Sonntag, 27. Dezember 2015

Ich bin wieder

... online und habe nun erst mal all die Posts gelesen und kommentiert, die ich seit Mittwoch Abend verpaßt habe. Meinen Weihnachtstagspost hatte ich ja Dienstag Abend schon vorprogrammiert. Mal ein paar Tage ohne Netz und Netzwerke waren nicht schlecht. Doch nun ist das Haus wieder leerer und die Neugier groß.
Mit den Weihnachtsgeschenke zu beginnen, ist wohl eine gute Idee. Der Sohnemann machte noch am Weihnachtsmorgen eine Andeutung, der ich sofort Taten folgen ließ. Bis zur Bescherung am Abend war der Ampelmännchenbeutel fertig, natürlich auch mit dem roten Männchen auf der anderen Seite. Auf Wunsch des künftigen Besitzers wurden die Henkel ein wenig länger als üblich gemacht.
 
 
Der Freund der Tochter war zwar nicht da, aber auch er bekam etwas Genähtes. Für die tägliche Teeration auf Arbeit bekam er ein kleines Täschchen für den Transport mitsamt einer ersten Füllung.  Aufgegriffen habe ich die Idee bei Valomea. Insgesamt passen vier Beutel hinein. Außerdem bekam er eine große Auswahl an Tees in einem kleinen Behälter. Die zeige ich aber erst, wenn ich die letzten Tees aus dem Teeadventskalender vorstelle.
 
 
Meine vorher produzierten und teils ohne konkrete Bestimmung  genähten Werkeleien haben nun auch einen neuen Besitzer - Federtasche für das jüngere Tochterkind und Schkoladenpapiertasche für die ältere Tochter. Der zweite Socken ist leider nur halb fertig geworden, den beende ich in den nächsten Tagen.
Verschickt hatte ich ja viele Weihnachtskarten mit den gestickten Sternen ans dem Adventskalender der Werkstatt für historische Stickmuster. Aber ich habe auch hübsche Weihnachtspost bekommen. Da wären die AMC von


Franziska

 
Regina
 
Maria

Mit Klaudia tausche ich ja nicht nur die monatlichen AMC. Es gibt auch zu den  Geburtstagen und zu Weihnachte kleine Präsente.  So bekam ich von ihr in diesem Jahr ein Set aus einem feinen Walnußöl und Balsamicoessig. Dazu gab es auch ein Kochbuch, in dem auch viele leckere vegetarische Gerichte zu finden sind.
 
 
Den Spezialitäten waren noch ein kleines Herz und natürlich eine AMC beigelegt. 
 
 
Ich danke allen, die an mich gedacht haben. Ich habe mich sehr gefreut.
Nun noch ein Foto von den Barbarazweigen, die ich am 3.12. von unserem Kirschbaum geschnitten hatte. Pünktlich am 24.12. öffnete sich die erste Blüte. Mittlerweile hat sie einige Blüten mehr.
 
 
Der Strauß ist das Kontrastprogramm zum daneben stehenden Weihnachtsbaum. Kurz vor Toresschluß konnte der Mann am Mittwoch noch eine Lichterkette erstehen. Denn die angebrachte funktionierte nicht, die Ersatzkette auch nicht. Da war guter Rat teuer. Ein im Weimarer Atrium stehender Händler wartete wohl auf solche Fälle wie den unseren, war es doch schon kurz vor 14.00 Uhr. Als nun gestern Abend die Lichter trotz sorgfältig überprüfter Zuleitungen nicht brennen wollten, breitete sich ein wenig Niedergeschlagenheit aus. Denn ein nicht leuchtender Weihnachtsbaum ist keiner. Die Lösung des Problems ergab sich heute Nachmittag eher zufällig: Der Sohn hatte, da er bisher im Wohnzimmer übernachten mußte, aber zu faul war, den Stecker zu ziehen, lieber eine Birne locker gedreht ... Und da er gestern aushäusig war, bekam er von unserem Problem nichts mit. Aber nun ist alles gut.
 
