Mittwoch, 30. Januar 2013

Es gibt nichts, was es nicht gibt

..., im weltweiten Netz. Nämlich die Rettung mittels dieser Adresse: 
Meshwork att fläta stjärnor 


Und das kam so: Für den AMC-Monatstausch im Patchwork- und Quiltforum wollte ich wieder einmal flechten. Nicht irgendein einfaches Muster, nein, es sollten schon Sterne sein. Ist ja immerhin Winter. Vor Jahren, als ich einen kleinen Quilt mit mehreren Flechtmustern gemacht habe, kam ich bei eben diesen Sternen einfach nicht weiter. Da hat mir mein Sohn mit seinem logisch-analytischem Verstand im Handumdrehen dabei geholfen, alle Streifen in der vorgesehenen Reihenfolge zu platzieren und alles war gut. Das untenstehende Foto zeigt das fertige Ergebnisse des neueren Versuches. Aber der Prozeß bis dahin war wieder eine Odyssee. Doch lest selbst.



Zum Geburtstag seines Vaters angereist, sollte unser Sohn mir wieder helfen. Die Streifen waren geschnitten und gebügelt.

Der erste Schritt, einen blauen und zwei weiße Streifen abwechselnd aufzustecken, war getan.


Der zweite Schritt war auch kein Problem. Die Streifen mußten wie in der Anleitung beschrieben von links unten nach rechts oben unter und über Streifen durchgezogen werden.


Doch dann, und da hatte ich ein Déjà-vu-Gefühl,  kam ich mit der Anleitung einfach nicht weiter. Egal wie ich es auch anstellte, es ergaben sich einfach keine Sterne. Doch ich hatte ja jemanden, der das Problem angehen und gemeinsam mit mir lösen könnte. Könnte, wenn er nur wollte: Jedoch, der liebe Herr Sohn hatte keine Zeit (und keine Lust)! Er setze volles Vertrauen in mich, daß ich das schon schaffe, waren seine Worte. Und er müsse jetzt los. Toll!

Mit der angefangenen Arbeit von meinem Sohn sitzengelassen, mußte ich mir also selber helfen. Die Anleitung hatte ich schon tausendundfünf Mal gelesen, auf meine Vorlage umgewandelt, die Finger und das Material verbogen - da kam mir die Idee, im Internet zu suchen. Ja gut, aber was gebe ich als Stichwort ein. Nach mehrfachen Versuchen kam mir die Idee, es mit dem Stichwort "Meshwork" zu versuchen. Und siehe da - ein Link zu einem Video. Allerdings wurde zuerst von rechts unten nach links oben und dann von links unten nach rechts oben geflochten. Also die bereits geflochtenen Streifen der zweiten Ebene raus und neu von der anderen Seite her nach der Videoanleitung neu geflochten. (Übrigens so, wie es in der deutschen Anleitung für den dritten Schritt geht.) Nun war es nach dem Video auch nicht so schwer, die dritte Ebene zu flechten. Und schon ergaben sich Sterne ;-)).




Der Rest ging dann von selbst. Naja, einige Male mußte ich noch mal anfangen. Ist nicht so günstig, wenn man zwischendurch aufhört. Aber letztendlich habe ich auch ohne den Sohnemann geschafft. Eben dank der tollen Videoanleitung, für die man übrigens keine schwedischen Sprachkenntnisse braucht. Bilder sagen eben mehr als Worte ;-).
Und hier finden Interessierte  noch einmal die Adresse: Meshwork att fläta stjärnor

Ich habe gleich ein größeres Teil vorbereitet, ca. 33 x 35 cm.  Für eine AMC hätte sich der Aufwand ja nicht gelohnt. Nun habe ich vier AMC gearbeitet, wovon drei schon verschickt sind. 


Eine AMC habe ich mit weißem Garn umrandet, die anderen mit blauem. Sehen beide reizvoll aus. Allerdings ließ sich das weiße Garn schlecht verarbeiten, deshalb bin ich auf das blaue ausgewichen. 



Wie man an den AMC gut erkennt, hat sich die Gerade ein wenig verschoben. Ich habe die Streifen nur auf ein Stück beidseitg klebendes Vlies gesteckt, wie man auf einem oberen Foto gut erkennen kann. Besser wäre sicher ein Untergrund aus Styropor, wo man kurze Stecknadeln senkrecht reinstecken kann. 
Einen langen Streifen von ca 8 cm Breite ist nun noch übrig. Von meinem ursprünglichen Plan, noch Lesezeichen zu nähen, bin ich jetzt abgekommen. Denn dafür müßte ich Sterne zerschneiden und das, nachdem ich solche Arbeit damit hatte :-). Aber mit einem kleinen Ausschnitt in eine AMC integriert, könnte ich mir das gut vorstellen. 

Mehr habe ich heute nicht anzubieten. In den letzten Tagen plagte mich eine Bronchitis, die einher ging mit ständiger Müdigkeit und Kopfschmerzen. Noch fühle ich mich ein wenig schlapp, aber morgen geht es wieder in die Schule.

Vielen Dank auch für die zahlreichen lobenden Kommentare zu den Row Robins. So langsam stellen nun auch die anderen Gruppen ihre Fotos ein. Sind schon tolle Sachen dabei. 

Bis bald!

