Samstag, 22. März 2014

Blumen blühen allenthalben

... und auch auf meinem zweiten Block, der nach dem Kurs zur Oberflächengestaltung entstand. Vergangene Woche ist er fertig geworden. Obwohl noch nicht ganz, auch ihn werde ich erst nach dem Fertigstellen aller Blöcke auf die endgültige Größe bringen.


Im Kurs selbst habe ich nur die "Wiese" beendet.


Zwischen zwei Lagen Soluvlies habe ich aus den Restschnipseln grüner, violetter, blauer und orangefarbener Stoffe, die mit vielen Nählinien kreuz und quer miteinander verbunden wurden, eine Art Netz genäht. Eigentlich sollte es dann mittig auf den grünen Batikstoff aufgebracht werden und die Mitte herausgeschnitten. Doch dann nähte ich je ein Rechteck dunkelgrünen und türkisen Stoffes aneinander. Vom ersten Block (die Waldfee) hatte ich noch einen Rest des Mull-Papier-Stoffes und von irgendwoher einen kleinen Seidenrest. Und wie ich so herumspielte, ergab sich die Blume.
 

Das letzte Blütenblatt ist nur angedeutet, da hat der Mull eben nicht mehr gereicht. In der Mitte  habe ich den Seidenrest mit Perlen festgenäht. Die Blätter  haben ein entsprechendes Quilting bekommen.

Für den Stiel habe ich einen Teil eines Silkroods verarbeitet. Als ich im Oktober in München war, hatte ich mir einige Kreativsachen mitgenommen und jetzt kamen sie zum Einsatz.
 

Mit dem Ergebnis war ich allerdings erst beim dritten Mal Nähen zufrieden. Der Silkrood wurde in Stengel und Blätter geteilt und festgenäht. Unten könnt Ihr dann auch schon die Wiese sehen.


Ich habe das eher runde Teil in kleinere geschnitten, überlappend aufgelegt und festgenäht. Die orangefarbenen Reststücke habe ich von meiner Kursnachbarin. Neben dem vielen Dunkelgrün, Blau und Violett fällt das Orange ein wenig auf, aber gerade das gefällt mir;-)).
Auf der linken Seite habe ich ein Blumengitter aus dunkelgrüner und türkisfarbener Wildseide geflochten. Da habe ich mir die Idee einer Mitstreiterin abgeschaut.
 

Und damit das Gitter nicht so nackt aussieht, habe ich einige Jojos in verschiedenen Größen  aus dem violetten und dem türkisen Batikstoff angefertigt. Dazu kam dann noch ein einzelnes aus der orangefarbenen Wildseide.

 
Auch diese Blumen wurden mit Perlen fixiert. Weiter quilten werde ich wohl nicht mehr.
Abschließend noch ein Foto der beiden fertigen Blöcke, meiner Waldfee und dem Blumengitter, wie ich sie nenne.
 
Vier Blöcke harren noch ihrer Fertigstellung. Mal schauen, wann ich mir den nächsten vornehme. Heute eher nicht mehr, denn ich muß noch die Arbeit an diesem Projekt beenden.
 
Ich wünsche Euch einen erholsamen Restsonnabend und einen schönen Sonntag.
 
Petruschka

Kommentare:

  1. Hallo Petra,
    das ist ja wieder ein ganz besonderer Block! Das kann ich mir gut vorstellen, dass man der Kreativität in so einer Gruppe gut ihren Lauf lassen kann. Dein Ergebnis kann sich jedenfalls wieder gut sehen lassen und passt wunderbar zur kleinen Waldfee.
    LG
    Valomea
    PS: melde Dich doch bitte mal wegen des Buchs. Vielleicht hat Dich meine Mail nicht erreicht?

    AntwortenLöschen
  2. Wow, wie toll. Ich bin immer wider begeistert von Deinen Arbeiten.
    LG Grit

    AntwortenLöschen
  3. Ein klasse Block.Wunderschön!!!
    LG
    Gitta

    AntwortenLöschen
  4. Ganz stark und mal wieder was ganz anderes!

    Nana

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Petra,
    so wunderschön!!! Das Blumengitter passt perfekt zur Waldelfe und ich bin gespannt, wie es weitergeht.
    LG Viola

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Petra,

    eine tolle, interessante Arbeit...dein Block sieht klasse aus...und die Jojos gefallen mir gut, auf dem Gitter.
    Hab einen schönen Sonntag,

    Liebe Grüße Klaudia

    AntwortenLöschen
  7. Huii!
    Das würde ich mir ja zuu gerne mal gaaanz genau und in Realität anschauen!
    Toll!
    Susanne

    AntwortenLöschen
  8. Oh, wie schön die Fotos sind!!!! Liebe Petra, danke für deinen Besuch bei mir, einen schönen Restsonntag für dich, deine Jutta

    AntwortenLöschen
  9. Woowww, das sind zwei wunder- wunderschöne Blöcke!
    Du bist so fleissig gewesen, sehr schöne Sachen konnte ich nun bei dir bewundern.
    Ganz liebe Grüsse Marie-Louise

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Petra,
    das ist sehr außergewöhnlich, was du da gemacht hast. Das Orange paßt sehr gut dazu.
    LG Marianne

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Petra,
    das ist ja ein unglaublich spannendes Projekt. Du beschreibst es so toll, da möchte ich am liebsten auch gleich losnähen und gestalten. Gelungen finde ich Deine Farbkombi. Das Türkis und Dunkelblau und dann dazu noch etwas Orange. Klasse.
    Liebe Grüße Anke

    AntwortenLöschen
  12. Hallo, die Arbeiten zeigen , dass der Kurs zur Oberflächengestaltung erfolgreich war. Einfach toll geworden. Auch die Art, wie du deine Arbeitsgänge beschreibst, ist leicht nachzuvollziehen. Es macht Spaß dir über die Schulter zu schauen.
    Liebe Grüße, anngles.

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Petra,
    mir fehlen gerade die Worte um dir zu schreiben wie
    schön ist deine Arbeit finde!
    So aufwendig und fein..
    Wünsche dir viel Freude beim weitermachen.
    Herzliche Grüße
    Swaani

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Petra,
    die Farben deiner Blöcke sind ja wunderschön. Richtig hypnotisch wirken die. Und deine Ideen und Verarbeitung finde ich bewundernswert. Sehr aufwändig und kreativ. Seht toll. Ich bin gespannt auf die nächsten Blöcke.
    Liebe Grüße
    Melli

    AntwortenLöschen