Donnerstag, 17. Dezember 2015

K wie

... Kanada, Kolumbien, Kroatien für die AMC mit Ländertypischem hatten wir dieses Mal eine geradezu riesige Auswahl an Ländern. Da gibt es auch noch die ehemaligen Sowjetrepubliken Kasachstan und Kirgisien wie auch Kongo oder Kenia in Afrika. Diese Länder kennt Ihr bestimmt alle. Doch ich hatte mich auf ein winzig kleines Land festgelegt: Kiribati.
 
 
 Man spricht da auch von einem Zwergenstaat. Das heißt, wenn man die gesamte Fläche nimmt, gehört es eigentlich zu einem der größten Länder der Erde. Nur: die Fläche besteht meist aus Wasser (5,2 Mio km²) und das Festland macht nur eine winzige Fläche von 811 km² aus. Der riesige Anteil an Wasser spiegelt sich auch in der Flagge wider, wo weiße und blaue Wellenlinien sich abwechseln. Das habe ich mit den Quiltlinien aufgegriffen.
 
 
Mit etwas über 100000 Einwohnern beträgt die Einwohnerzahl des gesamten Landes gerade mal so viel wie die von Jena. Kein Wunder also, wenn Ihr bis jetzt noch nichts von Kiribati gehört habt. Eine Schülerin hat es vor einigen Jahren erwähnt und da ich auch keine blasse  Ahnung hatte, habe ich nachgeschaut. Spannend finde ich, daß die Einheimischen als erste den neuen Tag begrüßen.  Das heißt, dort verläuft die Datumsgrenze. Deshalb wurden die Hauptinseln zur Jahrtausendwende auch in Milleniumsinseln umgetauft.Und deshalb ist wohl auch auf der Flagge die aufgehende Sonne zu sehen, die wohl die goldene Zukunft des Landes symbolisieren soll. 
 
 
Direkt über der Sonne ist auf der  Flagge noch ein Fregattvogel abgebildet. Da waren meinem Platz aber Grenzen gesetzt. Deshalb  gibt es auch nur einen stilisierten Vogel.
Hier könnt Ihr noch mehr über Kiribati erfahren. Interessant sind auch die all die Ausführungen zu den Zeitzonen, die dort galten, bevor eine einheitliche Regelung getroffen wurde.
 
Klaudia hat Kuba gewählt und sich ähnlich weitreichende Gedanken wie ich zu ihrem Land gemacht. Bei ihr könnt Ihr noch mehr über Kuba erfahren. Die Karte jedenfalls ist wieder ein kleines Meisterwerk und ich kann gut verstehen, daß sie sie ungern hergegeben hat.
 
 
Ist sie nicht allererste Sahne? Klasse, wie sie durch die Maschinenstickerei die Details am Auto und bei Che Guevara  hervorgehoben hat. Ich bin mal wieder schwer begeistert.
Ich nehme mir ja immer den Atlas zur Hand, wo in einer Übersicht alle Länder der Erde mit den allgemeinen Daten und der Flagge alphabetisch geordnet aufgeführt sind. Daher weiß ich, daß es auch beim "L" eine größere Auswahl gibt. Laßt Euch also überraschen, wofür wir beide uns beim nächsten Mal entscheiden.
 
Petruschka

Kommentare:

  1. Liebe Petra,
    Kiribati habe ich auch noch nie gehört. Die Karte ist super schön geworden. Schön, dass Du noch so viele interessante Infos gegeben hast.
    Kuba ist eine tolle Arbeit.
    Liebe Grüße
    Monika

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Petra,
    schon bei Klaudia hatte ich zugegeben das mir Kiribati so gar nichts gesagt hat und nun ist es unheimlich interessant darüber bei dir zu lesen. Zudem ist deine Karte ein Traum, diese Sonne...ach es ist einfach schön und ich danke dir für ihre Strahlen.
    Wünsche dir eine gute Zeit
    Liebe Grüße Sandra

    AntwortenLöschen
  3. Das habt ihr Beide wieder ganz wunderbar umgesetzt. Und ich habe etwas gelernt. Denn diesen Zwergenstaat kannte ich auch nicht!

    Gruß Marion

    AntwortenLöschen