Mittwoch, 16. Mai 2018

Immer zur Monatsmitte

... gibt es bei Klaudia und mir die getauschten AMC zu sehen. Nun sind wir schon weit über die Hälfte des Alphabetes zum Thema Natur hinaus. Wie sind  beim "P" angelangt. Heute lasse ich Euch einmal selbst überlegen, welche Begriffe mit "P" aus der Natur uns so zur Verfügung standen.
Mir war schon zeitig klar, daß es P wie Pfau sein sollte. Denn beim Monats-SAL hatte mir das Kreuzstichmuster unheimlich gut gefallen. Außerdem gefallen mir diese Tiere so unglaublich gut. Es sieht irgendwie majestätisch aus, wie sie mit aufgeschlagenem Rad daherstolzieren. Drei Meter beträgt der Durchmesser des Fächers, den kürzere schmucklose Federn unterhalb stützen wie ein Korsett.
 
 
Der Blaue Pfau ist eine Vogelart aus der Familie der Fasanenartigen. Er gehört zur Ordnung der Hühnervögel und ist neben dem Fasan und dem Haushuhn einer der bekanntesten Vertreter dieser Vogelgruppe. Das Männchen ist auch beim Pfau der Hahn. Er trägt einen verlängerten Schwanz, den man Schleppe nennt. Sie besteht aus etwa 150 Federn, die auf jedem Ende ein „Auge“ tragen. Damit will der Pfau Feinde vertreiben und die Weibchen beeindrucken, wenn er das Rad schlägt. Schon im April 2014 habe ich bei einem ersten AMC-Alphabettausch mit Klaudia eine Pfauenfeder als Motiv gewählt.


Im Nachhinein bin ich froh, daß ich das Farbverlaufsgarn, das ich für den ersten Pfau verwendet hatte, nicht mehr im Vorrat hatte. Denn das Türkis ist so schön kräftig, daß es mir sogar noch besser gefällt. Um die Karte zu füllen, gab es dann noch kleine Blumen und einen Strauch und natürlich den Schriftzug, ebenfalls im Kreuzstich.
 
 
Die Weibchen sind die Hennen. Sie tragen nur zurückhaltende Farben. Der Vorteil: Sie fallen weniger auf und sind dadurch beim Ausbrüten ihrer Eier besser geschützt. Vom Schnabel bis zur Schleppenspitze wird ein Hahn etwa zwei Meter lang und wiegt etwa vier bis sechs Kilogramm. Die Hennen sind deutlich kleiner und leichter. Pfauen fressen alles, was Hühner auch fressen: Körner, Kräuter, Würmer. Pfauen können fliegen, aber nicht weit.
 
Klaudia hat sich für Pilze entschieden. Für die AMC hat sie ein Stück Webband verwendet und den Schriftzug aufgestickt.
 
 
Des Weiteren hat Klaudia ganz viel Spitze verwendet. Ihr war nach Shabby, schreibt sie. Und so kann ich wieder eine zauberhafte AMC mein Eigen nennen.
 

 Momentan arbeite ich mich an Jeans-Resten ab und habe auch schon ein Teil fertig. Das zweite ist in Arbeit. Zeitnah sollte es ebenfalls beendet und dann wird es bei Marions Kunzfrau verlinkt, die ja seit Jahresbeginn ein Restefest feiert.

 
Seid Ihr da auch dabei?
 
Petruschka
 

Kommentare:

  1. Wunderschön, liebe Petra! Mir gefallen sie auch, diese majestätischen Vögel. Nur das Schreien find ich nicht so toll....
    Deine Jeansreste geben sicher wieder was Tolles her, ich bin gespannt.
    Ganz liebe Grüße aus Franken an Dich, Katrin

    AntwortenLöschen
  2. Die Feder ist ja hammermäßig schön!
    Und klar bin auch ich beim Restefest dabei :-)))))

    Gruß Marion

    AntwortenLöschen
  3. Ja, die Karten sind wunderschön. Welch eine tolle Stickarbeit ist dieser schöne Pfau.
    Liebe Grüße
    Monika

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Petra, die Feder finde ich ganz besonders schön. Und der gestickte Pfau ist eine wundervolle kleine Handarbeit. Beide Karten sind so toll geworden.
    Herzlich Susanne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich werde heute abend oder morgen früh erstmal meinen Blog vom Netz nehmen. Mir geht so langsam die Puste aus mit der DSGVO und die Zeit, die ich dafür investiere. Wollt mich einfach verabschieden und danke sagen für die schöne Zeit. Vielleicht ja schon bis bald wieder:-)
      Herzlich Susanne

      Löschen
  5. Liebe Petra,
    deine P wie Pfau-Karte ist zZT. ein Blickfang auf meinem Schreibtisch- sie ist wunderschön...die schöne Stickarbeit und auch die kräftigen Farben mag ich sehr.Auch die Pfauenfeder hängt direkt links an meiner Pinnwand.Danke für den schönen Tausch!

    LG Klaudia

    AntwortenLöschen
  6. Wieder sehr schöne Karten, der Pfau ist einfach toll.
    LG Angelika

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Petra,
    ich habe bereits bei Klaudia euren Kartentausch bewundert und bin wieder einmal absolut begeistert. Wie unterschiedlich jede von Euch von einem simplen Buchstaben des Alphabeths inspiriert wird. Dein Pfau ist wunderschön geworden und wird Klaudia sicher sehr erfreuen und Du darfst dafür die kleine feine Vintage-Karte in Deine Sammlung aufnehmen.
    Viel Freude damit wünscht Dir Anke

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Petra,
    Dein gestickter Pfau ist wunderschön gestickt. Ich liebe sie auch wie sie majestätisch daher schreiten.
    LG, Britta

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Petra,
    es stimmt, majestätisch ist der richtige Ausdruck für diese Tiere. Und ich muss sagen, Dein Pfau auf der Karte sieht auch so aus. Danke fürs zeigen und die wissenswerte Info über diese schönen Tiere.
    Liebe Grüße
    Ingrid

    AntwortenLöschen
  10. Wunderschön sieht dein Pfau- Karte aus.
    Liebe Grüße Manuela

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Petra,
    so tolle AMC's habt ihr wieder getauscht! Der Pfau hat schon etwas sehr majestätisches und erhabenes an sich, danke für deine Ausführungen zu diesem wunderschönen Tier.
    Herzliche Grüße
    Gudrun

    AntwortenLöschen
  12. I see your blog daily, it is crispy to study.
    Your blog is very useful for me & i like so much...
    Thanks for sharing the good information!
    starbet casino

    AntwortenLöschen

Danke für Deinen Kommentar, ich freu mich sehr darüber.
Ich weise darauf hin, dass durch Abgabe eines Kommentars alle eingegebenen Daten, die IP-Adresse, der Kommentartext sowie andere Daten an Server gesendet (und an Dritte weitergeben) werden können. Wenn du die Kommentarfunktion nutzt, erklärst du automatisch und explizit deine Zustimmung zur Datenerhebung. Weitere Infos findest du in der Datenschutzerklärung.