Samstag, 4. Juni 2011

Geburtstagsblock, AMC und Lesezeichen

... sind die Arbeiten, die in der vergangenen Woche fertig geworden sind. Heike, eine unserer QilltThür-Frauen, feiert heute einen runden Geburtstag. Zu diesem Anlaß hatte sie sich von jeder einen 30cm x30 cm Block in schwarz-weiß gewünscht. Nun ja, dies sind nicht unbedingt Farben, die ich alleine in einem Quilt verarbeiten würde. Ich mußte mir auch noch extra schwarzen Stoff besorgen und den s/w gemusterten Stoff habe ich auch extra dafür gekauft. Mein Block fällt auch tatsächlich etwas von den anderen ab, habe ich doch eher streng geometrisch und eher klassisch gearbeitet. Aber so bringt er vielleicht auch ein wenig Ruhe in den zukünftigen Quilt. Zusätzlich habe ich noch eine AMC gemacht, auch in schwarz/weiß. Die Stoffe stammen von einem Abo. Diese werden als 10x10cm Quadrate geliefert. Vier habe ich ausgewählt, zusammengenäht, wieder auseinandergeschnitten und alles neu komponiert. Zierstiche und Schrift vervollständigen die AMC. Die Reste der Quadrate habe ich noch zu einem Lesezeichen verarbeitet. Das wollten wir in diesem Jahr ja jedem Geburtstagskind zukommen lassen. Das folgende Foto zeigt ein Musterstück, das wir in einem QuiltThür-Workshop zur Oberflächenbearbeitung im Mai hergestellt haben. Ein Stück Stoff wurde auf Souvlies gelegt und mit Linien benäht. Dann wird mit dem Bügeleisen nur ganz kknapp über der Oberfläche darübergegangen. Durch die Hitze zieht sich das Soluvlies zusammen und der Stoff sieht aus wie gecrasht. Die zwei Nahtlinien, die den Gesamteindruck doch sehr stören, konnte ich auftrennen, aber man sah noch die Spuren. Aus Fehlern lernt man. Aber dieses Probestück wollte ich nicht im Schrank versauern lassen. So habe ich mich entschlossen, eine AMC und ein weiteres Lesezeichen daraus zu machen. Denn, Schande über mich, ich hatte einen Geburtstag in der Gruppe vergessen. Dieses Mal habe ich auch nicht gegenständlich gearbeitet, das lies sich mit diesem Probestück nicht machen. Ich habe es mit weißem Stoff eingerahmt und noch ein paar Perlen aufgestickt. So sieht die Karte nun aus.

Und das Reststück wurde noch zu einem Lesezeichen für das vergessene Geburtstagskind verarbeitet. Ich hoffe, Karte und Lesezeichen gefallen ihr.

Im Moment sitze ich in meinem ruhigen Pensionszimmer und kann ein wenig abschalten. Seit Donnerstag findet hier am äußersten Rande von Hessen an der Grenze zu Baden-Würtemberg und Rheinland-Pfalz ein Karate-Trainingslager statt. Den ganzen heutigen Vormittag von 8.30 Uhr an bis gegen 13.30 Uhr saß ich in einer Turnhalle, wo auf acht Kampfflächen gleichzeitig Karatekas am Kämpfen waren. Zum Kampf gehören Kampfschreie, denn ohne diese gäbe es keine Punkte. Ihr könnt Euch sicher vorstellen, welch Lärmpegel sich da ergibt. Unser jüngeres Tochterkind ist seit mittlerweile 4,5 Jahten dabei und ein sehr hohes Niveau erreicht. Nun hat sie sich für das Finale qualifiziert und in ca.2 Stunden starten die Finalkämpfe. Die schaue ich mir natürlich an. Morgen früh gibt es noch einmal eine Trainingseinheit und dann geht es wieder in Richtung Heimat.
Ich hoffe, Euer Wochenende ist erholsam. Wettermäßig ist es hier super. Gestern, zwischen den Trainingseinheiten waren wir auf der Sommerrodelbahn. Haben wir schon lange nicht mehr gemacht und war natürlich eine willkommene Abwechslung für die Kinder.

Patchworkläden habe ich hier nicht gesucht und doch gefunden. Doch davon später.

Einen schönen Sonntag wünscht Euch allen Petruschka

Kommentare:

  1. Hi Petra,

    klasse s/w Block hast du genäht(obwohl s/w überhaupt nicht meine Farben wären, aber bei anderen mag ichs)...und die AMC und Lesezeichen aus den Reststoffen, das hat doch was.

    Na da drücke ich deiner Tochter doch mal die Daumen...und dir ne gute Erholung, wenn du wieder in heimatlichen Gefilden weilst;-)

    Liebe Grüße Klaudia

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Petra,
    schwarz-weiß: wunderschön schaut das aus. Ich bin auch so happy mit meinen schwarz-weißen Blöcken. Ich kann den Wunsch "Deines" Geburtstagskindes so gut verstehen.
    Für Deine Tochter viel Erfolg.
    Dir noch ein schönes Wochenende und sei ganz lieb gegrüßt
    Roswitha

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Petra,
    schöne Bilder zeigst Du uns wieder.
    Ich benutze AMC auch gerne, um eine neue Technik oder eine verrückte Idee zu probieren. Für Deine Probearbeit genau die richtige Verwendung... und dazu noch so gut gelungen.
    LG und einen guten Start in die neue Woche.
    Anke

    AntwortenLöschen