Außer, daß mein ältester Bruder (von dreien) seit gestern wieder so alt ist wie ich, hatte auch mein Blog Geburtstag. sobald die Preise fertig sind, gibt es eine Verlosung. Das wird aber ein wenig dauern, soll doch erst der zweite Socken für die Tochter fertig werden. Vorbereitet ist aber alles schon.
Allen, die morgen wieder arbeiten müssen, wünsche ich wenig Hektik. Es wäre schade, wenn der Effekt  der letzten Tage schnell hinüber wäre. Ich werde auch ein wenig für die Schule arbeiten, allerdings in homöopathischen Dosen pro Tag. Bis bald.
 
Petruschka

Kommentare:

  1. Liebe Petra,
    da warst Du ja fleißig, tolle Geschenkle und die Geschichte mit den Lichtern am Baum ist zu wegschmeißen. Auf sowas wäre ich nicht gekommen.
    Liebe Grüßle,
    Sylvia

    AntwortenLöschen
  2. Hihi, das mit dem Birne lose drehen kenne ich von früher auch. Mama machte so, Papa machte anders und manchmal brannten die Lichter eben nicht.

    Tolle Geschenke hast du wieder gezaubert. Meiner herzlichsten Glückwünsche noch an deinen Bruder und zum Bloggeburtstag!

    Gruß Marion

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Petra,
    nein, ich habe heute noch Urlaub - wenigstens heute. Das werden wir auch im kleinen Kreis genießen, der Junior muss sich entscheiden zwischen Motorrad nähen oder Motorrad schrauben. Wir machen es uns gemütlich!
    Die Ampelmännchentasche mit dem etwas längeren Henkel ist sicher für die jungen Leute attraktiver. Ich mache die Henkel auch immer so lang, dass man sie eben gerade über die Schulter hängen kann.
    Das Teebeuteltäschchen hast Du ja in männertauglicher Farbvariante gezaubert. Das wird wohl noch eine Weile eine Geschenkidee in meinem Fundus bleiben.
    Schöne AMC hast Du wieder bekommen. Die Sternenketten sind dabei mein Favorit.
    Hab' eine ruhige Zwischen-den-Jahren-Zeit. Und einen guten Start ins Neue, in dem wir uns dann auf alle Fälle wiedersehen werden!
    LG
    Valomea

    AntwortenLöschen
  4. Was für schöne Karten du bekommen hast. Super. Das Teebeuteltäschchen gefällt mir super gut. Ich müsste mich auch mal dran wagen. Und deine Ampelmännchentasche ist auch echt ein Knaller.
    Winkegrüße Lari

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Petra,

    das mit der lose gedrehten Birne kenne ich auch, aus den Jahren vorher...es war sehr amüsant zu lesen, das es auch bei anderen passiert;-).Deine Ampelmännchentasche ist toll geworden...und deine Karten gefallen mir auch sehr.

    Liebe Grüße Klaudia
    ˚ *•✰。✰ ✰ 。✰ •* ˚

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Petra,
    sag bloß, Du hast Deinen Blog mal an einem Weihnachtstag gestartet. Whow, das dafür Zeit war... Nun ist die Weihnachtszeit schon wieder vorbei und es ist schön noch einmal auf die Geschenke zurück zu blicken. Schöne AMC hast Du bekommen und Dein Stern aus der Stickmuseum-Vorlage ist sehr schön geworden. Ich habe mich sehr über die AMC von Dir gefreut und sie hat einen guten Platz bekommen. Ich gehe jeden Tag an ihr vorbei.
    Hab eine gute Zeit. Liebe Grüße Anke

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Petra,
    diese Weihnachts AMC`s sehen alle wunder wunderschön aus, unglaublich was so eine Karte für eine tolle Wirkung haben kann.

    Liebe Grüße Uta

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Petra,
    oh, wie hübsch, mir gefällt alles, was du uns heute zeigst, vielen Dank für diesen interessanten Post.
    Wie schön, dass du die Tradition der Barbarazweige fortführst, das mache ich auch schon seitdem ich denken kann.
    Für dich und deine Lieben einen guten Rutsch ins Neue Jahr, alles Liebe, deine Jutta

    AntwortenLöschen