Freitag, 20. März 2015

Passend zum Frühlingsbeginn

... will ich mein letztes Redworkblöckchen zeigen. Es liegt schon einige Tage bei mir. Es gibt wohl keinen passenderen Moment dafür ;-).


Ich habe in den letzten Wochen immer mal wieder Osterglocken gekauft, weil ihr freundliches Gelb das Gemüt aufheitert. Ostern ist ja nun nicht mehr hin und auch deshalb bin ich von dem schönen Block so begeistert.
 
Ganz in Gelb war auch Klaudias Länder-AMC gehalten. Sie hat sich für C wie China entschieden und auf ihrer Karte einige der Zugaben ihres Lieblingschinesen verewigt. Ich bin in höchstem Maße begeistert über ihre Interpretation.
 
 
Ein wunderhübsches Medaillon und ein kleines Säckchen fanden Platz auf der AMC und sind im Detail nachfolgend zu sehen. Auf ihrem Blog könnt Ihr etwas über die Bedeutung der Schriftzeichen erfahren. .


 
Bei der Suche nach einem Land mit C ist uns klar geworden, daß die Auswahl doch sehr begrenzt ist. Außer China gibt es noch Costa Rica und Chile. Die meisten, die im Französischen zum Beispiel mit C beginnen, werden im Deutschen mit K geschrieben. Nach langem Überlegen habe ich für Chile entschieden. Doch alles, was ich mit Chile verbinde - Salvador und Isabelle Allende, Victor Jara, Pinochet oder Colonia Dignidad, eignet sich kaum, auf eine AMC gebracht zu werden. So habe ich mich für unverfängliche geographische Namen beschränkt, womit wieder einmal der Lerneffekt abgedeckt wird ;-)).
 

Den Hintergrund bildet die Flagge Chiles. Mit dem Begriff "Feuerland" verbinde ich ein Lied, das in meiner (Ost) Generation Kultstatus hat. Feuerland ist eine Insel im Süden Chiles. Santiago de Chile ist die Hauptstadt und Kap Hoorn der südliche Zipfel des insgesamt sehr langgestreckten Landes (ca. 4300 km) an der östlichen Pazifikküste. Das Gebirge der Kordilleren erstreckt sich über die gesamte Nord-Ost-Ausdehnung. Die Osterinseln liegen ca. 3500 km von der chilenischen Küste entfernt und gehören politisch zu Chile, geographisch aber zu Polynesien. Magellan, ein Seefahrer, der der Meerenge zwischen dem Festland und Feuerland den Namen gab, paßte nicht mehr auf die Karte. Ich habe mich zudem beim Erstellen im Format geirrt, sodaß einige Begriffe abgeschnitten sind :-(.
Wie ich schon gesehen habe, ist die Auswahl beim D auch nicht viel größer.
Angekommen ist auch eine AMC aus dem Tausch im PQF.
 

Eine nette Einladung, nicht wahr? Anbei fand ich noch einen schönen Frühlingsgruß.


Während andernorts Espresso getrunken wird, ist bei uns in dieser Woche der Teeverbrauch exponentiell angestiegen. Das Tochterkind ist krank- ich mußte sie Dienstag sogar vorzeitig von der Schule abholen -  und hält sich tagsüber an Unmengen Tee. Mittlerweile geht es ihr besser. Als kleine Aufmunterung habe ich ihr ein Milkatäschchen genäht.
 
 
Das Papier liegt seit gut zwei Wochen bei mir (die Schokolade wurde auf der Kegelbahn verspeist) und nun ist es verarbeitet. Beim Vorbereiten habe ich gleich noch zwei weitere Verpackungen in Buchfolie eingeschlagen. Nachfolgend sollen sie zu Täschchen verarbeitet werden. Ob sie dann bei mir bleiben oder eventuell den Besitzer wechseln, weiß ich noch nicht.
Gestern bin ich auf einigen Blogs über den Begriff des Freitagnachtnähens gestolpert. Da das Milkatäschchen das einzige Genähte der letzten Tage war, werde ich die Gelegenheit ergreifen und wieder einmal einige Probequadrate zu einem Läufer verarbeiten. Sie gehören alle zu einer Serie.
Mal sehen, wie weit ich komme und was die anderen so nähen. Sicher gibt es morgen auf einigen Blogs die Ergebnisse zu sehen.
Ich wünsche Euch ein erfolgreiches Wochenende.
 
Petruschka

Kommentare:

  1. Liebe Petra,
    ein tolles Blöckchen hast du bekommen und eure getauschten AMC`s sehen zauberschön aus...ein schnellgesundwerd Täschchen für ein krankes Kind ...gute Besserung ..
    herzlichst Steffi

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Petra,
    erst mal gute Besserung fürs Kind!
    Dein Redworkblöckchen finde ich Zauberhaft, ich mag Osterglocken auch so gerne.
    Sehr schöne AMCs habt Ihr getauscht.
    LG
    Marle

    AntwortenLöschen
  3. Eure AMCs sind aber auch wieder suuuper!
    Kleiner Tip: Für die milkatäschchen nehme ich immer die Klebefolie vom Baumarkt. Die ist etwas stärker :-)
    Susanne

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Petra,

    ich habe schon gespannt auf deine Ausführungen zu Chile gewartet;-)..denn ich lese gerne etwas Hintergrundwissen dazu..danke für die schöne Karte. Dein Redworkblock sieht klasse aus.

    LG Klaudia

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Petra, ich finde Osterglocken auch so fröhlich und Deine Redworkstickerei hat auch so einen Charme. Deine AMC habe ich schon bei Klaudia bewundert.
    Dein Milkatäschchen ist ja eine tolle Idee. Ich glaube, ich würde gleich neue Süssi`s reintun:-)
    glg zu Dir,

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. von Susanne, habe ich glatt meinen Namen vergessen...

      Löschen
  6. Liebe Petra,
    schön sind die Osterglocken gestickt. Eine Blume die ich auch sehr gerne habe. Si bringen momentan überall Sonne in den Tag. Die AMC Karten gefallen mir auch sehr. Schön mit etwas Information verbunden. Gute Besserung an Dein Töchterchen. Die schöne MIkkatasche hilft hoffentlich dabei schnell wieder gesund zu werden.
    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende
    Monika

    AntwortenLöschen
  7. Wie immer ganz Klasse das vorgegebene Thema beim Kartentausch umgesetzt. Die roten Osterglocken sind auch sehr schön allerdings wäre ich da an gelb irgendwie nicht vorbeigekommen. Und dein Milkatäschchen ist ja irre .... das muss also mit Folie beklebt werden vorm Vernähen? Aha, habe davon noch keine Ahnung.
    Schönes wochenende und liebe Grüße von mir

    AntwortenLöschen
  8. Hallo, deine Redworkarbeit gefällt mir gut. Aber euer AMC-Tausch ist genial. Toll verarbeitet. Und oh weh meine Kenntnisse in Geografie sind mehr als mager.Aber mit euren AMCs werde ich es vielleicht noch lernen.
    Liebe Grüße, anngles.

    AntwortenLöschen
  9. Auch mir gefällt dein Post, über euren AMC-Tausch freue ich mich immer wieder. Liebe Grüße an dich, Jutta

    AntwortenLöschen