08 Juni 2021

Stich für Stich

 ...  ging es auch für die schiefen Sterne weiter. Von den Wonky Sternen, die ich seit Jahresbeginn inspiriert von diesem Projekt nähe, habe ich gestern Abend weitere vier Blöcke beendet. Damit ich heute noch den Post schreiben konnte, habe ich alles Notwendige mit in die Schule genommen und dort fotografiert. Deshalb sieht alles ein wenig zerknautscht aus. 


Mir fehlten zu den bisherigen Farben, die in den letzten beiden Monaten mit vier Blöcken vertreten sind, jeweils einer bzw. zwei. So habe ich nun von den bisherigen Farben jeweils vier schiefe Sterne. Für fünf Monaten macht das ganze 20 Sterne. Im Einzelnen folgen nun die Sterne.





Aus dem Fenster zum Hof konnte ich im Gegenlicht dieses interessante Foto machen. Hier werden durch die nicht direkte Sonneneinstrahlung eher die vielen unterschiedlichen Muster der weißen Stoffquadrate hervorgehoben anstelle der sehr blaß erscheinenden Sternenzacken. 


Nachher werde ich noch auf die Couch umziehen und die Füße hochlegen. Dabei werde ich noch einige Runden stricken. Denn auch an den grünen Socken geht es weiter.


Ich habe tatsächlich ein Lochmuster gewählt. Nun bin ich bei der Ferse. Anstelle der Bumerangferse, die ich sonst stricke, will ich mal wieder eine Käppchenferse stricken. Bislang war das kein Problem. Die Anleitung ist recht ausführlich, da sollte ich nichts schief gehen. 
Nun schicke ich meinen Post noch zu Doris Lintlady, die wieder alle Beiträge sammelt.

Petruschka

Kommentare:

  1. Oh, das Gegenlichtfoto ist ja echt interessant. Die weißen Stoffe haben oft so aufgedruckte "dicke" Farbe. Spannend. Das wäre ja für eine Pojagi-Gardine auch interessant.
    LG
    Elke

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Petra schöne farbenfrohe Sterne sind es geworden, die im Gegenlicht noch ihre Strukturen zeigen. Und du strickst Löcher in Strümpfe?! Werden es es luftige Sommerstümpfe. Lg. Von Frauke

    AntwortenLöschen
  3. Servus Petra, die Sterne sind traumhaft und so exakt genäht, ein Meisterwerk.
    Lg aus Wien

    AntwortenLöschen
  4. Gegen Licht, gibt es ein tollen Effekt. Tolle Sterne und tipitopi genäht.
    Liebe Grüße aus dem sonnigen Flensburg
    Gitta

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Petra,
    wieder sind weitere, tolle Sterne für deinen Quilt dazugekommen. Das Foto im Gegenlicht ist dir sehr gut gelungen. Die weißen Stoffe haben eine tolle Wirkung. Auf die Socken bin ich schon sehr gespannt, der Anfang sieht schon sehr vielversprechend aus.
    Herzliche Grüße
    Gudrun

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Petra,
    die verrückten Sterne liebe ich ja auch so sehr. Du kommst gut voran - finde ich. Das Gegenlichtfoto ist echt Klasse, und offenbart so viel von der ganzen Pracht. Dein Strickprojekt ist sicher eine nette Abwechslung zu den Sternen.
    Liebe Grüße Anke

    AntwortenLöschen
  7. liebe petra,
    deine sternblöcke sind ganz toll geworden, alles so exakt und gleichmässig :0) auch die socken haben ein schönes muster und ein tolles grün ...ganz LG aus Dänemark, Ulrike :0)

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Petra,
    fleißig hast du an deinen Sternen Blöcken genäht...sie sehen toll aus. Auch mag ich das Grün und Muster deiner neuen Socken!

    LG Klaudia

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Petra,
    Deine Wonkysterne gefallen mir sehr gut und das Foto im Gegenlicht ist toll. Solche Fotos liebe ich.
    Liebe Grüße Viola

    AntwortenLöschen
  10. Du bist ja fleißig. LG Rela

    AntwortenLöschen
  11. Schöne Sterne hast du genäht. Die Socken gefallen mir auch sehr.

    AntwortenLöschen
  12. Hallo Petruschka,
    ich freue mich, dass du wieder bei der Linkparty dabei bist.
    Die Sterne sehen prima aus und besonders gegen das Licht finde ich solche Blöcke immer ganz toll.
    Die Socken werden auch klasse. Die Farbe und das Muster gefallen mir gut.
    Frohes Schaffen und LG Doris :o)

    AntwortenLöschen

Danke für Deinen Kommentar, ich freu mich sehr darüber.
Ich weise darauf hin, dass durch Abgabe eines Kommentars alle eingegebenen Daten, die IP-Adresse, der Kommentartext sowie andere Daten an Server gesendet (und an Dritte weitergeben) werden können. Wenn du die Kommentarfunktion nutzt, erklärst du automatisch und explizit deine Zustimmung zur Datenerhebung. Weitere Infos findest du in der Datenschutzerklärung.