Sonntag, 18. Mai 2014

Zwei weitere Kissen

... haben am Wochenende mein Näh-/Arbeitszimmer verlassen. Da ich aber nur noch ein großes Inlett hatte, mußten wir notgedrungen beim anderen nordischen Anbieter rein. Vier Kissen habe ich gleich geschnappt. Die Verkäuferin hat nicht schlecht geschaut. Warum so viele? Die Antwort folgt gleich. Und weil mein Mann mit war, sind wir nur rein, haben die Kissen bezahlt und sind wieder raus.
 
Die zu Beschenkende hatte im Vorfeld ebenfalls Farbwünsche genannt. Hauptsache viel Schwarz und bloß nicht zu viel Farbe, hieß es. In Einbeck hatte ich auch die passenden Stoffe gefunden.
 

Und schon da schwebte mir das Muster vor. Es sollte auf jeden Fall ein Stern werden. Und so habe ich mich für den Ohio Stern entschieden. Dieser ist auch unter dem Namen Variabler Stern bekannt.


Ein weiterer Name, unter dem er bekannt ist, lautet: Stern der Hoffnung. Das finde ich wirklich sehr passend für die junge Dame. Denn sie leidet unter Magersucht und lebt momentan nicht im häuslichen Umfeld, da ihre Mutter ihr gegenüber hilflos ist. Die Rückseite ist tiefschwarz, bis auf einen lichten Flicken  - das Label.
 
 
Als ich meinem Mann nun das fertige Kissen zeigte, meinte er spontan, daß sich ein solches auch sehr gut auf unserer neuen Couch machen würde. (Im Februar haben wir sie in einem großen Möbelhaus ausgesucht und am Freitag wurde sie geliefert.) Mir persönlich gefällt das Muster in dieser speziellen Farbkombination auch sehr gut. Aber Kissen werde ich in den nächsten Tagen nicht nähen!
Das dritte Kissen wurde nach den beiden doch anspruchsvolleren Mustern eher einfach gehalten. Es war letztendlich auch eine Frage der Zeit. "Bunt ", so die Antwort auf die Frage, wie das Kissen sein sollte. Das Mädel spielt Fußball und so suchte ich in meinem riesigen Fundus von Stoffaboquadraten nach Fußballmotiven. Doch ich bin nicht fündig geworden. Aber vier Bilder eines Eulenpaneels und mehrere Begleitstoffe dazu hatte ich noch. Und so ging es ans Nähen, während das Kind gestern beim Feiern war.
 
 
Die Rückseite fertigte ich aus einem weiteren Eulenstoff. Viola hatte ihn mir vor längerer Zeit überlassen gegen einen Tauschstoff überlassen und nun kam er zum Einsatz.
 
 
Hier kann man ganz gut erkennen, daß ich zum Verschließen einen Reißverschluß eingenäht habe, wie bei den anderen Kissen auch. Das hellblaue Label über dem Reißverschluß geht fast unter. Heute Nachmittag wurde es übergeben.
 
Jetzt will ich erst einmal keine Kissen mehr nähen (später schon - Kissen sind ja da). Für dieses Projekt gilt es nun, meine Ideen in die Tat umzusetzen. Außerdem bin ich an einem weiteren Redwörkblöckchen dran. Da werde ich mich gleich daran setzen.
 
Draußen wird es so langsam dunkel. Erstaunlich, wie hell es jetzt um 21 Uhr noch ist. Vor allem, wenn man bedenkt, daß es heute den ganzen Tag geregnet hat. Aber ab morgen soll ja alles besser werden. Warten wir es ab. Ich wünsche Euch jedenfalls einen frohen Start in die Woche!
 
Petruschka

Kommentare:

  1. Die sind ja goldig im wahrsten Sinne des Wortes!
    LG
    Valomea

    AntwortenLöschen
  2. Was für tolle Kissen, beide auf ihre Weise.

    Nana

    AntwortenLöschen
  3. Wunderbare Kissen,super!!!
    LG
    Gitta

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Petra,
    beide Kissen gefallen mir sehr gut, wobei das schwarz-rote besonders dramatisch ist und so dem Anlass, bzw. der Beschenkten angemessen. Da kann man ja nur hoffen, dass es ihr möglichst bald ein wenig besser gehen wird...
    Hab einen guten Wochenstart und bis bald.
    L.G.
    sigisart

    AntwortenLöschen
  5. Tolle Kissen, jedes auf seine Art.
    LG
    Jeannette

    AntwortenLöschen
  6. Gorgeous pillow.Have a fun week!

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Petra,
    beide Kissen sind toll geworden. Das rot-schwarze wirkt durch das Zusammenspiel von Stoffen und Block aufregend, es passt perfekt. Ich drücke die Daumen, dass das Mädchen bald wieder gesund ist. Auch das Eulenkissen ist toll und den Stoff von der Rückseite habe ich gleich erkannt.
    Lg Viola

    AntwortenLöschen
  8. Hallo Petra,

    deine Kissen gefallen mir ausnehmend gut......besoderns das Schwarz-Rote......die Stoffwahl und der Stern.........einmalig schön!!

    Liebe Grüße Angi

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Petra,
    das ist ein sehr schönes Kissen geworden. Die Farbkombination und das Muster des Sterns sind beeindruckend, wie auch die Gedanken die du dir dazu gemacht hast. Eulen gefallen mir immer wieder. Die Mädchen haben bestimmt viel Freude damit.
    Ich wünsche dir eine schöne Woche.
    LG Marianne

    AntwortenLöschen
  10. Eine schöne Kissenparade liebe Petra. :-)

    Hab eine schöne Woche und liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  11. Sehr schöne Kissen,Das Sterne Kissen würde ich sofort nehmen.
    LG Hannelore

    AntwortenLöschen
  12. Oh die sind ja beide süß!
    Obwohl so ganz unterschiedlich!!
    Toll!
    Susanne

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Petra,
    ich bin begeistert von Deinen tollen Kissen - mir gefällt der Stern am allerbesten. Doch gespannter bin ich auf Dein künstlerisches Projekt.
    Liebe Grüße Anke

    AntwortenLöschen
  14. Wieder tolle Kissen, die Eulen haben es mir angetan :-))
    LG Angelika

    AntwortenLöschen
  15. Liebe Petra,
    die Kissen sind sehr schön geworden.
    LG
    Alexandra

    AntwortenLöschen
  16. Sehr sehr hübsch, liebe Petra, beide Kissen gefallen mir sehr.
    Liebe Grüße an dich, deine Jutta

    AntwortenLöschen