Dienstag, 8. Mai 2012

Zu schnell

... ist die letzte Woche vergangen. Ich habe den Eindruck, daß die Zeit schneller vergeht, je älter man wird. Geht es Euch genauso? So richtig viel genäht habe ich nicht, von kleinen Reparaturen abgesehen. Irgendwie war die Luft raus. So kam es mir ganz gelegen, daß der monatliche Nähtag der QuilThür ins Haus stand. Dieses Mal hatte es nicht wirklich viel mit Patchwork zu tun, aber das Ergebnis gefiel uns allen.
Wir haben Gardinen genäht. Hier mein Probestück, das am Wochenende, so alles glatt geht, vollendet werden soll. Verschiedene Stoffqualitäten, gemustert und ungemustert, weiß oder bunt, wurden mittels Kappnähten an einander genäht. Diese sieht man dann im Gegenlicht. Das Probestück gefällt mir außerordentlich gut. Der Weg dahin allerdings war mit Trennen verbunden. Denn legen wir unsere Stoffstücke üblicherweise rechts auf rechts, muß man bei dieser Naht alles links auf links legen und die erste Naht nähen, bevor dann die überstehende Nahtzugabe eingeklappt und knappkantig festgenäht wird. Das Prinzip habe ich nun verinnerlicht. So muß ich mich bei jedem Stück konzentrieren, daß der Nahttrenner nichts zu tun bekommt ;-).
Morgen geht ein Paket auf die Reise, das ich erst nach längerer Zeit wiedersehen werde. Denn ich mache an einem Row Robin mit. Die Aktion wurde im Patchwork- und Quiltforum organisiert. Mein Thema lautet: "Ländlicher Charme". Dazu habe ich meine erste Reihe gefertigt.
Die farbigen Quadrate sollen die Blumenbeete in den Gärten und Vorgärten, auf den Fußwegen und den kleinen Plätzen darstellen. Am Ende will ich die Quadrate noch mit verschiedenen Stickstichen ausschmücken. Ich erhoffe mir Häuser, allerlei Getier, Blumen - eben ländliche Motive.

Vergangene Woche kam dann auch wieder einmal ein Siggy an. Riekie aus den Niederlanden hat es für mich angefertigt.

Ist die Katze nicht niedlich? ImMoment habe ich ein wenig den Überblick über die exakte Anzahl meiner getauschten Siggys verloren, aber es dürften jetzt um die 80 Stück sein.
Mehr habe ich heute nicht zu berichten. Aber ich will eine neue Leserin begrüßen. Herzlich willkommen, Grit, und viel Spaß an meinen Arbeiten. Danke auch immer wieder für die lieben Kommentare.
Seid alle lieb gegrüßt, Petruschka

Kommentare:

  1. Liebe Petra,
    Deine Gardine sieht schon sehr schön aus; hast Du schon ein Fenster ausgeguckt, wo Du sie hinhängen willst? In einer uralten Brigitte habe ich mal solch einen Vorhang gesehen (und das Bild auch aufgehoben), der ähnlich gearbeitet war, unter anderem wurden auch noch Spitzen und kleine alte gestickte Deckchen verarbeitet. Leider hat meine Sammlung nie für so etwas gereicht, aber was nicht ist, kann ja noch kommen. Am letzten Wochenende haben Waltraud (kreative Hände) und ich überlegt, ob wir nicht mal nach den Sommerferien einen Aufruf für einen Round Robin machen; vielleicht können wir ja hier von Deinen Erfahrungen profitieren?
    Dir noch eine schöne Woche und liebe Grüße
    Roswitha

    AntwortenLöschen
  2. Die Gardine wird sehr schön. Mal ganz was anderes.
    Liebe Grüße Grit

    AntwortenLöschen
  3. Deine Gardine sieht schon sehr schön aus! Schade, dass ich nicgt mitnähen konnte. Aber Frau kann halt nicht "auf zwei Hochzeiten tanzen" :-) ! Bin schon sehr gespannt auf die Ergebnisse des Row Robin!

    Liebe Grüße von anolisl!

    AntwortenLöschen
  4. Ist ja toll, was Du gemacht und vor hast. Kurse sind immer gut, man kann nur schlauer werden. Und was Du in die Quadrate machst, da bin ich schon sehr gespannt.

    Nana

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Petra,
    na da bin ich schon gespannt auf den feritgen Vorhang. Der RR hört sich auch interessant an, Du bekommst bestimmt hübsche Reihen zurück, und wie viele Siggies willst Du noch sammeln? Soll es ein großer Siggy Quilt werden?
    LG
    KATRIN W.

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Petra,
    Deine Gardine sieht toll aus. Ich finde es sehr schön, wenn die Nähte so im Gegenlicht zu sehen sind. Auf Deinen Reihenquilt bin ich sehr gespannt. Lustig finde ich, dass ich auch gerade an einem Reihenquilt mitmache... :-)
    Liebe Grüße Viola

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Petra ,
    deine Gardine ist ja der Hingucker , genial , gefällt mir sehr gut .
    Auf euren RR bin ich schon gespannt , wieviele Teilnehmer seid ihr denn ? Ich wünsche euch viel Spaß dabei

    GLG
    Rena

    AntwortenLöschen
  8. Hej Petruschka, das Teil auf der Leine sieht ja schon jetzt richtig toll aus!!!
    Fotografierst du die Bilder und liest sie dann in den PC?
    Weil das so dunkel aussieht hätte ich da einen Tipp für dich.
    Lade dir über die Computerzeitung Chip das Fotoprogramm Photoscape freeware herunter. Da gibt es dann eine Einstellung
    Helligkeit. Damit kommen Bilder sehr viel heller und freundlcher rüber, also finde ich,

    die Rosine ♥♥♥

    Außerdem hat das Programm ganz viele tolle Angebote.

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Petra,

    deine Gardine sieht sehr interessant aus....und war bestimmt nicht einfach zu nähen, (allein schon die Kappnähte zu nähen, würden bei mir "graue Haare" erzeugen...*g*).Es in einem Kurs gezeigt zu bekommen und es dann umzusetzen hat natürlich was Gutes.
    Bin gespannt wie das Projekt weiter geht...

    Liebe Grüße Klaudia

    AntwortenLöschen
  10. Hallo, die Gardine ist schön, eine tolle Idee. Row Robin, klingt interessant. Kann es mir nicht so vorstellen, aber bin sehr gespannt drauf.
    Liebe Grüße, anngles

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Petra,

    ich kann das mit dem Trennen so nachempfinden, denn zwei meiner Freundinnen haben sich auch mal an so einer Gardine versucht.

    Liebe Grüße Petra

    AntwortenLöschen
  12. Bei mir hat der Tag auch nicht mehr 24Std. muß wohl irgendwann gekürzt sein! :)
    LG Tina

    AntwortenLöschen