Montag, 18. April 2016

Zwei der drei

... Vorgaben meiner Gruppe  QuilThuerer zum Quilt nach Ideen von Sheila Frampton-Cooper - bunt, frei geschnitten und frei gequiltet - habe ich erfüllt. Bunt ist er auf jeden Fall.
 
 
Die Stoffe der Keile stammen übrigens aus dem Projekt, welches wir davor bearbeitet hatten. Bei mir waren ja zwei Arbeiten entstanden. Hier und hier könnt Ihr noch einmal einen Blick drauf werfen. Das Blau und das Orange fanden auf dem Weg der Spende zu mir. Es sind nicht ganz so meine Farben, aber hier passen sie sehr gut.
Frei geschnitten habe ich auch, denn keine Linie ist gerade. Naja, bis auf den begradigten Rand eben.
 
 
Nur frei gequiltet habe ich nicht. Ich fand, für die Flächen brauchte es gerade Linien. (Naja, auch ein bißchen, weil ich nicht Freemotion quilten kann.)  Die orangefarbenen Abschnitte in den mittleren Teilen bekamen verschiedene Muster, mit denen ich die Umrißformen aufnahm. Als Quiltgarn verwendete ich jeweils unifarbene Garne.
 
 
 
 
Die mittleren blauen Teile bekamen eine doppelte Diagonale, die  spiegelverkehrt gearbeitet wurde.
 


Die äußeren Teile bekamen ebenfalls gerade Linien, die blauen wurden in der Senkrechten und die orangefarbenen in der Horizontalen gequiltet.
 
 
Die Keile wurden dichter mit einem Verlaufsgarn und mit Schwung gequiltet.
 
 
 
Der Quilt ist 47,5 cm x 63 cm groß, also ein eher kleinerer Quilt. Noch hängt er in einer eher unauffälligen Ecke im Näh/Arbeitszimmer. Doch bei der nächsten Umdekorierung wird er seinen Platz im Flur finden.  Wie die anderen Nähschwestern die Herausforderung gemeistert haben, könnt Ihr auf unserem Blog nachlesen und -sehen.
Meine Maschine verwaist so langsam, bin ich doch voll im Strick- und Stickfieber. Der April-Block vom SAL Joyful World ist zu drei Viertel gestickt. Die Socken machen ebenso Fortschritte. Morgen werde ich mir eine weitere Ferse zeigen lassen. Und vielleicht wird es mal wieder ein Einkaufbeutel - die ältere Tochter feiert demnächst Geburtstag, den 25. (Hilfe, wo ist die Zeit geblieben?)
Und wo ich gerade auf die Uhr schaue, muß ich mit Entsetzen feststellen, daß es schon wieder auf Mitternacht zugeht. Zeit, an der Matratze zu horchen.
 
Petruschka

Kommentare:

  1. Liebe Petra,
    das ist toll geworden! Wie hast Du nur die Schnitte so hinbekommen, dass die Dreieckskeile auf der anderen Seite des bunten Streifens richtig passen??? Bewunder, bewunder.....
    LG
    Valomea

    AntwortenLöschen
  2. Das ist ein ganz fabelhafter Quilt und was ich noch viel fabelhafter finde ist, daß Du hier sagst, daß das gewählte Muster auch was damit zu tun hat, daß Du nicht freihandquilten kannst. Das machen die wenigsten, so ehrlich sein. Hast Du echt prima gemacht den Quilt!!!

    Nana

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Petra,
    was ein wunderschöner Quilt! Ich bin schwer beeindruckt, ganz ehrlich. Nicht nur ausgefallen in Form und Farbe nein auch noch mit grandiosem Quilting aufgepeppt. Mir gefällt er unheimlich gut und du musst ganz schnell umräumen damit er auch einen Platz erhält an dem man ihn ausgiebig bewundern kann...lächel..
    Ach ja Sticken und Stricken, ich kann dich so gut verstehen da wünschte manch sich doch so manchmal ein paar Hände mehr..lach..
    Ich drück dich und wünsche dir eine schöne Woche
    Ganz Liebe Grüße Sandra

    AntwortenLöschen
  4. Tolle Arbeit Petruschka,
    was für eine schöne Kobination von Farben und Formen.
    Liebe Grüßle,
    Sylvia

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Petra,
    wow, was für ein toller Hingucker!
    Ich stelle fest, ich erwärme mich immer mehr für moderne Quilts...
    Toll hast Du den gemacht und das Quilting ist genau richtig finde ich.
    LG
    Marle

    AntwortenLöschen
  6. Wunderschön!
    Inovativ und modern!
    Toll!
    Susanne

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Petra,
    dein neuer Quilt gefällt mir, in Formen und Farben und überhaupt: Das Quilting passt sehr gut und harmoniert zusammen...nun musst du nur einen "würdigen" Platz finden;-).

    LG Klaudia

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Petra,
    ja manchmal hat frau abenteuerliche Zeiten zu posten...der Tag ist lang und voll. Hab grad lachen müssen, weil ich mich darinnen wiedererkannt habe.
    Dein Quilt sieht wunderschön aus und diese bunte Farbigkeit ist so ganz meins und macht richtig gute Laune. Dass du nur gerade gequiltet hast findet auch mein vollstes Verständnis, denn nix anderes kann ich auch...und ich finde es sieht prima aus bei diesem Quilt. Macht ihn geografischer und ich weiß nicht wie ich es sagen soll...künstlerischer. Irgendwie kam mir Oskar Schlemmers Triadisches Ballett in den Sinn. Die Kostüme...
    L.G.
    sigisart

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Petra,
    so ein wunderschöner moderner Quilt und dann noch so toll gequiltet! Darauf kannst du stolz sein, herzlichen Glückwunsch!!! Liebe Grüße von Martina

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Petra,
    das passt ja alles wunderbar, sogar die Verläufe der Dreiecke duch die bunten Streifen! Auch die Farbauswahl und besonders das Quilting passen so gut zum Ganzen. Übrigens bin ich auch ein Meister im Gründe suchen, warum ich "genau in diesem Fall nicht FMQ" nähen kann.
    Und zu guter letzt: ich hab mich sehr gefreut als ich deinen Prinzen in meiner Mitgl-Liste gesehen habe. Ganz lieben Dank.
    LG este

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Petra,
    was für ein traumhafter Quilt! Die kräftigen Farben gefallen mir sehr gut und dein tolles Quilting machen das Ganze noch perfekt.
    Herzliche Grüße
    Gudrun

    AntwortenLöschen
  12. Wow, that's really cool, from the vibrant colors to the wonderful quilting that you've done. Nice quilt!!

    AntwortenLöschen
  13. Eine echte Augenweide. Dein Projekt ist richtig toll geworden.

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Petra,

    dieser Quit gefällt mit ausgesprochen gut....deine Quilterei erweckt ihn richtig zum Leben!! Tolle Arbeit!

    Liebe Grüße
    Angi

    AntwortenLöschen