Donnerstag, 29. Mai 2014

Rundungen nähen

... ist für mich ein kleines Trauma, das ich vor ca. acht Jahren erlitt. Seitdem habe ich es vermieden, kleine und große Rundungen zu nähen. Lieber habe ich Kreise oder andere Rundungen appliziert. Und so war auch das meine Idee für das Mai-Thema dieses Projektes, welches da lautete: Es geht rund. Da fiel mir zuerst ein eher männliches Thema ein: Fußball. Dann natürlich dachte ich an Kreise in verschiedenen Farben - die wollte ich applizieren. Allerdings fand ich das als Lösung zu einfach. Für eine Muschel hatte ich schon viele blaue Stoffreste zusammengesucht. Aber würde ich es schaffen, alles so zu verzieren, wie es in der verbleibenden Zeit möglich war? Doch dann hatte ich die Idee, die ich am Ende auch als Quilt umsetzte: einen New York Beauty Block. So ein Muster wollte ich schon immer mal nähen, doch schreckten mich die Rundungen ab, weil - siehe oben. Doch nun nahm ich die Herausforderung an und suchte eine entsprechende Vorlage, die auch in der allerersten Ausgabe der Patchwork Professional fand. Stoffe fand ich in meinem Fundus, je zwei Stoffe einer Farbgruppe. Und so sieht der kleine Quilt aus.
 

Schön bunt und fröhlich ist sie geworden, meine New York Beauty. Das schwarze Binding hebt die Farben noch extra hervor. Auch in diesem Quilt habe ich das Thema mehrfach aufgegriffen. Zum Einem sind da die Rundungen der Viertelkreise. Zum Zweiten habe ich die Farben reihum ausgetauscht. Zum Drititen habe ich Kreise gequiltet. In den mittleren Viertelkreisen durchgehend, aber in den Viertelkreisen mit den Spitzen habe ich die Spitzen ausgelassen.



Und zum Vierten sind auch die Farben der Quiltgarne dem Farbwechsel angepaßt. Leider ist das hier schlecht zu erkennen. Eher sieht man die vorgezeichneten Kreise zum Quilten.
Die Spitzen habe ich auf Papier genäht. Meistens sind sie nach dem Annähen der Rundungen auch spitz geblieben ;-)).

Und hier ist auch die Antwort auf Valomeas Frage, wie es bei Rundungen gerade Schnipsel geben kann. Insgesamt bin ich mit den Rundungen ganz gut klar gekommen. Allerdings habe ich die Rundungen auch wirklich oft eingeschnitten und ich habe sehr langsam genäht. Hier sind die einzelnen Blöcke, beginnend mit dem links oben und im Uhrzeigerzinn gezeigt.
 
 



Auf der Rückseite habe ich wie auch bei den anderen Quilts für dieses Projekt ein Label aufgenäht.


Tja, so lange habe ich mich gewehrt, Rundungen zu nähen. Im Nachhinein ist es nicht zu verstehen, warum ich es nicht schon längst versucht habe.


Nun freue ich mich schon auf das neue Thema.

Seit heute Nachmittag sind wir wieder einmal im Odenwald, wo alljährlich um Himmelfahrt herum ein großes Karatetrainingslager und Wettkampf stattfindet. Doch da das Tochterkind morgen den ganzen Tag mit Training und Schulung beschäftigt sein wird, unternehmen wir eine Fahrt nach Worms. Hoffen wir mal, daß das schlechte Wetter, das wir in Thüringen zurückließen, uns nicht hierher folgt. Am Samstag wird mein Mann als Tischbesatzung den regulären Ablauf des Wettkampfes unterstützen. Ich werde wohl Heidelberg einen Besuch abstatten. Diese Stadt hat mir im letzten Jahr sehr gut gefallen. Schade, daß die Patchworkausstellung schon beendet ist.
 
An alle, die morgen einen Brückentag genießen können - habt einen  schönen Tag. den wünsche ich natürlich auch denen, die arbeiten müssen bzw. dürfen, wie mein jüngster Bruder immer sagt.
 
Petruschka

Kommentare:

  1. This is just fantastic and love your fabric choice!

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Petra,
    ganz große klasse wie Du mit der Herausforderung klar gekommen bist. Wunderschön ist der NYB-Block geworden. Sowohl die Auswahl der Farben als auch das Quiltmuster finde ich sehr stimmig. Für den Herbst habe ich mit (gemeinsam mit ein paar anderen aus einr Facebookgruppe) vorgenommen, einen NYB-Quilt zu nähen. Ab nächster Woche werde ich meinen Gewinn von Dir vernähen; zu gegebener Zeit mehr auf meinem Blog.
    Ich wünsche Dir noch eine schöne Zeit in und um Heidelberg (es soll da einen ganz prima Stoffladen geben) und sei ganz lieb gegrüßt
    Roswitha

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Petra,
    deine Rundungen sind perfekt und dein kleiner Quilt was ganz Besonders. Hab eine schöne Zeit in Worms und Heidelberg. Deiner Tochter wünsche ich viel Erfolg.
    LG Viola, die sich auf ihren zweiten Arbeitstag freut.

