Mittwoch, 25. Mai 2011

Spider, die elfte

Mittwoch ist Spider-Mittwoch und auch ich habe wieder etwas geschafft, nämlich 12 Dreiecke. Allerdings habe ich mich dieses Mal etwas schwer getan damit, denn gestern und vorgestern kam ich nicht so richtig in Tritt. Zu wenig Zeit, da ich an beiden Tagen erst spät aus der Schule kam und dann ja noch "Hausaufgaben" machen mußte. So habe ich den Rest heute morgen fertig gemacht (heute muß ich nicht in die Schule). Also hier das Ergebnis der elften Spider-Woche. Im Gegensatz zu sonst habe ich hier schon mal immer zwei Dreiecke zusammengennäht, da stehen die Spitzen nicht so hoch.


Somit habe ich jetzt 11 Reihen fertig und der Spider eine gute Größe erreicht. Ich habe schon arge Probleme, ihn so zu fotografieren.
Nun wird es Zeit, sich Gedanken um die weitere Gestaltung zu machen. Eigentlich habe ich mich schon entschieden, aber ob es auch wirklich gut aussieht, muß ich erst testen. Davon dann nächste Woche mehr.
 
Mehr gibt es heute auch nicht zu berichten. In den nächsten Tagen muß noch einiges fertig werden, wie zum Beispiel drei AMC und ein 30x30cm Block in schwarz/weiß. Ich werde gleich noch schauen, was meine Mitstreiterinnen so zu vermelden haben.

An dieser Stelle auch die Erklärung, warum ich mich in meinem Blog Petruschka nenne. Dokumente unterschreibe ich mit Petra (habt Ihr vielleicht schon im letzten Post auf dem Briefumschlag gesehen). Und in diesen Dokumenten steht dann auch, daß ich Diplomlehrerin für Russisch und Französisch bin. Bestandteil meines Studiums von 1983-1988 war ein einjähriger Aufenthalt in der damaligen Sowjetunion, in Rostow am Don. Zur Halbzeit im Winter war ich natürlich für 14 Tage nach Hause gefahren. Auf der Zugreise zurück nach Rostow am Don habe ich meinen Mann kennengelernt, der in besagter Stadt ein Vollzeitstudium absolvierte. Wir trafen uns, verliebten uns und aus dieser Zeit stammt der Kosename, der wie gesagt im Russischen Petersilie bedeutet. Nicht gerade ein romantischer Name, aber zu meinem Vornamen passend. Ach, lang ist es her. Mein Mann möchte gern mal wieder dahin fahren, ich bin jedoch eher skeptisch. Aber ich war ja nur ein Jahr dort, er fünf. Mal sehen, was wird. So, nun ist der Schleier gelüftet.

Noch weiterhin so herrliche Tage wie die letzten wünscht Euch Petruschka

Kommentare:

  1. Hallo Petruschka,
    dein SpiderWeb sieht klasse aus und ich bin schon gespannt, was du weiter mit ihm machst. Und deine Erklärung für den Kosenamen ist ja süß! Davon mal abgesehen, ist Petersilie doch ein sehr leckeres Kräutlein und wird in der heutigen "Thaibasilikum-Hype"-Zeit vollkommen unterschätzt!
    Liebe Grüße
    Trudi

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Petra,
    nun probier ich`s nochmal mit dem Kommentieren, hab es heute mittag schon zig mal versucht
    ....:-(
    Dein Spiderweb ist klasse voran geschritten....und schaut schon sehr groß aus....(ich bin in dieser Woche leider nicht weiter gekommen)...
    das ist ja eine schöne "Namens- Geschichte"...ich finde den Namen "Petruschka" cool,(wäre nie drauf gekommen das er Petersilie bedeuten könnte, hätte eher auf einen polnischen Vornamen getippt) ;-),...jedenfalls hier beim Bloggen unterscheidet er dich zB. prima *Namensvetterinnen*.

    ✿◕ ‿ ◕✿
    Liebe Grüße und einen schönen Tag, wünscht Dir,Klaudia

    AntwortenLöschen
  3. Hallöchen,
    Dein Spider schaut super aus;)
    Bist Du jetzt mit Deinen Dreiecken fertig oder nähst Du noch welche dazu??? und könntest Du mir verraten, wieviel Dreiecke es mittlerweile sind?
    Liebe Grüsse
    Doris
    PS: als ich noch jung war (haha), hatte ich mal in Rostow am Don eine Brieffreundin! Allerdings ist der Kontakt irgendwann mal eingeschlafen;(

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Petra,
    da hast Du für uns eine hübsche Geschichte aus Deinen Erinnerungen hervorgeholt. In Rostock, da war ich zuletzt vor 15 Jahren - mit dem Segelboot. Habe eine schöne Zeit dort gehabt und wunderbare Blaudruck-Stoffe gekauft.
    Zu Deinem Spider kann ich nur sagen: Du bist schon soweit, dass Du übers quilten nachdenkst! - Hut ab!
    Liebe Grüße und einen schönen Mittwoch
    Anke

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Petra ,
    bin noch spät unterwegs , blogger konnte mich heute nicht leiden ...:o)

    dein SpiderWeb gefällt mir sehr gut und du bist ein schönes Stück weitergekommen , bravo !

    Liebe Grüße
    Rena

    AntwortenLöschen
  6. Mir gefällt Dein Fortschritt gut, und in Sachen Petruschka hast Du nun alles geklärt. Ich find der Name hört sich schon romantisch an.
    LG
    KATRIN W.

    AntwortenLöschen