Dienstag, 2. April 2013

Ganz in Rot

... gehalten ist meine Collage, die im Rahmen unseres monatlichen QuilThuer-Treffens entstand. Kurz vor dem Kurzurlaub in meiner alten Heimat ist sie fertig geworden. Und so sieht sie nun fertig aus.
 
 
Mindestens fünf verschiedene Elemente sollte sie enthalten, in einem Farbton gehalten  und am Ende auf einen 30 x 30 cm Keilrahmen zu befestigen sein - das waren die Vorgaben.
Ich hatte im Vorfeld verschiedene Materialien mit Textilfärbepulver eingefärbt. Das war schon spannend, da die einzelnen Stoffqualitäten die Farbe verschieden annahmen. So mußte ich einige Stücke aussortieren, weil sie zu hell waren und eher rosa aussahen. Der Untergrund ist ein dunkelroter Dekostoff von etwas schwerer Qualität. Von ihm ist nicht viel zu sehen. Darüber kam dann eine Lage Mull, auf die die meisten Teile befestigt sind. Doch nun einige Details.
 



Zentrales Motiv, wenn auch unter dem Mull verborgen, ist eine Blume aus Spitze. Befestigt habe ich sie mit Rückstichen, die die einzelnen Blütenblätter voneinander abgrenzen.




 

 
Unten rechts habe ich auf ein Stück geschwungen geschnittenen Filz ein weiteres Stück Spitze genäht. Daneben  habe ich  ein geflochtenes Band aus Mullstreifen gesetzt. Zusätzlich habe den überstehenden  Rand des Filzbandes mit Perlen verziert.
 
 

Die Mitte der Blume ist ein aus Mull mit festen Maschen gehäkelter Kreis. Drumherum wurden längliche Perlen als Blütenblätter gesetzt.


 
Im Uhrzeigersinn weiter geht es mit den ausgestopften Jojos, die mit einigen Stichen auf dem Untergrund besfestigt wurden und mich sehr an Mohnkapseln erinnern. Durch das Annähen wurde der Mull ungleichmäßig zur Seite gedrückt. Oft bin ich auch mit der Nadel daran hängengeblieben. So entstanden dann kleine Löcher.


Das Blatt unten links habe ich mit Langettenstichen befestigt. Im Nachhinein denke ich, einfache Rückstiche in den Blattadern hätten genügt und wären wirkungsvoller.


Oben links habe ich das verborgene Innenleben freigelegt. Es sind quasi 4 Textilschichten. Hier sieht man auch mal den Unterstoff. Locker gelegte Seide umhüllt einen gröberen Hemdenstoff, auf den ich vorher Maulbeerseidefasern aufgefilzt hatte. Dieses kleine Stück kam dann unter den Mull, den ich dann später aufschnitt, wie die Seide auch, und mit kleinen Rocailles bzw. Hexenstichen befestigte.


Hier ein größeres Detailfoto.


Weiter geht es mit kleinen Verbindungsstegen, die ebenfalls Teil einer Spitze waren. Aneinander gelegt und mit kleinen, unsichtbaren Stichen befestigt, bilden sie eine Verbindung zu den aufgefilzten Teilen, die von rechts beginnend über die Collage zu schweben scheinen und die einzelnen Teile optisch miteinander verbinden.


Die "Linien" und die Kreise sind wieder aus Mull, den ich in sich gedreht aufgefilzt habe. In die Mitte der Kreise habe ich kleine vorgefertigte Röschen genäht, um den Eindruck von Blumen zu verstärken.


Und ganz zum Schluß habe ich in die mir noch zu kahl erscheinenden Flächen kleine Sternenknöpfe aufgenäht.
Ich bin ganz zufrieden mit der Collage. Die Effekte, die sich durch den verschobenen Mull ergeben, finde ich sehr reizvoll. Überhaupt ist das ein interessantes Gewebe, mit dem sich vieles machen läßt.
 
Für unser Treffen am Samstag habe ich eine zweite Collage geplant. Einiges habe ich schon vorbereitet. Dieses Mal wird es etwas geometrischer. Und ich mache blau ;-)).
 

Ich liebe Blau! Und am kommenden Samstag wird sie fertig sein, denn da treffen wir uns wieder. Ich bin schon gespannt auf die Collagen der anderen Mädels.

