Dienstag, 19. Juni 2018

Hazel

... heißt der Igel bei Elisabeth Hartmans "Fancy Forest" Blöcken. Diesen hatte ich mir als zweites Motiv für ein Kissen ausgesucht, allerdings nicht in so auffälligen Farben. Als Einzelmotiv fand ich das besser (und die Tochter auch).
 
 
Das Kissen ist ca. 2 cm größer als das Fuchskissen. Seinen Platz wird es zukünftig allerdings nicht auf dem Balkonstuhl haben, sondern im Bett des Tochterkindes.
 
 
Sie mag es eben sehr kuschelig. Besser ist es da, wenn man sogar zwei Kissen hat. Friedlich nebeneinander liegen die beiden Tiere und warten auf ihren Einsatz. Die Banane ist übrigens das letzte der vielen Kuscheltiere, die mal im Bett herumkullerten. Nun liegen da nur noch vereinzelte Socken rum ...
 
 
Wenn wir länger mit dem Auto unterwegs sind, nimmt sie auch immer ein Kissen mit.  Mal sehen, auf welches beim nächsten Mal die Wahl fällt.

Nach der Fertigstellung des Kissens habe ich mich an das neue Handnähprojekt gesetzt und erst einmal Stoffe geschnitten (und schon ein wenig genäht).

 
Die ersten Teile sind  schon zusammengefügt. Sie sind doch recht groß, sodaß man schnell vorankommt. Demnächst gibt es mehr dazu.
 
Beenden möchte ich den Post mit Fotos aus dem Garten des Schwiegervaters, wo in diesem Jahr die Rosen besonders schön blühen.
 


 
Zum Glück ist das Grundstück an einen unterirdischen Brunnen angeschlossen, sodaß man auch bewässern kann. Natürlich  nicht nur die Rosen, sondern auch die Erdbeeren, die Kartoffeln ... Das Getreide allerdings, das auf den Feldern vor den Gärten wächst, wird wohl bald notreif und muß, wie es an anderen Stellen schon nötig wurde, gemäht werden. So zeitig habe ich selten gemähte und schon gepflügte Felder gesehen.


Der dunkle Himmel versprach wieder etwas, was er nicht halten konnte, nämlich Regen. Der ist echt rar im Moment. Zum Glück sind die Temperaturen nun etwas gemäßigter, sodaß ich in meiner "Höhle" auch nachmittags nähen kann.

Heute Nachmittag allerdings werde ich nicht dazu kommen. Mein Mann und ich begleiten die Tochter zu einer Veranstaltung, wo sie mit anderen Schülern mit dem Pierre-de-Coubertin-Preis ausgezeichnet wird. Der wird an sportlich erfolgreiche und im Sport engagierte Schüler verliehen. Über die Jahre hinweg hat das Tochterkind die Schule in allen möglichen Wettkämpfen im Handball, Basketball, Tischtennis und Leichtathletik (Speerwerfen !!!) vertreten, war auch als Kampfrichterin und sogar Kursleiterin in der Projektwoche eingesetzt. Wir freuen uns mit ihr, denn der Preis ist eine tolle Anerkennung seitens der Schule, die den Antrag für den Preis stellte.

Zum Schluß noch Danke für Eure Kommentare zu den Q-AMC. Ja, auch wir sind immer wieder überrascht, für welches Motiv sich die andere entscheidet und in welcher Technik gearbeitet wird.
Und dann mußte ich feststellen, daß einige Kommentare nicht veröffentlicht wurden (z.B. bei Klaudia zur Quecke) . Geht es einigen unter Euch auch so? Was macht Ihr dagegen? Für Lösungen bin ich dankbar.

Petruschka

Kommentare:

  1. Liebe Petra,
    diese Tiere sind einfach zu süß! Ich hoffe mal auf ein Enkel....
    Du schreibst so oft, dass Ihr mit dem Tochterkind auf sportlichen Wegen unterwegs seid - da hat sie sich diese Auszeichnung mit Sicherheit verdient!
    Das mit den Kommentaren ist mir auch aufgefallen/passiert. keine Ahnung, ich hoffe da immer, dass am nächsten Tag alles wieder gut ist. ;-)
    LG
    Valomea

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Petra,
    süß ist das Igelkissen. Ja, auch wenn die Kuscheltiere weichen müssen mögen es die jungen Damen doch gemütlich. Der Stoff für dein neues Handnähprojekt ist wunderschön. So etwas muss man erst mal finden.
    Regen ist auch bei uns immer noch nötig. Es gab jetzt zwar mal ein paar kurze Schauer aber das ist lange nicht genug.
    Liebe Grüße, Marita

