodens. Die Füllung ist übrigens eine Quarkcreme, von der etwas übrig blieb, um dem zweiten Kuchen eine Mittelschicht zu geben. Nach seinem Wusch für einen Kuchen befragt, lautete die Antwort des Geburtstagskindes: einen Obstkuchen. Den hat er auch bekommen und zwar  Pfirsichkuchen.
 
 
 


Geschmeckt hat es allen sehr gut. Das große Tochterkind und ihr Freund haben gleich noch Reste einpacken lassen.
 
Ein wenig gehandwerkelt habe ich auch. Die Schneeherzen werden jeden Tag von mir beäugt, doch noch bin ich nicht eins, wie ich weiterhin anstelle. Das Tula Pink-Kissen geht in die Zielgerade und die Vorarbeiten für das letzte Kreativprojekt sind auch weit gediehen. Für die Zeit danach, damit ich mich nicht langweile,  habe ich am Freitag einen großen Einkauf getätigt.
 

Kreuzstichstoff und jede Menge Garn sind in meinem Ampelmännchenbeutel gelandet. Das Original wurde auf Leinen gestickt, aber das schaffen meine Augen nicht mehr. Gestern Abend habe ich auch schon begonnen. Knapp 2 Stunden habe ich für die Umrandung des ersten Teiles gebraucht. Naja, wenn dabei der Fernseher läuft, dann benötigt man eben ein wenig mehr Zeit.
 

25 solcher Teile werden gestickt mit einem kleinen Bildchen darinnen. Wenn das erste Bild fertig ist, verrate ich mehr dazu.

Ich hoffe, Ihr hattet ein schönes Wochenende. Bei uns war es zwar kalt, aber schön sonnig. Mal sehen, was die neue Woche bringt. Habt es gut!
 
Petruschka

Kommentare:

  1. Hallo Petra, na das sieht ja alles sehr lecker aus.
    Da kann ich verstehen, dass die Reste eingepackt wurden ;-)))
    Liebe Grüße Elke

    AntwortenLöschen
  2. Was ist denn das für ein interessantes Stickgarn? Ich habe am WE gerade mit dem neuen Stick- und Handnähprojekt begonnen und mich über den Fitz in den Garndocken geärgert. ich bin Besitzerin von diversen alten Stickgarnen, das in die Jahre gekommen ist und manches nicht mehr leicht zu entwirren.... Habe gerade über umwickeln auf Pappkarten nachgedacht....
    LG
    Valomea

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Petruschka,
    da bin ich ja mal gespannt was das für eine nette Stichelei wird.
    Tolle Kuchen hast Du da gezaubert.
    Liebe Grüßle,
    Sylvia

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Petruschka,
    hmmm, besonders der Schachbrettkuchen sieht lecker aus. Auf die Stickerei bin ich gespannt.
    LG, Beate

    AntwortenLöschen
  5. dadadada ich glaub, ich weiß, was es wird :-)
    *grins*
    Susanne

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Petra,
    deine Kuchen waren bestimmt oberlecker! Mir ergeht es wie dir, ich habe auch das Stickzeug herausgesucht. Mal sehen was du da fabrizierst.
    LG Marianne

    AntwortenLöschen
  7. Hallo, du machst uns aber sehr neugierig auf dein neues Handnähprojekt ... mit tollen Garnen. Bei mir türmen sich noch reichlich alte Bestände ....
    LG, astrid

    AntwortenLöschen
  8. Das sind ja tolle Kuchen. Da bin ich immer ganz ehrfürchtig, wenn jemand so toll backen kann. Auf Deine Stickarbeit freue ich mich schon.
    glg Susanne

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Petra,
    deine Kuchen sehen so lecker aus...
    Und...ich glaube auch zu wissen was du als erstes von 25 Teilen begonnen hast ;-)) Mal sehen, ob ich richtig liege.
    L.G.
    sigisart

    AntwortenLöschen
  10. Mmmh, beide Kuchen sehen so lecker aus ..... und auch ich ahne schon, was du begonnen hast, die Umrandung stickst du zwar anders als ich (ich habe Backstitches dafür gewählt), aber das verrät schon sehr viel ;-)
    Ganz liebe Grüße an dich, deine Jutta

    AntwortenLöschen