Bis dann!

Petruschka

Kommentare:

  1. Deine rote Collage ist wunderschön! So viele verschiedene Details wollen bewundert werden, man entdeckt immer wieder etwas Neues - einfach toll!
    Der blaue Anfang sieht auch schon vielversprechend aus - ich bin auf das Endergebnis schon sehr gespannt!
    LG Grit

    AntwortenLöschen
  2. Da ist ja wieder viel zu sehen bei Deiner roten Collage, ist das toll. Wie Du das aber auch immer erklärst und präsentierst ist schon Teil dieser tollen Sache.

    Nana

    AntwortenLöschen
  3. Was für ein Post, und erst die Detailfototos zu Deiner Collage, eine famose Arbeit, vielen Dank fürs zeigen.

    Liebe Grüße
    Uta

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Petra,

    deine Collage ist super klasse...deine Experimente auch....find ich toll!
    Sehr schöne Details hast du kreirrt....sie gefällt mir sehr!
    Bin gespannt auf dein neues "blaues" Projekt!

    Herzlichen Gruß Klaudia

    AntwortenLöschen
  5. Wow, das ist ja Super.
    Liebe Grüße Grit

    AntwortenLöschen
  6. hallo Petra
    Wow, das sieht ja klasse aus, nicht nur weil rot meine Lieblingsfarbe ist.
    LG Ingrid

    AntwortenLöschen
  7. Woooow!!!
    Klasse, da fehlen mir die Worte.
    LG, Sabine

    AntwortenLöschen
  8. ...wow...gefällt mir sehr gut...freu mich schon auf die blaue Lagune/Collage...
    herzlichst Steffi

    AntwortenLöschen
  9. Was für eine traumhaft schöne Collage !
    Wunderschön gearbeitet, bin begeistert!
    Das Rot strahlt geradezu.

    Die blaue Collage ist ein ebenfalls ein Traum...

    Schicke dir viele liebe Grüße
    und wünsche dir eine schöne sonnige Osterwoche.

    Swaani

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Petra,
    rot ist ja nicht nur die Farbe der Liebe sondern bringt auch viel Energie. Hoffen wir, dass der Frühling genug "ROT" findet um sich endlich gegen den Winter durchzusetzen.
    Die Collage ist ganz fantastisch. So eine Herausforderung könnte mich auch reizen.
    Herzlichst
    Bea

    AntwortenLöschen
  11. Eine fantastische Collage ist das. Oh und die vielen hübschen und kreativen Details. Einfach wunderschön!
    Liebe Grüsse
    Hannelore

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Petra,
    ich bin total platt - Wahnsinn, was du aus den Materialien zauberst. Da sitze ich staunend vor dem Bildschirm und schaue einfach nur sehr still hin... wunderschön!

    Danke auch für den "indirekten" Buchtipp - Krimis zum Loslachen mag ich total gerne, ich schaue mal, ob das Unterholz auch den Weg zu mir findet. :) Und hab Dank für die aufmunternden Worte - ich sollte entspannter herangehen.

    Liebe Grüße
    daisy

    AntwortenLöschen
  13. Tolle Collage, ich bewundere Menschen die so viel Fantasie haben und ohne Vorlagen arbeiten können,
    kreative Grüße,
    Sabine

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Petra
    Woowww so toll deine Collage, hast du super toll gemacht!
    Bin schon auf die blaue gespannt, ich mag blau auch sehr gerne.
    Ganz liebe Grüsse Marie-Louise

    AntwortenLöschen
  15. Du bist aber kreativ,tolle Ideen und schöne Ausführung.
    Danke auch für Deinen lieben Kommentar auf meinem Blog.
    Liebe Grüsse Antje

    AntwortenLöschen
  16. Liebe Petra,
    wow, wunderwunderwunderschön sind deine Fotos, ich bin sehr beeindruckt von deiner Kreativität. Auf die blaue Collage bin ich schon sehr gespannt, herzliche Grüße an dich, deine Jutta ..... danke für deinen Kommentar bei mir.

    AntwortenLöschen
  17. Liebe Petra,
    sehr interessante Gedanken begleiten deine Collage, die super ausschaut, sehr modern und mit Rot in einer tollen Farbe! GlG, Martina

    AntwortenLöschen