Samstag, 27. Dezember 2014

Kissen, Kissen

... und nochmals Kissen gibt es heute vor allem zu sehen.
Seit mehreren Jahren schon tauschen Klaudia und ich zu Weihnachten und Geburtstagen Geschenke aus. In diesem Jahr hatte ich vorgeschlagen, Kissenbezüge zu nähen. So ein wenig Abwechslung auf dem Sofa kann ja nicht schaden ;-)). Ich wollte gern eins in Rot und Schwarz in der Größe 50 cm x 50 cm. Und diesen wundervollen Kissenbezug konnte ich am Heiligabend auspacken.
 

Das Kissen ist ein wunderbarer Farbklecks im Wohnzimmer und meinerseits schon rege im Gebrauch ;-)). Beim Sticken und Stricken in den Rücken geschoben, sitzt es sich sehr gemütlich.
 
Klaudia wollte gern einen Kissenbezug für ein Kissen in der Größe 40 cm x 40 cm und das in Beige/Braun/Creme. Für den Bezug habe ich mal wieder die Probeabos umgewälzt und ganz viele Quadrate herausgesucht. Danach wurden schnelle Dreiecke genäht, halbiert und zu neuen Blöcken, nämlich Stundenglasblöcken, zusammengesetzt.
 
 
Ins Päckchen gelegt wurden noch eine Schneekugel, ein kleines Duschgel und ein Stoffglöckchen. Leider habe ich es versäumt, das zu fotografieren. Bei Klaudia könnt Ihr alles sehen.
 
 
Danke an Klaudia für diesen schönen Tausch!
 
Aus den bisherigen Resten der Blöcke für den Tula Pink Quilt hatte ich ja schon einen kleinen Quilt zum Thema "Sei kein Frosch" genäht. Doch da am Ende immer noch Restblöcke übrig waren,
 
 
wurde noch ein Kissen für den Freund der älteren Tochter draus. Er liebt Frösche und auch die hatte ich noch im Vorrat der Stoffaboquadrate gefunden. Mir gefällt ja der badende Frosch auf dem orangefarbenen Untergrund so gut.
 
 
Er jedenfalls war sehr begeistert von dem Geschenk, das sich auch auf unserem Sofa gut macht.
 
 
Im Gegensatz zum Quilt habe ich hier nur in den Nahtschatten gequiltet.

Die große Tochter hat neben Kleinigkeiten auch eine finanzielle Spritze bekommen. Noch studiert sie ja und kann das Geld gut gebrauchen. Allerdings habe ich dieses stilvoll verpackt.
 

Ich selbst habe wunderschöne Wolle bekommen. Als ich neulich äußerte, daß ich gern mal wieder stricken wolle, hat wohl jemand aufmerksam zugehört ;-)).


Sind das nicht herrliche Farben? Nun habe ich mir im Handarbeitsladen meines Vertrauens auch eine Anleitung mitgenommen - es soll ein Tuch werden. Mal sehen, ob ich es diesen Winter noch tragen werden kann.
 
Es war schön, alle Kinder wieder mal vereint am Tisch sitzen zu haben. Es war laut, lustig und wie in alten Zeiten. Vater und Sohn kamen schnell ins Diskutieren, was die größere Tochter mit erinnerndem Augenrollen zur Kenntnis nahm. Sie selbst nahm beim Spielen - Trivial Pursuit - alle Wörter auseinander (Germanistikstudium verpflichtet) und die Jüngste beklagte sich, daß es jetzt so eng am Tisch sei. Mein Mann  und ich ergänzten Sätze, was wiederum Stirnrunzeln bei den Kindern hervorrief. Also alles wie gehabt. Ich nehme mal an, die Szenerien ähneln sich bei anderen Familien.
 
Herzlichen Dank für die lieben Weihnachtswünsche, die hier auf meinem Blog ankamen. Auch die Kommentare zur Weihnachtspost habe ich gern gelesen. Vereinzelt habe ich geantwortet, aber ich schaffe es nicht, allen zu antworten. Aber ich lese alle Antworten mir Freude.
 
Ganz entspannt werde ich mich jetzt wieder auf das Sofa begeben und den letzten Preis für meine Verlosung zum 4.Bloggeburtstag fertigstellen. Dazu demnächst mehr.
 
Haltet Euch warm bei der kommenden Kälte ;-).
 
