Samstag, 19. November 2016

Die Samstagnacht

... lief nicht ganz so wie geplant. Denn die Versammlung, zu der der Angetraute am Abend ging, war nicht vor 21.00 Uhr zu Ende, weswegen nun ich das Tochterkind aus Weimar abholen mußte, und zwar vom ganz anderen Ende der Stadt. So fehlte mir nun eine ganze Stunde zum Arbeiten. Dennoch war die Teilnahme am FNSI erfolgreich. Nach dem ewig scheinenden Schneiden von Streifen in Pink und Rot wurden diese zusammengenäht, mit kleinen Fächern und Rückseite versehen und gewendet. Auf diese Weise entstanden vier Behältnisse für Pixiebücher.
 
 
Ganz offensichtlich sind diese kleinen Taschen für Mädchen gedacht. Demnächst muß ich wohl noch ein paar Täschchen für Jungen machen - blaue Reste habe ich immer noch genug.  Die Taschen können mehrere kleine Bücher aufnehmen. Zwei davon habe ich letztens beim Aufräumen gefunden.
 
 
Kleine Reste von Rot und Weiß brauchte ich für Teebeutelbehälter, von denen ich zwei geschafft habe.
 
 
Bis viertel zwei in der Nacht nähte ich an den kleinen Täschchen. Noch sind die Täschchen ohne Knöpfe. Da war ich gestern Abend doch zu müde dafür. Diese Restarbeit werde ich heute Abend erledigen. Denn da werde ich es mir auf der Couch gemütlich machen.
Ich nehme an, auch Ihr nutzt dieses gräßliche Novemberwetter zum Nähen. Was Ihr da so geschafft habt, werde ich mir jetzt mal ansehen.
 
Petruschka

Kommentare:

  1. Feine Taschen, und so tolle Farben, ich liebe rosa.
    LG Angelika

    AntwortenLöschen
  2. wunderbare Näharbeiten in schönen Farben zauberst du als " Nachteule" Grüße von Frauke

    AntwortenLöschen
  3. Na das nenne ich doch eine ordentliche Ausbeute. Und das trotz der fehlenden Stunde!

    Gruß Marion

    AntwortenLöschen
  4. Na da hast du aber ganz schön was geschafft! Sieht gut aus. :)

    Grüße,
    Daphne

    AntwortenLöschen
  5. Hey cool Petra, da hast du aber tolle Sachen gewerkelt.
    Ich bin zur Zeit am Sticken und wenig am Nähen. Aber ich kann nix zeigen davon. Wichtel und Geschenke.
    Winkegrüße Lari

    AntwortenLöschen
  6. Diese Aufbewahrung für Pixibücher finde ich ganz toll und so alltagstauglich.
    glg Susanne

    AntwortenLöschen
  7. Puh, das war ja eine lange Nähnacht, du hast die Fehlstunde gleich angehängt. Jedenfalls hast du viele schöne Dinge genäht. Die Pixie-Täschchen sind so praktisch und sehr beliebt.
    LG este

    AntwortenLöschen
  8. Trotz der fehlende Stunde hast gute Arbeit geleistet,so kleine Täschchen sind immer willkommen.
    LG Hannelore

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Petra,

    deine Pixibücher-und Teebeutelbehälter sind sowas von goldig...so schööön.

    Liebe Grüße Angi

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Petra
    Du bist mega fleissig gewesen.
    Deine Pixi Täschchen und Teebeutel Täschchen sind super toll geworden.
    Einen schönen Sonntag und ganz liebe Grüsse Marie-Louise

    AntwortenLöschen
  11. Die sind super geworden...und die Aufbewahrung der Pixibücher gewährleistet. Ich hatte im letzten Jahr auch welche genäht und sie sind permanent im Einsatz;-).
    Schönen Sonntag weiterhin...
    LG KLaudia

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Petra,
    das war ein wirklich erfolgreicher FreitagAbend mit Abstecher auf die Bahn! Lauter schöne Dinge sind es geworden, was Dir da von der Nadel gehüpft ist.
    Eine deutsche Beschriftung finde ich gut für das Teebeuteltäschchen.
    LG
    Valomea

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Petra,
    trotz der ungeplanten Unterbrechnung hast Du irre viel geschafft. Die Freitag-Nacht war auerordentlich produktiv. Die kleinen Buchhüllen und Teebeutel-Halter sind sich auch immer wieder gern genommene Mitbringsel.
    Liebe Grüße Anke.

    AntwortenLöschen
  14. Ich finde, du warst (trotzdem) sogar sehr produktiv und unter deinen Händen sind wunderhübsche Mitbringsel entstanden.
    LG Beate

    AntwortenLöschen
  15. Wunderbar, was du alles geschafft hast, trotz der Unterbrechung, schöne Stoffe, hübsche Hüllen sind entstanden, eine produktive Nacht!
    Liebe Petra, eine schöne Zeit vor dem 1. Advent wünsche ich dir, liebe Grüße, Jutta

    AntwortenLöschen
  16. Wunderschöne Bücherhüllen für kleine Damen. Da hast du recht, dass du da mit Blau noch für einen Ausgleich sorgen musst. Aber toll sind sie allesamt geworden.
    Auch die Teebeutelvariante ist echt genial...

    AntwortenLöschen
  17. Du hast schöne Täschchen genäht. Da werden sich die Mädchen freuen.

    AntwortenLöschen
  18. Liebe Petra,
    Du hast so viel geschafft, einfach toll!
    Hübsche Sachen sind entstanden. Teebeutel-Täschchen muss ich auch noch nähen irgendwann. Hübsch, die Pixi-Täschchen, die hätte ich früher auch gebrauchen können. was habe ich meine Pixi-Büchlein geliebt! Mein Lieblingsbüchlein hüte ich noch immer.
    Liebe Grüße
    Marle

    AntwortenLöschen
  19. Liebe Petra,
    Wahnsinn diese Karte heute in meinem Briefadventskalender. Übrigens auch auch tolles Geb. Geschenk;) Danke, für die schöne Karte. Wenn ich mir vorstelle das 23x anzufertigen...
    aber ich sehe du bist ein Profi. Herzlichst Kirsten

    AntwortenLöschen
  20. Guten Abend liebe Petra, heute Morgen habe ich es nicht geschafft mein Brieflein Nr. 12 zu öffnen. Umsomehr habe ich mich gerade gefreut, welch schöne Karte da zum Vorschein gekommen ist. Für mich ist es eine Premiere, da ich wohl noch nie eine genähte Karte aus Stoff bekommen habe. Sie ist wunderschön! Ich danke dir von ganzem Herzen und wünsche dir auch noch eine besinnliche Adventszeit. Liebe Grüße. Christine

    AntwortenLöschen
  21. Liebe Petra,
    deine Stoffkarte ist wahnsinnig schön, ich bin völlig verzaubert. Hab vielen herzlichen Dank dafür.
    Welch Fleißarbeit, 23x.
    Danke auch für das schöne Gedicht und deine lieben Worte. (Passender Weise sah ich übrigens gerade im TV den Film "Die Glasbläserin"...)
    Dir noch eine gute Adventszeit.
    Claudiagruß

    AntwortenLöschen
  22. Hab Dank für die schöne Adventspost, liebe Petra! Die genähte Karte ist ganz zauberhaft. Und so effektvolle Stoffe und Garne. Hab mich sehr gefreut!
    Eine schöne Vorweihnachtszeit wünscht Dir Judy

    AntwortenLöschen