Mittwoch, 11. Oktober 2017

Das neue Projekt

... der QuilThuerer holte mich aus meiner andauernden Näh- und Blogpause an die Nähmaschine und den Laptop. Zuerst war da die Hilfe für die Tochter bei der Fertigstellung einer wissenschaftlichen Arbeit, dann war ich auf Grund einer fiesen Margen-Darm-Geschichte wenig motiviert und letztlich mußte ich einfach lesen, lesen, lesen - dagegen kam ich einfach nicht an. Daß ich das Tochterkind nach einer Verletzung noch zur Physio bringen mußte, fällt da fast gar nicht ins Gewicht.
Aber nun zum neuen Projekt.  In Saint-Maries-aux-Mines hatten einige Nähschwestern überlegt, Miniquilts zu nähen. Hmm, Minis hatte ich ja schon mehrere genäht, nämlich für meinen Quiltständer. Unter Minis verstanden meine Nähschwestern aber Miniblöcke, so ca. 5 cm groß. Nein, das ist nicht sehr groß. Also ran an die Herausforderung.  Ich entschied mich für ein Muster, das ich noch nie genäht hatte - Roman Stripes.
 
 
Damit Ihr eine Vorstellung von der Dimension des Blockes bekommt, habe ich ein 2 Cent-Stück daneben gelegt.
 
 
Die Streifen sind gerade einmal 5 mm breit. Damit am Ende alles paßt, habe ich auf Papier genäht. Die Blöcke habe ich vorgezeichnet und  mit den 1,25 cm breit geschnittenen Streifen benäht. Für das Top habe ich 15 Blöcke auf Papier und dann zusammen genäht.
 
 
Ich muß sagen, die Farben gefallen mir sehr gut. Mit den äußeren Nahtzugaben ist das Top nur 26,5 cm x 16,5, cm groß. Quilten werde ich wohl mit der Hand, und zwar in den hellblauen Dreiecken. Doch das muß noch warten.
Regina und Heike haben schon mal vorgelegt. Hier und hier könnt Ihr mal schauen.

Kommt noch gut durch die Woche und habt es gut.

Petruschka

Kommentare:

  1. Man, Petra, so exakt genäht. Ist schön geworden, wann kommt der nächste??? Grüße von Rela

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Petra,
    da bist du ganz schön minimalistisch am Arbeiten gewesen. Restpekt! Da noch 15 Blöcke zu nähen ist schön eine große Leistung. Schön ist Dein Mini geworden.
    Liebe Grüße Anke

    AntwortenLöschen
  3. Es ist doch immer wieder schön sich neuen Herausforderungen zu stellen ... und innerhalb einer Gruppe sowieso (man bleibt dabei wenigstens dran).
    Dein Mini-mini Blöckchen ist süß und zusammengesetzt schon ein Hingucker. Nur weiter so.
    GLG Astrid

    AntwortenLöschen
  4. Na, das ist ja mal wirklich eine Heruasforderung..einen Mini inder Größe.Er sieht präzise genäht aus....und die Farbkombi gefällt mir. Schön wieder von dir zu lesen....habe dich schon vermisst(wollte dich aber nicht schon wieder anschreiben;-))...doch eine Pause darf ja auch mal sein und tut gut...

    LG Klaudia

    AntwortenLöschen
  5. So klein kann man nähen! Das fasziniert mich sehr. Ich glaube, ich könnte das nicht.
    glg Susanne

    AntwortenLöschen
  6. Ach Du meine Güte, da entstehen ja wahre Kunstwerke, so klein - WAHNSINN
    LG
    KATRIN W.

    AntwortenLöschen

Danke für Deinen Kommentar, ich freu mich sehr darüber.
Ich weise darauf hin, dass durch Abgabe eines Kommentars alle eingegebenen Daten, die IP-Adresse, der Kommentartext sowie andere Daten an Server gesendet (und an Dritte weitergeben) werden können. Wenn du die Kommentarfunktion nutzt, erklärst du automatisch und explizit deine Zustimmung zur Datenerhebung. Weitere Infos findest du in der Datenschutzerklärung.