Petruschka

Kommentare:

  1. Liebe Petra,
    das sind zwei richtig schöne Kissen, die jetzt Eure Sofas zieren. Beide sind sie sehr schön gequiltet. Die Wollefarben wären auch genau meine, da bin ich auf das Tuch gespannt. Die große Tochter sitzt auch gerade hier und strickt ein Tuch mit immer länger werdenden Reihen... Das Versammeln der Familie ist ein Fest. Und obwohl mein Vater allen in der Ferne am Telefon erzählt, wie viiiiel Arbeit ich hätte mit dem vollen Haus, erlebe ich persönlich das nicht so. Es ist herrlich, alle da zu haben und es fasst ja jeder irgendwie mit zu. Ich freue mich immer schon vorher auf diese Tage und kann sie so recht genießen. Freilich - genäht wird in dieser Zeit nicht! Meine Tula-Blöcke werden am Montag eher nicht fertig sein....
    Herzliche Grüße
    Valomea

    AntwortenLöschen
  2. Was für tolle Kissen das sind! Hihi, ähnlich geht´s bei uns auch zu, nur daß ich nicht immer so gelassen bleiben kann.

    Nana

    AntwortenLöschen
  3. super tolle Kissen die du gezaubert hast ...lg Marita und einen guten Rutsch ins neue Jahr ...

    AntwortenLöschen
  4. Tolle tolle Kissen habt ihr da getauscht!!
    Susanne

    AntwortenLöschen
  5. Schöne Kissen, hm bräuchte ich auch mal wieder:-))
    Die Wolle gefällt mir sehr, da würde ich gerne das Ergebnis sehen!
    LG Angelika

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Petra,
    es war wieder ein wunderbarer Tausch...ich habe das Kissen auch gleich aufgezogen und es ist vorwiegend bisher, in meinem Gebrauch;-)!

    LG Klaudia

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Petruschka,
    das sind wunderschöne Kissen, die Ihr miteinander getauscht habt. Tolle Erinnerungsstücke. Super Idee von Dir die Resteblöckchen gleich zu verarbeiten, dann ist mehr Platz im Nähzimmer.
    Liebe Grüßle,
    Sylvia

    AntwortenLöschen
  8. Wie schön sind diese Kissen! Da hast Du ein Highlight genäht und auch eins bekommen.
    glg Susanne

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Petra,
    die beiden Kissen sind einfach toll geworden und beide würden auch gut bei mir passen, lach..Auch Deine neue Wolle gefällt mir ausnehmend gut und ich bin sehr gespannt auf das Tuch. Irgendwie ist es doch herrlich, daß wenn alle wieder zu Hause sind, gleich Alles wieder wie früher ist.Zusammenhalten hier und Reibereien dort. Das war bei uns früher genauso.
    Ich wünsche Dir noch schöne Stunden mit der Familie und kommt gut ins neue Jahr.
    LG
    Jeannette

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Petra,
    die Kissen sind toll. Weißt Du schon was Du aus der Wolle stricken willst?
    Ich wünsche Dir einen schönen Sonntag
    LG
    Alexandra

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Petra,
    dein/ euer Kissentausch ist superschön!!! Beide habt ihr euch was tolles ausgedacht. Aber auch das Tula-Pink-Restekissen ist sehr schön. Und die Schilderung des häuslichen Tisches finde ich wunderschön!!! So soll es sein, so ist es schön!!!
    Alles Liebe
    sigisart

    AntwortenLöschen
  12. Eine schöne Tradition eurer Geschenketausch zu Weihnachten! Das blaue Kissen gefällt mir auch sehr gut.
    So bunt soll es am Tisch sein. Keiner kommt zu kurz und jeder kann sich einbringen!
    LG Tina

    AntwortenLöschen
  13. Das ist ja eine super Idee und was dabei raus gekommen ist, ein Kissen noch schöner als das andere, einfach beide wunderschön.
    Was für eine schöne Schilderung eures familieren Zusammenkommens amTisches, es muss sehr schönes Fest gewesen sein.

    LG Uta

    AntwortenLöschen
  14. Über Maja bin ich auf deinen Blog aufmerksam geworden.
    Und was muss ich sehen?! Das rot-schwarze Kissen von Klaudia! Du bist also die Tauschpartnerin. Die Bloggerwelt ist doch echt klein :-)

    Gruß Marion
    (die sich jetzt zu deinen Leserinnen gesellen wird)

    AntwortenLöschen