Montag, 20. Oktober 2014

So langsam

... gehen mir die wortgewandten montäglichen Postanfänge zu den Tula Pink Blöcken aus. Wir sind mitten drin im Thema Dreiecke. Nachdem ich vergangene Woche Dreiecke mit Nahtzugabe zugeschnitten und an die Rechtecke angenäht hatte, kam ich in dieser Woche wieder zum Vorschlag von Tula Pink zurück. Gleichzeitig habe ich Verwendung für die vielen abgeschnittenen Dreiecke gesucht und gefunden - dazu mehr am Ende des Posts.
Die ursprünglich herausgesuchten Stoffe für Block 42 haben mir zum Zeitpunkt des Nähens nicht mehr gefallen. Vielleicht sollte man (ich) doch nicht so weit im Voraus die Stoffe auswählen. Also baute ich um. Durch die doch recht großen Dreiecke war der Block recht schnell genäht.
 
 
Der goldgemusterte Stoff sieht hier aus, wie wenn das Wasser in Bewegung ist und viele kleine Blasen produziert werden und deshalb habe ich den Block dann "Luftblasen" genannt .
 
 
Die "Zopfmusterung" von Block 43 gefällt mir sehr gut. Und so setzte ich die beiden Dreieckstoffe in einen auffälligen Kontrast.
 
 
Dabei griff ich wieder auf einen goldgemusterten Stoff zurück, den ich aus der Kiste mit dem Klimt-RR entnahm. Den dunkelblaue mit dem zarten Farnmuster finde ich eine wunderbare Ergänzung. Und da die Dreiecke nach oben zeigen, heißt der Block "Aufwärts".
 

Nun, beim "Redigieren" meines Geschreibsels fällt mir auf, daß ich den breiten Streifen anstelle an der echten Seite an der linken Seite angenäht habe und den schmalen rechts statt links. Was soll's, das bleibt jetzt so, wie es ist. 
Und nun noch beide Blöcke zusammen.


Einige der Sampler- Näherinnen tun sich schwer mit dem Dreiecke nähen. Ich tue mich eher schwer mit dem "Abfall" durch die von Tula Pink vorgeschlagene Methode. Und bei Block 43 kamen ja etliche Restdreiecke zusammen. Die schönen Stoffe wollte ich nicht einfach vergeuden und habe neben der Naht für die Dreiecke noch eine zweite gesetzt, so daß ich auf zweifarbige Quadrate von ca. 4 cm Seitenlänge kam. Die habe begradigt und zu Streifen zusammengesetzt, die wiederum zu einem großen Streifen wurden.  Oben und unten, rechts und links noch Stoffreste von anderen Tula Pink Blöcken angesetzt, durch Applikationen und Quilting ein wenig Meeresatmosphäre hergestellt - und voilà, eine AMC war fertig.
 
 
Und da noch so einige Streifen und kleinere Reste in der Tula Kiste rumpurzeln, wäre das eine gute Idee, diese abzubauen. Vielleicht auch eine Idee für andere?
Hier findet Ihr die neuesten Blocks der anderen Teilnehmer.
 
Petruschka

Kommentare:

  1. Hallo Petruschka,
    das sind tolle Blöcke geworden und der "Reste"-Block ist genial!!!! Ich tue mich auch immer noch ein wenig schwer mit den Dreiecken - aber es wird besser, aber wegwerfen kann ich auch ganz schwer. Ein paar zusätzliche Quadrate liegen bei mir auch schon rum. ^^
    LG, Rike

    AntwortenLöschen
  2. Hihi, hier liegen in einer flachen Schachtel auch die abgeschnittenen Dreiecke und wissen nicht, wie weiter! Nur fehlt mir das AMC-Gen und sie sind ja auch schon einzeln, mal sehen, ob mir was dazu einfällt....
    LG
    Valomea

    AntwortenLöschen
  3. Toll,deine Stoffe haben eine super Wirkung,
    lg Hannelore

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Petruschka,
    deine Tula Blöckchen sind wieder sehr hübsch geworden und was für eine gute Idee mit dem AMC. Ich mag meine Stoffrestchen auch nicht wegwerfen, die haben ja schliesslich auch Geld gekostet.
    Liebe Grüßle,
    Sylvia

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Petra,
    deine TP Blöcke gefallen mir, die Stoffe mit dem Golddruck sehen klasse darin aus. Die AMC ist der Hit geworden...klasse!

    LG Klaudia

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Petra,
    du hast ganz tolle Stoffe für die neuen Tula Blöcke verwendet.Die Idee die kleinen Dreiecke für eine AMC zu verwenden finde ich klasse. Mir ist noch nichts Gescheites dafür eingefallen. Ich sammle sie halt mal, denn da kommen ganz schön viele Dreiecke zusammen.
    LG Marianne

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Petra,
    deine blauen Blöcke sind wieder sehr hübsch geworden und auch ich habe bei den Stoffen der Nr. 43 einen stärkeren Kontrast gewählt. Die "Abfallecken" aus den Dreiecksblöcken habe ich auch alle aufgehoben und deine Idee, sie in einer AMC zu verwenden, finde ich genial.
    Herzliche Grüße
    Gudrun

    AntwortenLöschen
  8. Sehr schöne Blöcke (eigentlich wie immer ;-) und eine tolle Idee zur Resteverwertung! GlG, Martina

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Petra,
    deine "Abfallverwertung" gefällt mir mindestens genauso gut, wie deine zwei schönen, neuen Blöcke. Super!
    L.G.
    sigisart

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Petra,
    ach, was ist das für ein toller Blubber-Blasen-Stoff. Hast recht, da kommt eine schöne Meeresbriese mit rüber. Beide Blöcke passen harmonisch zusammen. Genial ist Deine Resteverwertung, und wie sollte es anders sein: Du zauberst eine grandiose AMS, die ich Dir am liebsten gleich abschnacken würde...*lach*
    Liebe Grüße Anke

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Petra, die AMC ist ja toll geworden! Das sind wirklich ausergewöhnlich schöne Stoffe, die Du verwendet hast mit dem Golddruck. Deine Blöcke sehen richtig edel aus damit.
    glg Susanne

    AntwortenLöschen
  12. Deine Blöcke bestechen durch ihre Stoffauswahl, wunderbar, liebe Petra. Deine Reste-AMC ist ebenfalls gerade durch die Reststoffe so schön geworden, viele liebe Grüße an dich, deine Jutta

    AntwortenLöschen