Samstag, 20. Mai 2017

Nachts

... zu nähen, so kann ich das den Kommentaren entnehmen, das mögen einige nicht. Klar nähe ich auch lieber bei Tageslicht, aber manchmal läßt sich das abendliche Nähen eben nicht vermeiden - auf keinen Fall beim FNSI: beim Freitag-in-die-Nacht nähen. Ich wollte ja meine vier Minitops zu Miniquilts machen. Und da der Sohnemann statt gegen Mitternacht erst gegen 1.15 Uhr kam, nutzte ich eben diese zusätzliche Zeit, um mein Ziel auch zu erreichen.
 
 
Kurz nach 19.00 Uhr habe ich begonnen. Der Mini vom "Grünen Band" war recht schnell fertig. Ein paar gerade Linien im Nahtschatten der grünen Rechtecke und Felder mit angedeuteten Reihen, alles mit dem Normalfuß genäht, das war nicht schwer.
 
 
Ich konnte ihn auch schon mit einem 0,5 cm schmalen Binding versehen. Seine Endgröße liegt bei 11,75 cm x 27 cm. Fotos und Texte zum großen Vorbild findet Ihr hier.
Dann nahm ich mir den Mini mit den schmalen bunten Streifen vor. Vom großen Projekt waren die Stoffe noch zusammen in einer kleinen Kiste. Die Streifen habe ich schmaler als beim Originalquilt gemacht, es sollte von den Proportionen her schon stimmen. Ich habe Linien in unterschiedlichen Abständen mit einem gelben Garn gequiltet.
 

Dann brauchte ich eine kleine Pause vom Quilten. Also kam gleich das Binding an den Quilt - fertig war er. Er kommt auf eine Größe von 16,75 cm x 16 cm.
Gegen 22.30 Uhr nahm ich mir die Flußlandschaft, die bei mir eher eine Lavendellandschaft werden sollte, vor.  Mauer, Fluß, Beete, Himmel, Uferrand - immer von Pausen unterbrochen - wurden zum Teil ziemlich intensiv bearbeitet. Im Gegensatz zum Großen, wo mir das lavendelfarbene Garn ausgegangen war, hat es dieses Mal gereicht.
 
 
Dieser Mini hat eine Größe von 20 cm x 15 cm. Das Binding werde ich wohl heute Abend noch anbringen.
Dank der Verspätung des Sohnes konnte ich den vierten Miniquilt noch zu Ende quilten. Gegen Mitternacht war ich doch schon ein wenig müde. Aber so ... Auch hier hatte ich vom großen Quilt noch Teile übrig, die ich zu einem Mini nach demselben Prinzip verarbeiten konnte. Die Stoffe der bunten Keile stammen aus dem Projekt des zweiten Miniquilts. Das Quilten habe ich beim kleinen vereinfacht, indem ich den blauen Teilen senkrechte Linien und den orangefarbenen waagerechte Linien verpaßte.
 
 
Auch hier fehlt das Binding noch. Der Mini ist nur 13,5 cm x 18 cm groß.
Zurück zu gestern Abend/ heute Nacht. Als der Sohnemann dann endlich eintraf, war ich dann doch froh, ins Bett gehen zu können, war ich schon ganz schön müde vom Nähen und vom Warten. Immerhin habe ich mein Ziel - vier fertige Minis - fast erreicht.
Nun warten also noch sechs Minis auf mich. Für drei habe ich schon Ideen und für die anderen findet sich zu gegebener Zeit etwas. Bis Ende Juni soll alles fertig sein. Noch will ich das Geheimnis, wofür die zehn Minis gebraucht werden, hüten.
In der Vorschau habe ich gesehen, daß es noch andere Nachtnäher gab. Da will ich doch mal lesen, was sie so geschafft haben.

Petruschka

Kommentare:

  1. Liebe Petra,
    zauberschön sind deine Minis geworden...freue mich schon die anderen zu sehen...
    herzlichst Steffi

    AntwortenLöschen
  2. Klasse sind deine Minis geworden!
    Soo lange hab ich aber nicht genäht :-)
    Hier war so ein heftiges Gewitter... da bin ich dann doch ins Bett :-)
    Susanne

    AntwortenLöschen
  3. Wunderschön sind Deine Minis, und manchmal ist es doch auch gut wenn sich die Söhne verspäten.
    LG Angelika

    AntwortenLöschen
  4. Interesting blocks! I love the one with the water, grass and brick wall.

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Petra,
    ganz, ganz wunderbar! Schon alleine die Nachbildung der Originale in so kleinem Format finde ich witzig, aber Deine Quiltarbeit daran macht noch das Tüpfelchen aufs I.
    Wenn Du so ein schmales Binding machst - nähst Du das dann mit doppelt liegendem Stoff oder einfach?
    LG
    Valomea

    AntwortenLöschen
  6. Eine sehr kreative Nachtschicht hast Du da eingelegt. Die Minis sind alle sehr schön geworden und so toll gequiltet.
    glg Susanne

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Petra,
    ob Tag oder Nacht - ich finds beeindruckend wie sehr das schöne Quilting die Tops verändert hat - ganz ganz wunderschöne Minis!!!
    Ich bin echt gespannt was dann "im Ganzen" draus wird... ☺
    Liebe Grüße von Sabine

    AntwortenLöschen
  8. Du machst es spannend. Bis jetzt ein "Daumen hoch!" Grüße von Rela

    AntwortenLöschen
  9. Interessante Minis hast du genäht gequiltet und gleich mit Binding versehen...wie fleißig du doch warst. Bin gespoannt auf deine Auflösung, was draus wird.?

    LG Klaudia

    AntwortenLöschen
  10. Vier schöne kleine Kunstwerke. Da warst du ganz schön fleißig.

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Petra,
    Du hattest eine sehr produktive nacht. Deine Minis gefallen mir allesamt sehr, durch das Quilting hast Du interessante Akzente gesetzt, was ich sehr schön finde.
    LG, Britta

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Petra,
    ganz wunderbar sind deine herrlichen Minis anzuschauen, tolle Farben und ein superschönes Quilting, so konntest du die Wartenzeit in der Nacht sehr gut nutzen!
    Viele Grüße, Jutta

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Petra,
    du warst zu nächtlichen Stunden äußerst kreativ und es sind tolle Miniquilts entstanden. Ich bin schon sehr gespannt, was du damit vor hast.
    Herzliche Grüße
    Gudrun

    AntwortenLöschen