Montag, 25. August 2014

Nun also doch

... , sozusagen nach langer und reiflicher Überlegung, bekommen meine Blöcke des Tula Pink Samplers Namen. Überlegungen zu den gerade genähten Blöcken hatte ich ja schon letzte Woche angestellt. Die vergangene Woche habe ich genutzt, um mir Namen für die bereits genähten zu überlegen und bei Flickr die Bezeichnungen zu korrigieren. Wenn Ihr also wissen wollt, wie ich die bisherigen Blöcke benannt habe, schaut doch einfach mal rein, zu Flickr. Da findet Ihr auch eine Übersicht über alle bisherigen genähten Blöcke aller Teilnehmer am Tula Pink Sampler.
Block 26 erinnert ein wenig an eine Brücke oder eckige Kreislinien (ich weiß, das ist geometrisch gesehen Blödsinn, sieht für mich aber so aus). Ich wollte gern wieder einen meiner Goldstoffe einsetzen. Am Ende waren es dann zwei und so nenne ich den Block "Goldschatz". Bei den vorherigen Blöcken gibt es auch eine "Insel", eine  "Schatzkarte" und eine "Schatzsuche".
 


Solch schönen Motivstoff wie im Original des Blockes 27 habe ich nicht, aber der von mir verwendete Musterstoff macht den doch ziemlich simplen Block zu einem Hingucker. Er bekam den Namen  "Delfter Blau", denn das Muster erinnert ein wenig an die Fließen.


 
Als ich die Blöcke zum Fotografieren nebeneinander legte, mußte ich feststellen, daß ich in beiden Blöcken dasselbe mittlere Blau verwendet habe. Das ist nicht weiter tragisch, denn beim Zusammenstellen der 100 Blöcke liegen sie bestimmt nicht mehr beieinander.
 
 
 
Abschließend für heute und passend zu meinen maritimen Blöcken gibt es noch einmal Urlaubsbilder. Neben der Stadtrundfahrt durch Hamburg haben wir natürlich auch eine Besichtigungstour auf dem Wasser gemacht. Dabei ging es durch die Speicherstadt und in den Industriehafen, vorbei an den Ozeanriesen mit ihren gigantischen Aufbauten und wieder zurück zu den Landungsbrücken.
 

Industriearchitektur - Speicherbauten in der Speicherstadt

 
Maritimes Museum

 
Handelskontor

 
  Blick in den Containerhafen
 

 
Containerschiff und sein gewaltiger Bug
 

Anlegestelle Fischmarkt
 
 
Blick auf die Elbphilharmonie


Schaufelraddampfer
 
 
Landungsbrücken
 
Ich hoffe, meine kleiner Rundgang hat Euch gefallen. Hamburg ist auf jeden Fall eine Reise wert.
 
Macht es Euch gemütlich und trotzt dem gar nicht so sommerlichen Wetter.
 
Petruschka

Kommentare:

  1. Sehen deine beiden Blauen wieder zauberschön aus und die Namen finde ich sehr passend..Hamburg ist immer eine Reise wert..dankeschön fürs mitnehmen..
    herzlichst Steffi

    AntwortenLöschen
  2. Manche behaupten, Hamburg sei die schönste Stadt der Welt, auf alle Fälle aber das Tor dorthin.

    Nana

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Petra, das finde ich sehr spannend, sich passende Namen für die Blöcke auszudenken. Goldschatz finde ich sehr schön, auch Schatzkarte. Und Delfter Blau hat wirklich ein phantastisches Muster. In Hamburg war ich noch nie; deshalb vielen Dank für die schönen Bilder.
    glg Susanne

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Petra,
    du bleibst deiner blauen Linie treu und hast wieder sehr schöne und stimmige Blöcke genäht. Ich bin gespannt, ob du das mit den Namen durchhälst, bei mir war's nicht der Fall ;-) Hamburg ist immer eine Reise wert, der Hafen ist einfach gigantisch! GlG, Martina

    AntwortenLöschen
  5. Moin Moin!
    Ja, Hamburg ist schon ein Perle!
    Und der eckige Kreisbogen ist nicht soooo "falsch". Wenn Du einen Bogen am PC zeichnest udn weit genug reinzoomst, wird er irgendwann kantig. ;)
    LG, Rike

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Petra,
    Deine Blöcke sehen toll aus und ich finde, Du hast tolle Namen gefunden. In Hamburg war ich auch schon einmal und mir hat es dort auch unheimlich gut gefallen.
    LG Viola

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Petra,
    eine gute Idee den Blöcken Namen zu geben. Ich finde das sehr persönlich und ein Quilt ist doch ein echt persönliches Werk.
    Die Böcke sind wieder klasse.
    Liebe Grüsse, Hannelore

    AntwortenLöschen
  8. Hallo Petra,
    Deine blauen Blöcke gefallen mir Heute wieder sehr gut.Toller Stoff für´s Delfter Blau. Und Hamburg ist einfach eine ganz besondere Stadt, in der ich 9 Jahre gerne gelebt habe.Die Rückkehr nach Bremen war schon gewöhnungs bedürftig...
    LG
    Jeannette

    AntwortenLöschen
  9. Klasse Blöcke!
    Und schöne Bilder von Hamburg!
    Susanne

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Petra,
    Deine Blöcke sind ganz toll geworden und die Namen dazu wirklich sehr passend. Ich finde es gut, dass Deine Blöcke jetzt auch Namen bekommen. Das macht doch Spaß.
    LG
    Alexandra

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Petra,
    ein schöner Post mit tollen Namen für Deine beiden wunderschönen Blöcke, ganz tolle Stoffe hast Du verwendet.
    Schöne Hamburg-Fotos, danke fürs zeigen.

    LG Uta

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Petra,
    deine Blöckchen sind wieder sehr schön geworden, es geht in rassanten Schritten weiter. Danke für die Hamburg Bilder, schöne Stadt, war schon ein paar Jahre nicht mehr da.
    Liebe Grüßle,
    Sylvia

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Petra,
    deine Blöcke sind wie immer sehr hübsch und ich finde es toll, dass du dir passende Namen dazu aussuchst.
    Deine Hamburg Fotos hast du sehr schön ausgewählt. Ich selber war im März in Hamburg und die Stadt hat mir sehr gut gefallen.
    Herzliche Grüße
    Gudrun

    AntwortenLöschen
  14. Hallo Petra! Schön langsam beneide ich euch alle um eure tollen Blocks. Das wird sicher ein interessanter Quilt. In Hamburg war ich auch schon. Ein Bootsrundfahrt durch die Speicherstadt ist ein unvergessliches Erlebnis. Und tolles Wetter habt ihr auch gehabt. LG Brigitte

    AntwortenLöschen
  15. Die Blöcke gefallen mir sehr! Und Hamburg ist einfach toll!
    Liebe Grüße,
    Markus

    AntwortenLöschen
  16. Liebe Petra,
    hach, das finde ich ja schön, dass Deine Blöcke nun auch Namen bekommen! Der Delfter-Blau ist doch mindestens so schön geworden wie das Original! Das Kachelmuster ist genial.
    LG
    Valomea

    AntwortenLöschen