Samstag, 31. Oktober 2015

Und wieder

 
... ist ein Monat vorbei. Was bedeutet, daß heute wieder Zeigetag für die Hasenbach-Blöcke ist. Bei Cattinka sind wieder viele versammelt. Sogar einige fertige Tops und einen fast fertigen Quilts gibt es da zu sehen.
Ich habe mich wieder meinen Magnolien zugewandt. Nach der Knospe, der Einer- und Zweier-Blüte wäre ja rein rechnerisch die Dreier-Blüte dran gewesen, aber die sollen appliziert werden. Das jedoch finde ich einen Stilbruch. Es wird noch eine Dreier-Blüte geben, zusammengesetzt aus den bisherigen, aber da muß ich noch austüfteln. Für diesen Monat begnügte ich mich mit dem Baum.


Allerdings brauchte ich dafür mehrere Tage. Wenn man den Block so sieht (Endmaß: 21,5cm im Quadrate), scheinen es ja ziemlich große Teile zu sein. Die äußeren sind auf jeden Fall handlich groß.
 

Die inneren Blöcke haben es jedoch in sich. Die Äste werden zu Ästchen und man weiß gar nicht wohin mit den Nahtzugaben. Der lange schmale Ast in der Mitte ist gerade mal einen Millimeter breit.
 

Bei Claudia Hasenbach besteht der untere Teil aus zwei grünen Stoffen. Ich habe mich für einen entschieden. Das ist für mich stimmiger. Ich hätte gern einen mit Blümchen gehabt, aber keinen im Vorrat.
Zum Abschluß habe ich noch einmal das Foto einer Magnolie herausgekramt. Ich finde meine Stoffwahl für das Blütenmeer perfekt :-).
 
 
Gerade hat die Sonne den Nebel, der seit heute Morgen stand, verdrängt. Das wird sicher ein schöner Tag. Gelegenheit, die letzten Arbeiten im Garten in Angriff zu nehmen. Bei uns in Thüringen ist ja Feiertag - Reformationstag. ich wünsche allen ein schönes Wochenende.
 
Petruschka

Kommentare:

  1. Liebe Petra,
    ich gehöre auch zu den Magnolienfans und finde, dass dein PP-Exemplar besonders schön getroffen ist! Außerdem sieht man ihm schon an, was für eine Arbeit dahinter steckt ;-) Liebste Grüße von Martina

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Petra,
    das ist ein wahnsinnig schöner Block - richtig stimmig von den Stoffen her und wirklich schön genäht! Magnolien sind einfach toll! Leider ist meine Purpurmagnolie diesen Sommer bei der großen Hitze - trotz Gießens - total verbrannt...
    LG, Sandra

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Petra, zu welch einem Puzzle setzt sich alles zusammen. Sehr gelungen und es kommen die Blüten durch die Schnitte sehr gut heraus.
    Das wäre mir zu kniffelig und nichts für mich. Um so mehr freuts mich, es anderwo zu sehen.
    Frauke

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Petra,
    dein Magnolien-Baum ist gandios. Das Blütenmeer hast du fantastisch auf Stoff gebannt, ich liebe ihn. Und gerade die zarten Ästchen (mein Kompliment!) machen das Gesamtbild perfekt stimmig. Wunderschön!!!
    Liebe Grüße und ein sonniges Wochenende für dich
    Sandra

    AntwortenLöschen
  5. einen sehr schönen Magnolienbaum hast du da gezaubert ,bin ganz gespannt auf mehr lg Marita

    AntwortenLöschen
  6. Mir ging es genau so wie Dir, ich konnte mich zuerst nicht mit dem applizierten Block anfreunden, im Nachhinein fand ich aber dann doch dass er gut zum Rest passt. Ich bin sehr gespannt wie Du das lösen wirst. Dein Baum ist sehr schön, die Farben sind perfekt gewählt.
    LG
    KATRIN W.

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Petra,
    dein Magnolienbaum ist eine wahre Pracht und man kann die Wahnsinnsarbeit nur erahnen.
    Deine Stoffauswahl ist wie immer perfekt.
    Herzliche Grüße
    Gudrun

    AntwortenLöschen
  8. was für ein wundervoller Block. Einfach zauberhaft schön schaut der aus.
    Winkegrüße Lari

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Petra
    Wunderschön ist dein Block geworden, gefällt mir sehr gut.
    Ein schönes Wochenende und ganz liebe Grüsse Marie-Louise

    AntwortenLöschen
  10. Einen zauberhafter Block hast du genäht.
    LG
    Gitta

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Petra,
    der Block ist klasse geworden, super schön genäht. Das war nicht einfach und sehr aufwendig.
    Liebe Grüßle,
    Sylvia

    AntwortenLöschen
  12. Der Block ist dir sehr gut gelungen die Stoffwahl ist perfekt.
    LG Hannelore

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Petra, der Block ist einfach wunderschön. Die Farben sind ein Traum und der Block sieht sehr kompliziert aus zu nähen.
    glg Susanne

    AntwortenLöschen
  14. So kleine Fitzelteile auf Papier.... bewundernswert!
    LG Tina

    AntwortenLöschen
  15. Liebe Petra,
    Deine Magnolie sieht wunderschön aus und du hast recht, es sind in der Mitte wirklich absolute Kleinteile. Auf deine Dreier-Magnolie bin ich schon sehr gespannt.
    Liebe Grüße Viola

    AntwortenLöschen
  16. Liebe Petra,
    Deine Magnolie sieht wunderschön aus und du hast recht, es sind in der Mitte wirklich absolute Kleinteile. Auf deine Dreier-Magnolie bin ich schon sehr gespannt.
    Liebe Grüße Viola

    AntwortenLöschen
  17. Liebe Petra,
    Deine Magnolie sieht wunderschön aus und du hast recht, es sind in der Mitte wirklich absolute Kleinteile. Auf deine Dreier-Magnolie bin ich schon sehr gespannt.
    Liebe Grüße Viola

    AntwortenLöschen
  18. Liebe Petra,
    das kann ich mir gut vorstellen, dass die kleinen Äste seeehr mini waren! Aber das ist Dir wirklich gut gelungen.
    LG
    Valomea

    AntwortenLöschen
  19. Also ich hätte da einen rosa mit Blümchen gehabt. Trotzdem schön geworden. Herzliche Grüße Heike

    AntwortenLöschen
  20. Zauberhaft, gerade jetzt im November sind diese zarten Rosatöne sehr angenehm für die Seele ..... ich habe schon mal meinen PP-Block bestickt, weil ich nicht den passenden Stoff zur Hand hatte, vielleicht wäre das eine Idee.
    Auch dein Post zuvor gefällt mir sehr gut, schöne gelbe Reste wunderschön verarbeitet.
    Dir eine gute neue Woche, liebe Grüße an dich, deine Jutta

    AntwortenLöschen
  21. Lieb Petra,
    deine Magnolie sieht klasse aus. Da hast du aber in der Mitte einige wirklich kniffelige Stellen gehabt und die gut gemeistert. Leider kam ich nicht zum Nähen, da ich schon einige Wochen krank bin.
    Liebe Grüße von
    Gaby

    AntwortenLöschen
  22. Das ist ein prachtvoller Magnolienbaum. Ich habe den Eindruck, dass die Magnolie im Nachbargarten schon ihre Knospen bekommt. Hoffentlich ist es nicht zu warm, sodass sie beim nächsten Frost nicht kaputt gehen.

    AntwortenLöschen