Donnerstag, 6. November 2014

Herbst - Farbkleckse und so

... gibt es heute bei mir zu sehen und zu lesen. Da wären zum Ersten meine Tops des Tages. Zugegebenermaßen sind es die des gestrigen Tages. Aber wir hatten Dienstberatung und da der Mittwoch für das Kegeln reserviert ist, war einfach keine Zeit zum Posten. Da die Tochter, die ich sonst in die Schule fahre, im Moment ja noch in Bremen ist, brauche ich nicht so zeitig losfahren und kam so in den Genuß eines fantastischen Sonnenaufganges.
 

Das war doch Top. Die Natur ist eben doch der beste Maler. Wenig später war es dann auch hell und der Blick auf den Spielplatz vor unserem Block machte deutlich, daß bald auch die letzten Blätter fallen werden. Noch war alles Top.


Aber am frühen Nachmittag begann es dann zu regnen und es hörte nicht so bald auf.  Eigentlich ist das auch kein richtiger Flop, denn immerhin haben wir November und da gehört es in unseren Breiten eben dazu.
 
Und dann bei mir ist der Frühling schon jetzt eingezogen. Denn beim Tausch von Redworkblöcken im Patchwork- und Quiltforum hatte ich mir ja das Thema Frühling ausgesucht. Zwar steht der Oktoberblock noch aus, aber den für November habe ich schon lange hier.
 
 
 Als Zugabe hat meine Tauschpartnerin eine kleine Socke mit einem Einkaufswagenchip dazu gelegt. Ich finde sie so witzig. Ein Wahnsinn, diese paar Maschen noch mit einem Nadelspiel stricken zu können.
Ich hatte im Oktober die Vorgabe, eine geöffnete Rose mit  mindestens einem Blatt zu sticken. Eine Passende Vorlage fand sich in meinen Unterlagen zum Glück. Allerdings mußte ich sie ein wenig vergrößern.

Beigelegt habe ich ein Herz aus Rosenstoffen. Ich hatte es Anfang Oktober schon gezeigt.

Als Farbklecks geht es allemal durch ;-).
Morgen geht es wieder nach Bremen. Seit gestern laufen dort die Karate-Weltmeisterschaften der Leistungsklasse (Senioren). da sehen wir auch das Tochterkind wieder, das zusammen mit anderen Nachwuchs-Karatekas erst als Probanden für die Schiedsrichter und dann als Zuschauer dabei ist. Gestern war sie sogar im Fernsehen! Im ARD-Morgenmagazin brachten sie drei jeweils drei- bis vierminütige Beiträge. Dafür mußten sie um 6.00 Uhr in der Halle sein. Zeit zum Flanieren werden wir wohl nicht haben, denn es laufen den ganzen Tag Wettkämpfe.
Weil wir eben so oft unterwegs waren in den letzten Wochen, bin ich mit dem den Blogrunden und dem Antworten kaum hinterher gekommen. Aber wenn ich am Wochenende nicht da bin, muß ich ja zwangsläufig den Unterricht unter der Woche vorbereiten. Ab nächste Woche läuft alles wieder in den alten Bahnen und dann kommentiere und antworte ich auch wieder regelmäßiger - versprochen.
Bis zum nächsten Mal!
 
Petruschka

Kommentare:

  1. Das sind wunderbare Farbkleckse!!!

    Nana

    AntwortenLöschen
  2. Tolle Farbklekse zeigst Du. Solch wunderschöne Sonnenaufgänge habe ich immer wieder auf dem Weg zur Arbeit gesehen. Leider darf man aber ja nicht zum fotografieren auf der Autobahn anhalten... Für die Tour nach Bremen wünsche ich eine freie Strecke.
    LG
    Jeannette

    AntwortenLöschen
  3. Deine Stickerein sind wieder mal sehr schön geworden. uf dem Weg zur Arbeit hatte ich heute morgen auch einen schönen Sonnenaufgang, aber leider Kamera dabei.
    LG, Britta

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Petra, so schön sind Deine Stickereien! Die Rose sieht sehr hübsch aus.
    Das kleine Söckchen finde ich auch total goldig. Es ist wirklich krass, wie man so kleine Strümpfchen stricken kann.
    glg Susanne

    AntwortenLöschen
  5. Hallo liebe Petra,
    der Sonnenaufgang war an diesem Tag auch bei uns der Hammer!
    *** Deine Redworks-Sticheleien sind wunderschön, sehr fein gestichelt ***
    Mach dir doch keinen Stress mit dem Antworten und Kommentieren. Ich krieg das auch nicht so hin wie ich es gerne möchte, war wieder ne ganze Woche gar nicht am PC. Aber das ist eben so, die einen haben mehr Zeit und Muße, die anderen eben auch mal weniger.... Das Leben will ja schließlich gelebt werden :-)
    herzliche Grüße
    von Sabine

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Petra,
    im Herbst kann man wirklich die wunderschönsten Sonnenaufgänge erleben, deiner ist wie von Watteau gemalt.
    Deine Redwork-Stickereien - ob sie erhaltene oder die verschickte - sind beide zauberhaft!!!
    Und mit dem Kommentieren...schließe ich mich Sabine an, es soll ja Freude machen und manchmal kommt man eben nicht hinterher...
    L.G.
    sigisart

    AntwortenLöschen
  7. Oh, liebe Petra, das Foto mit dem tollen Sonnenuntergang gefällt mir aber sehr gut!!! Der Himmel sieht aus wie rosa Zuckerwatte, nicht wahr?
    Deine schönen Redworkfotos, die winzige Socke und auch das Rosenherz, ein schöner und interessanter Post. Vielen Dank für deinen Besuch bei mir, ich habe mich über deinen Kommentar sehr gefreut. Hab einen guten Start in die neue Woche, liebe Grüße, Jutta

    AntwortenLöschen
  8. Was ein Farbspiel am Himmel
    WOW!!
    Susanne

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Petra,
    was für schöne Farben und Projekte. Tolle Stickerei.
    Liebe Grüßle,
    Sylvia

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Petra,

    das Naturtop ist wirklich klasse und deine Stickereien herzallerliebst:-)

    Liebe Grüße Petra

    AntwortenLöschen