Montag, 2. November 2015

Der Sonntag

... der dann gegen Mittag seinem Namen alle Ehre machte,
 
 
... ließ mich noch einmal zu den gelben Resten greifen. Ein schnelles, nützliches Projekt sollte es sein. Nach einer kleinen Radtour am frühen Nachmittag nahm ich mir Thermolam und nähte im Log Cabin Muster zwei kleine Tops von 20 cm im Quadrat, die nach dem Abendessen zu Topflappen wurden.
 
 
Fotografiert habe ich heute Morgen in der Schule, denn ich sollte heute erst gegen 18.00 Uhr wieder zu Hause sein. Schaut mal, welch herrlichen Ausblick  ich momentan aus meinem Klassenraum habe. Da kann man sich nicht sattsehen an diesem herrlichen Gelb.
 
 
Gegenüber befindet sich eines von mehreren Gebäuden der Bauhaus-Universität. Und  so manchen Nachbarn sah ich schon auf dem Gehweg dahinschlendern, denn dieser führt auch in die Innenstadt.
 
 
Eine ganze Allee Ginkgobäume säumt die Straße. Und bei dem heutigen Sonnenschein schienen sie in Gold getaucht zu sein.
 
 
Bis sie so alt sind wie der berühmte, angeblich von Goethe gepflanzte, Ginkgo-Baum, werden noch ein, zwei Jahrhunderte vergehen. Einige Blätter habe ich zum Pressen aufgehoben. Ich habe ja genug dicke Wörterbücher;-). Das Gebäude dahinter ist übrigens das Kolleg, wo ich unterrichte.
Ein kleines Sonnenblumenrechteck ziert die Mitte der Topflappen. Die Streifen sind eher unfreiwillig schief geworden, geben ihnen aber eine gewissen Charme. Sie landen erst einmal in der Geschenkebox, bis sie gebraucht werden.
 
 
Sie sind nicht ganz gleich, was mit der Resteverwertung zu erklären ist.
 
 
Am frühen Nachmittag habe ich den Baum noch einmal aus dem Klassenraum heraus fotografiert, als die Sonne voll darauf schien. Herrlich, nicht? Und damit sind sie und meine Topflappen der erste Farbklecks, der im ansonsten trüben November unser Gemüt aufheitern soll. Die Farbkleckse werden wieder bei Jutta gesammelt.
 
 
Und weil ich es gestern aus nähtechnischen Gründen  nicht ins Netz geschafft habe, will ich das gleich nachholen. In der Vorschau habe ich schon einige interessante Dinge entdeckt. Also, bis dann!
 
Petruschka

Kommentare:

  1. Wunderschöne Herbstbilder, die Ginkgobäume leuchten ja wie Gold.
    Das ungewollte schief der Topflappen gefällt mir ganz besonders gut.
    Wünsche dir noch eine schöne Woche.

    LG Uta

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Petra,
    die sind prima geworden! Und in den Herbstfarben passen sie so recht zu den Gingkobäumen. Die Blätter des Gingko locken mich auch immer, sie zu pressen und zu bewahren....
    LG
    Valomea

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Petra,
    sehr schöne Herbstfotos. Ich liebe Gingkobäume und sie sind gerade so wunderschön.
    Deine Topflappen passen toll zum Gelb der Herbstblätter.
    Hab einen schönen Tag und liebe Grüße
    Monika

    AntwortenLöschen
  4. Danke für den tollen Farbklecks!
    Draußen ist hier gerade richtig dicke Nebelbrühe.
    LG Jutta

    AntwortenLöschen
  5. fantastische Herbststimmung,ich liebe die Herbstfarben und den Herbst so wie so.
    Deine Topflappen passen toll.
    LG
    Gitta

    AntwortenLöschen
  6. HUIIII
    Die sehen ja toll aus!!!
    WOW!
    Klasse!!!
    Susanne

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Petra,
    deine Topflappen sehen toll aus und spiegeln das momentane Farbspiel der Bäume wieder. Auch ich liebe den Herbst und die Gingkobäume.
    Herzliche Grüße
    Gudrun

    AntwortenLöschen
  8. Das kann ich gut verstehen, dass Du zu der Farbe gelb gegriffen hast. Du hast einen wundervollen Blick aus dem Fenster und die Gingkobäume leuchten so schön.
    Deine Topflappen sind sehr schön geworden und die Sonnenblume in der Mitte ist ein echter Hingucker.
    glg Susanne

    AntwortenLöschen
  9. Wunderschöne Herbstbilder, das Gelb der Bäume ist absolut fantastisch. Ich bin ganz vernarrt in den diesjährigen Herbst, so viele satte Farben man kann sich kaum satt sehen. Deine Topflappen gefallen mir unheimlich gut, sie strahlen richtig und verbreiten Gute Laune.
    Wünsche dir noch eine angenehme Woche
    Liebe Grüße Sandra

    AntwortenLöschen
  10. schöne stimmungsvolle Bilder. Ich bin hin und weg von dem Gelb. Die Topflappen und die Bäume beides ist einfach schön. Hier ist es seit zwei Tagen dauergrau und neblig den ganzen Tag.
    Winkegrüße Lari

    AntwortenLöschen
  11. Wunderbar leuchtende Gingkobäume, eine Allee davon hab ich noch nie gesehen. Kein Wunder, dass die Augen da während der Arbeit spazieren gehen. Die Topflappen hast du gut nachempfunden.
    LG este

    AntwortenLöschen