Petruschka

Kommentare:

  1. Wow, was für eine klasse Arbeit.
    Liebe Grüße
    Jeannette

    AntwortenLöschen
  2. Wunderschön! Tolle Karten ! Überhaupt, dein Blog gefällt mir!
    Liebe Grüße, Marita

    AntwortenLöschen
  3. Wahnsinn, liebe Petra, was du dir für eine Arbeit gemacht hast. Dafür bist du mit außergewöhnlich schönen AMCs belohnt worden! GlG, Martina

    AntwortenLöschen
  4. Wunderschön.
    Liebe Grüße Grit

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Petra,

    zunächst gute Besserung weiterhin für dich...
    Deine Flechtarbeit ist grandios...und das dann dabei Sterne heraus kommen...ist klasse...super Abreit...denn die AMCs sehen enfach toll aus!

    Liebe Grüße Klaudia

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Petra,

    oh, wow, deine geflochten AMCs sind einfach genial schön. Die Arbeit hat sich voll gelohnt. :-)
    Gute Besserung für dich, mit so einer Bronchitis ist nicht zu spaßen.

    Liebe Grüße

    Andrea

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Petra,
    Hut ab für Deine Hartnäckigkeit. Ich habs ja nicht so mir der AMC Herstellung und wenn ich mir anhöre wie endlos das bei dir war bis die AMCs fertig waren weiß ich auch wieder warum. Diese Sternen AMCs sind aber wirklich super schön!
    LG
    KATRIN W.

    AntwortenLöschen
  8. Schön sind Deine Sterne geworden.Ich weiß auch:die haben es in sich!
    In der Patchworkideen war einmal eine gute Serie mit Meshworkanleitungen.

    Liebe grüße Helga

    AntwortenLöschen
  9. Hallo Petra,
    dein Flechtwerk ist so schön, auch eine Technik, die ich gerne mal ausprobieren würde. Aber dann zerschneiden...nein, das wäre mir arg. Aber deine AMC´s sind auch besonders schön geworden.
    L.G.
    sigisart

    AntwortenLöschen
  10. Kenne ich!!! Ein schönes Muster - aber eh frau dahin kommt dass kostet Nerven. :)
    LG Tina

    AntwortenLöschen
  11. Super schön Deine Sterne, einmal hab ich diese Technick probiert, aber dabei ist es auch geblieben.

    Liebe Grüße
    Uta

    AntwortenLöschen
  12. Die Sterne sehen wunderschön aus! Ich bin auch total begeistert von Meshwork. Es ist schon erstaunlich, was frau so alles aus Streifen zaubern kann!
    LG Grit

    AntwortenLöschen
  13. Immer und immer wieder bin ich begeistert von dem, was ich hier jedesmal bei Dir lerne. Meshwork... noch nie gehört. Was für´n tolles Ergebnis das aber ist, super.

    Nana

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Petra,
    Du wagst Dich aber auch immer an besondere Techniken heran. Im großen Stück wirken die Sterne besonders gut. Das gäbe auch eine tolle Kissenhülle. Aber mit den AMC´s hast Du je gleich mehrere Stücke - zum Selberbehalten oder zum Verschenken.
    Liebe Grüße Anke

    AntwortenLöschen
  15. Diese Flechttechnik ist schon die "hohe Schule" aber das noch auf einer AMC ... da ist keine Steigerung mehr möglich!
    P.S. Schade, daß ich nicht deine Tauschpartnerin bin ....
    Liebe Grüße von mir

    AntwortenLöschen
  16. Hallo Petra,

    ich hoffe du erholst doch weiterhin...was für eine Geschichte, dein Posting liest sich wunderbar, wenn man als Frau nicht den Stressgedanken: ich will fertig werden im Köpfchen hat.

    Tolle AMC´s hast du gezaubert.

    Liebe Grüße und weiterhin gute Besserung!
    Petra

    AntwortenLöschen
  17. Liebe Petra,
    was für eine Wahnsinnsarbeit hast du dir da gemacht. Ich kann nur sagen, die AMC's sind in echt noch viel, viel schöner und ich bin stolz, dass ich eine davon haben durfte. Nochmals herzlichen Dank für die gelunge Überraschung und dir weiterhin gute Besserung.
    Herzliche Grüße
    Gudrun

    AntwortenLöschen
  18. Na also, selbst ist die Mutti *lach*
    Liebe Petra,
    ich muss schmunzeln über die Geschichte mit deinem Junior.
    Die Sterne sehen super schön aus!!!
    Ich habe diese Technik noch nicht ausprobiert.
    Hoffentlich bist du jetzt wieder top fit.
    Liebe Grüße
    Bente

    AntwortenLöschen
  19. Hi Petra, wow, das kenne ich noch gar nicht und bin nun total begeistert. Eignet sich das Ergebnis auch für kleinere Taschen? Werde mich mal mit dem Video beschäftigen und ein bisschen goggeln. Das Ergebnis ist auf jeden Fall super schön. Auch durch die Farben kommen die Sterne super rüber. Vielen Dank für diese Inspiration.
    LG Kerstin

    AntwortenLöschen
  20. Deine Sterne sind traumhaft schön, edel...
    lg
    Gabi

    AntwortenLöschen
  21. Was für eine tolle Arbeit. So viel Aufwand. Aber es hat sich gelohnt.
    Liebe Grüße, anngles.

    AntwortenLöschen
  22. Liebe Petra
    Woowww so toll, sieht super aus.
    Da muss ich mir doch gleich mal den Film ansehen, aber ob ich das auch schaffe, keine Ahnung.
    Ein schönes Wochenende und ganz liebe Grüsse Marie-Louise

    AntwortenLöschen