Samstag, 19. Oktober 2013

Eine wärmende Jacke, einen Schal und wetterfestes Schuhwerk...

... wären dringend notwendig gewesen, um uns bei der Projektfahrt zu begleiten. Von Montagmittag bis Freitagmittag war ich mit sechs Kollegen und 60 Kollegiaten auf Projektwochenfahrt in Rauenstein. Das ist ein kleiner Ort bei Sonneberg. Wir waren in Finnhütten untergebracht, deren Vorraum beheizt werden kann, jedoch nicht der Schlafraum. Seit vielen Jahren fand die Projektwoche immer zu Beginn des Schuljahres statt. Doch aus verschiedenen wichtigen und auch nichtigen Gründen wurde beschlossen, diese Projektwoche vor die Herbstferien zu legen. Herbstferien - die beginnen bei uns immer in der zweiten Oktoberhälfte, in diesem Jahr konkret erst am 21.Oktober. Gut, es gibt den goldenen Oktober - aber nicht dort und nicht zu dieser Zeit. Es regnete immer mal wieder sehr stark (wie in der vorherigen Woche auch). Demzufolge waren die Wege aufgeweicht, nichts wurde richtig trocken und wegen der früh einbrechenden Dunkelheit war auch nach Arbeitsschluß nicht mehr viel draußen zu machen. Da wir Selbstversorger waren, mussten die Schüler mit beim Essen vorbereiten und Aufräumen ran. Das klappte richtig gut.
 

Hier ein Blick in den  Speiseraum, in dem es keine Heizungen gab, die meisten Schüler waren in Jacken. Ein Gasofen hatte es angesichts der großen Fläche recht schwer, eine angenehme Temperatur zu schaffen.
 
Ich hatte die Woche vorbereitet und koordinierte die Aktionen vor Ort. So hatte ich am Dienstag in der Mittagspause Zeit, im nahe gelegenen Wald einen langen Spaziergang zu machen. Und auf den nehme ich Euch jetzt mit.
 
 
 Von der Anhöhe über dem Gelände hat man einen schönen Blick auf den nächste Hügel. Der Herbst hat sein Werk getan und die Bäume schön gefärbt.


Wolken hingen immer wieder über uns und brachten den Regen mit. 




Pilze verschiedenster Art konnte ich hier und da entdecken. Und immer wieder fielen mir im Unterholz Trampelpfade auf - ein Indiz, daß es hier viele Pilze geben muß. Und während ich dann einkaufen war, machten sich meine Kolleginnen auf den Weg und brachten Pilze mit, die für eine kleine Mahlzeit ausreichten. Nur gut, daß das Pilzbestimmungsbuch bei der Hand war und so einer aussortiert wurde, der zwar eßbar, aber in Verbindung mit Alkohol, der in nächsten 48 Stunden genossen würde, verheerende Wirkung hätte. Und was noch erstaunlicher war: dieser Pilz hatte weder Lamellen noch Röhren, sondern Zapfen. Vielleicht weiß jetzt jemand, wie dieser Pilz heißt, denn ich habe den Namen vergessen.


Immer wieder gab es zudem diese Stellen, an dem die Buchenblätter vom Wind so zusammengeweht wurden. 

 
Urig sahen auch diese Baumstümpfe aus, die im Laufe der Zeit vom Moos überwuchert wurden.

 
 Abschließend ein Blick auf den Forstweg, der wenigstes mit kleinerem und größerem Splitt und Kieselsteinen befestigt war. So konnte man ihn auch begehen.
 
Wenn ich in der Postüberschrift von einer warmen Jacke sprach, dann auch, weil Klaudia in unserem Alphabet-AMC-Monatstausch sich das J wie Jacke ausgesucht hat.
 

Der rote Stoff ist Fleece, warm und kuschelig. Der Jackenstoff ist ein Wollfilz (?) und kleine Strickbündchen bilden den Kragen und die Ärmelabschlüsse. Und damit das Ganze ausgehfein ist, hat Klaudia noch kleine Perlen als Knöpfe aufgenäht. Ich finde die AMC wieder total genial und so was von passend zu meiner vergangenen Woche. Als wir am Freitagmittag abfuhren, schien übrigens die Sonne.
 
Auch heute war es superschön bei uns. Doch ich mußte noch mich um die Wäsche  und die Reisevorbereitungen kümmern, denn morgen Vormittag fahren das Tochterkind und ich nach München. Wir freuen uns schon sehr. Ich habe mal schon geschaut, in welche Museen wir gehen können ;-). Leider haben die meisten am Montag geschlossen :-(. Aber wir werden uns sicher nicht langweilen. Auf jeden Fall gehe ich am Sebastiansplatz in den Patchworkladen. Konkrete Vorstellungen habe ich zwar noch nicht, aber ich werde schon etwas finden, da bin ich sicher. Ich melde mich aus München.
 
Petruschka

Kommentare:

  1. Was für schöne herbstliche Bilder...wunderschöne Stimmungen, ein wenig melancholisch wie der Herbst ja nun mal ist. Du hast das Beste aus der Woche gemacht!
    Euch viel Spaß in München, da gibt es auch bei geschlossenen Museen echt genug zu sehen.
    L.G.
    sigisart

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Petra,

    eine tolle Herbstliche Fotosession zeigst du uns...und dein Bericht, erinnert mich gerade, an eine Klassenfahrt, in meiner Kindheit, auf Burg Sternberg.
    Freu mich, das dir meine warme Jacke gefallen hat....nun wünsche ich dir viel Spaß in München.
    Wir haben gerade unser Enkelkind wieder abgegeben...sie hatte bei uns genächtigt.

    Liebe Grüße Klaudia

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Petra, danke für die wunderschönen Herbstfotos und die Woche doch ganz gut für Dich genutzt.

    Liebe Grüße
    Uta

    AntwortenLöschen
  4. Hi Petra,
    frag mal meinen Mann, was das für ein Pilz war.War der orange? Ich wünsch Dir eine schöne Ferienzeit.
    LG Heike

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Petra,
    Euer Ausflug ist ja eine kleine Herausforderung geworden, doch habt ihr bestimmt trotzdem viel Spaß gehabt und seit noch dichter zusammengewachsen. Der kleine Rundgang durch die herbstliche Landschaft ist sehr schön und mit der tollen Filzjacke von Klaudias AMC ist es auch nicht zu kalt. Ich finde fir AMC - wie Du - sehr gelungen.
    Liebe Grüße
    Anke

    AntwortenLöschen
  6. Wie gut, dass ihr euch nicht habt unterkriegen lassen, eine schöne Herbstwoche muss das gewesen sein, die Fotos sprechen für sich.
    Danke für das tolle Posting und auch für deinen Besuch bei mir, liebe Grüße, Jutta

    AntwortenLöschen
  7. Was für tolle Stellen du im Wald aufgenommen hast. Als wär man selbst dabei.
    Liebe Grüße, anngles.

    AntwortenLöschen
  8. Wunderschöne Fotot's hast du mitgebracht von diesem Ausflug..
    Bestimmt genießt du nun die Zeit wieder zu Hause...

    Wünsche dir eine gute Nacht.
    Liebe Grüße
    Swaani

    AntwortenLöschen
  9. ein sehr schöner Bericht und absolut schöne Herbstfotos. Frühjahr und Herbst sind meine Lieblingsjahreszeiten :-)
    liebe Grüsse - Veri

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Petra,

    danke für die schöne Fotos, Herbst pur, ...wunderschön.

    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende.
    Petra

    AntwortenLöschen