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Petra,
    wie immer habe ich mit meinem Morgenkaffe deinen Post gelesen. Wie es aussieht hast du hier ganz annehmbares Wetter. Ich wünsche dir für Morgen einen schönen Tag in Heidelberg. Da kannst du mal auf den Spuren von Liselotte von der Pfalz wandeln. Die wurde nach Frankreich verheiratet und hat von dort Tausende sehr despektierliche Briefe über ihr Leben am Hof in Frankreich geschrieben. Ihretwegen wurde in einem Krieg mit den "bösen" Franzosen das Schloss zerstört.
    Ich wünsche dir heute einen schönen Tag in Worms und freue mich schon auf deinen Bericht.
    LG Marianne

    AntwortenLöschen
  5. Das ist ein farbenfroher Block und gut schaut er aus. Dem Tochterkind alles Gute.

    Nana

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Petra,
    die Kreise sind doch toll geworden und Deine Arbeit zeigt einmal mehr, dass man sich seinen "Ängsten" stellen muss. Du kannst stolz auf Dich sein.
    Herzlichst
    Bea

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Petra!
    Herzlichen Glückwunsch! Zum Einen, weil Du Dich getraut hast und zum Anderen, weil die Rundungen wirklich gut geworden sind! Ich habe da ja auch einen Horror! Meinem Frauenrechtsquilt fehlen noch drei Blöcke, zwei davon haben diese Viertelkreisnähte....
    Schönes langes WE!
    Valomea

    AntwortenLöschen
  8. Das wär doch gelacht wenn Du keine Rundungen nähen könntest, Es sieht perfekt aus und ich hoffe Du hast jetzt Deine Scheu davor verloren.
    LG
    KATRIN W.

    AntwortenLöschen
  9. Na endlich hast Du Dich an die Rundung gewagt. Ist doch gar nicht so schlimm. Schade, dass wir uns morgen in B. nicht treffen. Wünsch Dir noch ein paar schöne Tage.
    LG Heike

    AntwortenLöschen
  10. Hallo Petra,

    die Rundungen des NYB sind dir seeehhhr gut gelungen!! Geht doch...........sieht hübsch aus, dein kleines Quiltchen!

    Liebe Grüße Angi

    AntwortenLöschen
  11. Na, das sind doch wunderschöne Rundungen!
    LG Angelika

    AntwortenLöschen
  12. Wunderschön umgesetzt das Thema.

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Petra,
    Du hast das Thema auch ganz toll umgesetzt. Dein Miniquilt ist wunderschön und das schwarze Binding passt perfekt dazu....
    Ganz liebe Grüsse
    Deborah

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Petra,
    der NYB ist ganz toll geworden, eine sehr gelungene Umsetzung.
    Die Rundungen hast Du ganz toll hinbekommen.
    LG
    Alexandra

    AntwortenLöschen
  15. Liebe Petra,
    Dein Projekt ist wunderschön geworden, die Rundungen sind super genäht, tolle Farbauswahl. Einfach ein hübsches Ding.
    Liebe Grüßle,
    Sylvia

    AntwortenLöschen
  16. Liebe Petra,
    dein NYB ist doch wunderschön geworden, alle Rundungen absolut perfekt.
    Herzliche Grüße
    Gudrun

    AntwortenLöschen
  17. Liebe Petra,
    dein richtig schön runder NYB-Quilt gefällt mir sehr, sehr gut, er ist so fröhlich und bunt und hat somit auch etwas von der Jahreszeit mit ihren vielen Farben. auch, dass du dich an ein vermeintlich schweres Thema herangewagt hast, finde ich schön...denn mir geht es bei diesem Projekt auch immer wieder so, dass ich etwas probiere, was ich bisher nicht "gewagt" habe. Euch ein paar schöne Tage in und um Worms herum...das Wetter müsste ja passen.
    L.G.
    sigisart

    AntwortenLöschen
  18. Klar kannst du Rundungen ☺
    Wunderschöner NYB Mini-Quilt, farbenfroh und sehr so viele schöne Details,
    eine Augenweide!
    Schöne Pfingsten.
    Liebe Grüße
    Bente

    AntwortenLöschen