Montag, 19. Oktober 2015

Die blauen Reste

... von Freitagnacht wurden zu einem Utensilo verarbeitet. Geschafft hatte ich ja nur den Korpus. Den Sonntagnachmittag habe ich noch für die Fertigstellung  gebraucht. Jetzt bleibt nur noch festzustellen, wofür es zukünftig verwendet wird.
 
Beherbergt es zukünftig einen Teil meiner blauen Stoffe?
 
 
Oder geht es in den Besitz der Tochter über, die damit besser Ordnung bei ihrer Kosmetik halten kann?
 
 
Oder bleibt es bei mir und ich bringe darin meine aktuellen  Strickarbeiten unter?
 
 
Oder aber wird es das neue Behältnis für die Tüten mit den Gummibären und Bonbons?
 
 
Die Carambar sind ein Mitbringsel aus dem Urlaub und die Tüte ist noch zu! Ansonsten mußte ich feststellen, daß sich da so einige Tüten als eiserne Reserve schon ziemlich lange Zeit halten.
Nachdem alle vier Seiten zu sehen waren, gibt es jetzt ein Foto von der benähten Unterseite. Ist zwar vielleicht nicht nötig, aber bei den vielen Resten wollte ich da nicht geizig sein.
 
 
Für das Innenfutter habe ich aus meinen Beständen einen kleinkarierten Stoff gewählt, der einmal eine Jacke war.
 

So ohne Inhalt gefällt es mir die Formlosigkeit nicht. Ich hatte am Ende noch die Bodennaht und vier Seitennähte mit der Hand abgesteppt. Hat vielleicht jemand einen Tip, wie man das Ganze stabiler bekommt? Ich hatte ein Bodentuch benäht und der Futterstoff wurde mit einem mittleren Klebevlies verstärkt. Mit Inhalt sieht es ja ganz gut aus. Das nächste Mal werde ich auch nicht verstürzen, sondern ein Binding arbeiten. In Plön war ich ja spontan dafür, als die Frage nach Verstürzen oder Binding aufkam.  
Nun werde ich mich auf die Couch setzen und Sunbonnet Sue auf ihren Untergrund applizieren. Für dieses Mal kombiniere ich die Applikation mit einer Stickerei. Die wird aber sicher erst in den nächsten Tagen fertig. Bis dahin wünsche ich Euch schöne Tage!
 
Petruschka

Kommentare:

  1. Ich weiß nicht warum, aber mit den blauen Stoffen gefällt mir Dein Utensilo am besten. Aber egal, welche Funktion es mal bekommt, es Dir sehr gut gelungen.
    LG, Britta

    AntwortenLöschen
  2. Ich finde Dein Utensilo klasse!!!

    Nana

    AntwortenLöschen
  3. Bei so vielen Verwendungsmöglichkeiten bleibt eigentlich nur, noch mehr Utensilios zu nähen!
    LG mond-sichel

    AntwortenLöschen
  4. Such a cute fabric box bag and fabric.

    AntwortenLöschen
  5. Huhu Petruschka, ja also es ist perfekt für die blauen Sammelstöffchen! Sehr hübsch!
    Liebe Grüße Petra

    AntwortenLöschen
  6. Ein schönes Utensilo. Bei den vielen unterschiedlichen Verwendungsmöglichkeiten müssen wohl noch einige genäht werden.
    Liebe Grüße
    Monika

    AntwortenLöschen
  7. Ich bin auch eindeutig für die Aufbewahrung der blauben Stöffchen! Das sieht so schön aus!
    Und wie due es stbiler bekommst. In meinem Patchworkladen gibt es ein sogenanntes Waffelvlies. Das ist schön stabil. Leider gibt es dafür wohl keine Nummernbezeichnung :-(

    Gruß Marion

    AntwortenLöschen
  8. Wenns richtig stabil werden soll nehme ich gerne Decovil. Und ich denke Du solltest darin Deine blauen Stöffchen aufgewahren und dann noch ganz viele von den Utensilos für die anderen Farben nähen!
    LG
    KATRIN W.

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Petra,
    das ist sehr hübsch geworden.
    Ich hab bei einem Rucksack schon mal mit Schabrackenvlies genäht. Das ist super bockig zum nähen. Steht aber wie eine 1.
    Liebe Grüßle,
    Sylvia

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Petra,
    das ist hübsch und praktisch evtl. nähst du noch ein paar. Dann hast du für jede Sache eins. Außerdem sind auf die Art und Weise wieder ein paar Reste unterbracht. Ich bügle immer zu dem Bodentuch noch Schabrackeneinlage auf. Das mache ich auch immer bei Taschen. Die Sachen sind danach standfest und stabil.
    LG Marianne

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Petra,
    ganz großartig ist dein Utensilo aus den Schnipseln geworden, so viele herrlich Stoffe machen es so einzigartig und besonders. Mir gefällt es am besten mit der schönen Wolle als Inhalt..lächel...
    Liebe Grüße Sandra

    AntwortenLöschen
  12. Hallo liebe Petra,
    ich würde sagen du mußt noch ganz vieler solch schöner
    Utensilo's nähen...denn egal was drin steckt...es schaut
    immer viel besser aus...mit deinem wunderschönen Utensilo ;o)
    Viele liebe Grüße
    Swaani

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Petra,
    sehr viele Verwendungsmöglichkeiten für deine hübsche Restebox. Mir fiele noch ein...einfach noch welche zu nähen, damit du dich nicht entscheiden musst...;-)
    L.G. und viel Freude mit deiner Sunbonnet Sue!
    sigisart

    AntwortenLöschen
  14. Was ein tolles Körbchen!!!
    Super!
    Aber wie viele blaue Reste hast du denn noch???
    Susanne

    AntwortenLöschen
  15. Liebe Petra,
    ich denke, das Utensilo muss bei Dir bleiben - am besten für die blauen Stoffe. In Sachen Stabilität, da heisst es wohl probieren. Schabrackenvlies ist vielleicht gut dafür.
    Liebe grüße Anke

    AntwortenLöschen
  16. Toll geworden dein Utensilo die Idee wie du die blauen Reste verarbeitet hast gefällt mir echt gut.

    Liebe Grüße
    Uta

    AntwortenLöschen
  17. Neidvoll guck, mein Utensilo aus Plön ist noch nicht fertig. Hmpf. Ach, und was ich eben noch schreiben wollte, auf die Sunbonnet Sue bin ich auch ganz neidisch, so welche möchte ich auch mal haben. Ich bin einfach nicht fleißig genug. Kann nicht alle 14 Tage Plön sein, dann schaffe ich wenigstens was.
    Winkegrüße Lari

    AntwortenLöschen
  18. Ich habe irgendwo im Netz mal ein Utensilo gesehen, das war richtig schön eckig mit scharfen Kanten. Und es hatte kein Binding. Damals habe ich auch schon versucht heraus zu finden, wie man das hinbekommt, denn innen konnte ich weder Nähte noch Futter erkennen.
    Ich hatte dann zwar irgendwann eine Idee, hab's aber nicht mehr versucht. Nun packe ich es wieder auf meine To-Do-Liste.
    Dein Utensilo gefällt mir jedenfalls richtig gut. Und deine verschiedenen Nutzungsideen haben mich jetzt wieder ermutigt, doch noch welche zu nähen. Die letzten habe ich verschenkt, weil ich eigentlich gar nicht so recht wusste was ich damit soll :)

    AntwortenLöschen