Freitag, 23. Februar 2018

Zu viele Termine

... verderben den Zeitplan. Da habe ich doch glatt den Termin für den UFO-Abbau auf den Dienstag gelegt - und mir so noch ein paar Abende für die Feinarbeit gelassen. Naja, dann erst am Dienstag.
Genäht habe ich schon, aber eben für ein anderes Projekt - das Restefest, organisiert von Marion Kunzfrau, wo ja nun auch bald der erste Monat vorüber ist. Verschenkt ist schon seit vergangener Woche ein Einkaufsbeutel, für den ich auf der Vorder- und Rückseite Webkanten verarbeitet habe.
 

 
Die Beschenkte hatte extra den Wunsch nach einem Beutel geäußert. Und ist sehr glücklich mit einem Einzelstück von mir. Der Streifen ist ein bißchen mehr als 10 cm breit. Insgesamt ist der Beutel wieder richtig groß.
 
 
Und da die Webkanten nun einmal da waren, wurde gleich noch eine neue Projektmappe genäht.
 


In der werden die Ideen, Stoffe und auch die Schablone für die Umsetzung des neuen Themas der QuilThuerer - Schrift -  gesammelt und aufbewahrt.
 
 
Nun habe ich erst einmal die Webkanten wieder weggepackt. Nicht allzu weit weg, denn AMC aus Webkanten gefallen mir auch immer wieder.
Nach einer kleinen Blogrunde geht es wieder ans Schrägstreifen annähen - ein UFO will beendet werden.
 
Petruschka

Kommentare:

  1. Hallo Petra,
    mach dir keinen Stress...gestern war nur Stichtag ...du kannst auch weiterhin verlinken, in der 2. Linkparty.Dann freuen wir uns halt auf Dienstag, wenn dein Ufo vielleicht fertig ist;-).
    Deine Tasche ist schön geworden...ich habe auch gerade wieder mit Webkanten gearbeitet...

    Liebe Grüße Klaudia

    AntwortenLöschen
  2. Ach Petra, du bist wunderbar - schon wieder wo eine schöne Projektmappe. Ich liebe die, die ich bei dir gewonnen habe. Nach deinem Muster hab ich auch schon zwei genäht, aber noch nicht mit Webkanten, du motivierst mich jetzt dazu. Auch der Beutel sieht klasse aus.
    LG eSTe

    AntwortenLöschen
  3. Jajaja, nach Webkanten kann Frau süchtig werden....wenn dann noch so schöne Taschen dabei entstehen, ist doch alles perfekt...
    💗lichst Steffi

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Petra,
    das Thema mit der Zeit kenne ich auch sehr gut. Bei den verschiedenen Linkpartys kann man schon mal durcheinander kommen. Der Einkaufsbeutel mit dem Webkarten-Streifen ist Dir wieder einmal sehr gelungen. Ja, und eine Projektmappe geht immer mit diesen süßen Streifen.
    Liebe Grüße Anke

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Petra, Webkanten zu verarbeiten finde ich immer wieder total schön, die Möglichkeiten sind einfach unbegrenzt... Der Beutel, sieht wieder Klasse aus und auch da kommen die Webkanten super raus!
    Hachz, Projektmappen, noch so ein Süchtigmacher ;o) außerdem kann frau davon nie genug haben, gibt ja schließlich endlos viele Projekte, kicher ;o)
    Hab ein feines Wochenende und ganz liebe Grüße aus Franken, Katrin

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Petra,
    der Beutel sieht wirlich toll aus und ich kann gut verstehen, dass sich der Beschenkte darüber gefreut hat. Ich nehme auch gern genähte Beutel und versuche immer, welche in der Tasche zu haben. Deine Projektmappe gefällt mir auch wieder sehr gut. Ich habe die schon oft in verschiedenen Blogs gesehen, selber habe ich mich aber noch nie getraut, eine zu nähen.
    Liebe Grüße Viola

    AntwortenLöschen
  7. OH ich liebe deine Webkantenstücke sehr gern. Die Tasche ist toll geworden. Ich bin gespannt was du mit der Buchstabenschablone anstellst.
    Liebe Grüße und ein wundervolles Wochenende wünscht Jacky

    AntwortenLöschen
  8. Ja, einen Stoffbeutel habe ich auch immer in der Tasche. Toll ist dieser hier geworden! Auch die Projektmappe ist klasse mit den diagonalen Streifen.
    Auf dein UFO bin ich nun gespannt.
    Liebe Grüße, Marita

    AntwortenLöschen
  9. Huii
    Mal wieder echt fix dabei!
    Klasse!
    Susanne

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Petra,
    das ist ne tolle Idee mit diesem Webkanten-Mittelstreifen in der Tasche! Mir läuft die Zeit auch gerade davon, der lila-rote-Monat möchte noch genäht werden, Vögel und Federn auch... Aber es sind ja noch drei Tage und deine UFOs laufen Dir auch nicht weg.
    LG
    Valomea

    AntwortenLöschen
  11. Diese Webkanten Tasche ist außergewöhnlich und sehr schön! Was für ein tolles Geschenk. Um so schöner auch, wenn die Beschenkte einen Wunsch nach so einer Tasche geäußert hat, dann weiß man gleich, dass man damit richtig liegt :-)
    LG, Sandra

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Petra,
    die Webkantentasche gefällt mir sehr gut, durch den grauen Stoff wirken die Webkanten noch mal so gut. Auch die Projekttasche ist sehr hübsch geworden.
    LG, Britta

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Petra,
    der Einkaufsbeutel ist ein hübsches und zudem praktisches Geschenk. Die Webkanten in der Mitte des Beutels sind ein ganz besonderer Hingucker. Auch deine Projektmappe aus Webkanten gefällt mir ausgesprochen gut. Ich glaube, irgendwann einmal muss ich auch Webkanten verarbeiten.
    Herzliche Grüße
    Gudrun

    AntwortenLöschen
  14. Hallo Petra,
    ich glaube es wird höchste Zeit, dass ich mich auch mal ein meine Webkanten-Box heran taste. Beutel und Projektmappe, die ich so sehr liebe, damit hast zwei schöne und zweckmäßige Hüllen fertig bekommen.
    LG und noch einen schönen Sonntag wünscht Dir
    Ingrid

    AntwortenLöschen
  15. Liebe Petra
    Deine beiden Arbeiten mit den Webkanten gefallen mir sehr gut
    Ich sollte meine Webkanten auch einmal verarbeiten, eine Tasche wäre eine ganz tolle Idee
    Ganz liebe Grüsse Marie-Louise

    AntwortenLöschen
  16. Hallo Petra,
    du setzt den Gedanken zum "Restefest" perfekt um, sowohl die Tasche als auch die Projektmappe sind sehr gelungen!
    Viele Grüße, Jutta

    AntwortenLöschen
  17. Perfekt. Die Webkanten peppen den Beutel so richtig auf!

    Gruß Marion

    AntwortenLöschen

Danke für Deinen Kommentar, ich freu mich sehr darüber.
Ich weise darauf hin, dass durch Abgabe eines Kommentars alle eingegebenen Daten, die IP-Adresse, der Kommentartext sowie andere Daten an Server gesendet (und an Dritte weitergeben) werden können. Wenn du die Kommentarfunktion nutzt, erklärst du automatisch und explizit deine Zustimmung zur Datenerhebung. Weitere Infos findest du in der Datenschutzerklärung.