Donnerstag, 19. Juni 2014

Etwas ganz Bezauberndes

... - so übersetze ich den Buchtitel von Annie Downs. Darin wird die Anleitung für einen Quilt gegeben, der Applizieren mit Sticken verbindet - Handarbeitstechniken, die auch ich gerne miteinander kombiniere. Außerdem können verschiedene liebevolle Kleinigkeiten aus den Vorlagen nachgearbeitet werden, wenn ein Quilt zu groß oder zu zeitaufwändig wäre. Aber für mich ist der Weg das Ziel und so kann ich in aller Ruhe ein Blöckchen nach dem anderen werkeln.


2011 in Sainte-Marie-aux-Mines gekauft, habe ich es nun endlich geschafft, den ersten Block zu nähen. Ich habe mir den Hausblock ausgesucht.
 

Der Hintergrundstoff kommt ziemlich blaß daher. In Wirklichkeit ist es ein helles, freundliches Gelb. Jeder Block symbolisiert etwas Wertvolles, etwas, was einem das Leben verschönert. Und die Bezeichnung für diese Dinge werden gestickt. Im Original sind sie natürlich in Englisch, denn Annie Downs ist Australierin. Ich jedoch werde diese Wörter in französischer Sprache sticken (quelle surprise) ;-)).
 

So also "Foyer, doux foyer" (Home, sweet home). Ich glaube, ich habe den Spruch bei "Asterix bei den Briten" gesehen.

Meistens wird ja der Rückstich mit zwei Fäden verwendet. Den Baumstamm allerdings habe ich im Stielstich dreifädig gestickt.


Das Applizieren erfolgt bei mir ganz klassisch mit Heften um die Papiervorlage. Bislang waren die Teile auch groß genug, um das bequem machen zu können. Möglich, daß ich im Laufe der Zeit auf andere Applikationsmethoden zurückgreifen werde / respektive muß.
 

Dieser erste Block hat mich schon Eines gelehrt: die Reihenfolge der zu applizierende Teile sollte gut überlegt sein, damit man eventuelle darunter liegende Stoffteile, die ausgeschnitten werden müssen, nicht festnäht. Also sollte man (ich) erst alle Teile aufapplizieren, ehe man (ich) das ganze auf den Untergrundstoff bringt.
Die Kopien für den nächsten Block sind gemacht. aber vorher kommt noch der Hasenbach-Block zu seinem Recht. Und die Feinarbeiten für dieses Projekt wollen auch beendet werden.
Doch nachher fahren wir erst einmal zur Geburtstagsfeier meines Schwiegervaters. Deshalb werde ich erst morgen dazu kommen, Eure neuen Beiträge näher anzusehen.
 
Bis dahin sage ich "Tschüß!".
 
Petruschka 

Kommentare:

  1. Liebe Petra,
    das Buch habe ich auch und auch Lust den Quilt zu arbeiten, aber ich glaube die Zeit ist noch nicht ganz reif, auch wenn Lust kriege anzufangen, wenn ich deinen Block sehe. Eine sehr schöne Arbeit ist das, sie einen länger gedanklich beschäftigt und das ist ja was Schönes...Na, mal sehen...was ich mache!
    L.G.
    sigisart

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Petra,

    und etwas ganz Bezauberndes hast du mit deinem ersten Block des neuen Projekts genäht und gestickt und dann auch noch in französischer Sprache.
    ...und richtig witzig finde ich die Bäumchen.
    Viel Freude beim Geburtstagskaffee....

    Liebe Grüße Klaudia

    AntwortenLöschen
  3. Das Buch habe ich auch, dein Beginn sieht sehr gut aus, schöne Stoffe, fein appliziert und gestickt, das wird ein tolles Projekt.
    Aber auch deine Postings zuvor konnte ich mir heute in Ruhe anschauen, deine schönen neuen Blöcken gefallen mir alle ..... und nun ist es passiert, R wie Rose ist doppelt, ich hätte auch die Rose gewählt ;-) Viele liebe Grüße an dich, danke für deinen Besuch bei mir, deine Jutta

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Petra,
    das sieht nach einem spannenden neuen Projekt aus, mir gefällt, dass du die Sprüche ins Französische übersetzt ;-) GlG, Martina

    AntwortenLöschen
  5. Uii,wie schön, das Buch hab ich auch, aber zuerst muss ich den "simple life" Quilt machen, dafür hab ich schon eine Stoffpackung.
    LG
    KATRIN W.

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Petra,
    das Buch sieht sehr interessant aus und dein erster Block ist wunderschön geworden.
    LG Viola

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Petra,
    du hast einen schönen Block gestichelt. Mit dem Beachten der Reihenfolge beim Applizieren hast du recht. Ich habe alle Methoden probiert und finde das Kleben und dann nähen am besten.
    LG Marianne

    AntwortenLöschen
  8. Das ist ja ganz entzückend!!!

    Nana

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Petra,
    das neue Buch sieht nach sehr romantischen Quilts aus. Dein erster Block ist absolut gelungen, und für die Baumstämme hast Du mit dem dreifädigen Faden die richtige Entscheidung getroffen.
    Liebe Grüße Anke

    AntwortenLöschen
  10. Der erste Block sieht sehr schön aus. Ich kann Dir nur das Applikationsbesteck empfehlen. Wir hatten es damals in Frankreich gekauft. LG

    AntwortenLöschen
  11. Hallo Petra,

    dein erster Block ist dir sehr gut gelungen! Ja, Anni Downs' Bücher und Anleitungen begeistern auch mich sehr!

    Liebe Grüße Angi

    AntwortenLöschen
  12. Petra, Dein Häuschen wird ganz bezaubernd.
    Die Tula Pink-Blöcke gefallen mir bis jetzt auch gut. Sie fallen gleich ins Auge.
    Planst Du alle Blöcke ? Es entwickelt sich ja zur Sucht! hihi!!

    Herzliche Grüße Helga

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Petra,
    das sieht nach einem ganz wunderbaren Quilt aus, so richtig romantisch und verspielt.
    Deine Tula-Blöcke sind wieder sehr hübsch geworden.
    Herzliche Grüße
    Gudrun

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Petra,
    das sieht wundervoll aus! Für mich wäre das nichts :-) aber ich schaue das immer voller Bewunderung bei anderen an! Wirklich sehr schön!
    LG, Sandra

    AntwortenLöschen
  15. Wunderschön Dein Block, und viel Spaß beim Weiterarbeiten, auch ich liebe die Dinge von Annie Downs
    LG Angelika

    AntwortenLöschen
  16. Der Block ist wunderschön. Da ich nähen von Hand nicht besonders mag, bewundere ich ihn um so mehr.
    Liebe Grüsse, Hannelore

    AntwortenLöschen
  17. Liebe Petra,
    das wird ein ganz süßer Quilt werden...
    herzlichst Steffi

    AntwortenLöschen
  18. Das sieht schon jetzt sehr gut aus ... bin gespannt wie es weitergeht. Mach dir ein schönes Nähwochenende .. bei uns lädt das Wetter dazu ein.
    LG, astrid

    AntwortenLöschen
  19. Annie Downs Arbeiten gefallen mir auch sehr gut. Bin gespannt auf deine Umsetzung.

    AntwortenLöschen