    AntwortenLöschen
  3. Der Igel sieht auch so goldig und gemütlich aus. Der Fuchs und der Igel sind im Duo ja unschlagbar!
    Das mit den Kommentaren kenne ich auch und habe leider keine Lösung dafür.
    glg Susanne

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Petra,
    das Kissen ist toll geworden! Ich mag die Tierchen vom Nancy Forrest sehr.
    Liebe Grüße
    Sandra

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Petra,
    das sind ja schöne Kissen geworden. Fuchs und Igel passen gut zusammen.
    Super, dass die Schule das Engagement auch anerkennt. Eine ganz wunderbare Auszeichnung, die sie auch verdient hat. Da wünsche ich Euch einen schönen Tag.
    Liebe Grüße
    Monika

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Petra
    Ich bewundere die zauberhaften Kissen und auch deine
    Tochter für ihre sportlichen Leistungen.
    Liebe Grüße
    Ucki


    AntwortenLöschen
  7. Hallo Petra,
    ein wunderschönes Kissen und gratulation an die Tochter.
    Liebe Grüße Manuela

    AntwortenLöschen
  8. Zwei schöne Kissen, die ich so auch für unseren Enkel nähen könnte. Das mit den Kommentaren ist so eine Sache. Ich dachte, dass es nur bei mir ist. Ich kann bei einigen von euch, die bei mir immer kommentiert haben, ebenfalls keine veröffentlichen. warum auch immer. Bei einigen geht es plötzlich, obwohl ich nichts gemacht habe. Ich wüßte ja auch nicht, was ich machen könnte, außer immer wieder probieren. Treue Kommentatorinnen sind mir auch abhanden gekommen, leider und wahrscheinlich aus dem gleichen Grund. Grüße von Rela

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Petra, diese Hartmann-Vorlagen sind wirklich toll. Mit dem Igel und dem Fuchs bevölkern die Waldtiere jetzt das Bett. Hast du schön genäht. Danke für die schönen Rosenfotos. Herzlichen Glückwunsch für die Auszeichnung deiner Tochter, schön wenn Leistung anerkannt wird.
    Das mit den Kommentaren ist momentan von unserer Seite her leider nicht lösbar. Ich hoffe sehr, dass Blogger da noch reagiert.
    LG eSTe

    AntwortenLöschen
  10. Ein tolles Duo aus Fuchs und Igel hast du gezaubert...beide Kissen gefallen mir.
    Bei mir ist leider kein Komentar angekommen, aber ich weiss leider auch nicht woran es leigen mag.Bin gespannt, ob meiner dann bei dir nun ankommt;-)

    LG Klaudia

    AntwortenLöschen
  11. I see your blog daily, it is crispy to study.
    Your blog is very useful for me & i like so much...
    Thanks for sharing the good information!
    starbet casino

    AntwortenLöschen
  12. Das zweite Kissen gefällt mir auch richtig gut. Die Tiere werden es bestimmt gut bei Euch haben.
    Bei mir werden im Moment nur keine Mitteilungen gesendet, wenn jemand kommentiert (mehr habe ich noch nicht festgestellt).

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Petra, oh, ich bin ganz verliebt!!! Noch so ein schönes Kissen!!! Ich mag die Vorlagen von E.Hartman auch sehr gerne.... Glückwunsch ans Tochterkind und auch der Schule ein Dankeschön, dass sie die Leistungen mit der Anmeldung für die Auszeichnung würdigt!!!
    Liebe Grüße an Dich und die Deinen, Katrin

    AntwortenLöschen
  14. Mir gefallen die Tiere von Elizabeth Hartman auch sehr gut und ich finde deine Kissen zauberschön...
    herzlichst Steffi

    AntwortenLöschen
  15. öhm, nun habe ich keine Ahnung, ob mein langer Kommentar angekommen ist, denn nach dem Absenden wurde ich auf mein Profil weitergeleitet. Das wird ja immer komischer.
    Winkegrüße Lari

    AntwortenLöschen
  16. Mist, der lange Kommentar ist weg. Also nocheinmal. Dein Kissen ist ne Wucht. Ich liebäugele auch schon länger mit der Anleitung.

    Das mit den fehlenden Kommentaren führe ich darauf zurück, dass viele nicht bemerken, dass sie jetzt keine Benachrichtigungen mehr bekommen und man selbst gucken muss. Gestern gab es im Hilfeforum dazu eine Neuigkeit. Man muss auf der Blogseite unter Einstellungen - Posts, Komentare .... seine Mailadresse im Feld Kommentarmoderation seine Mailadresse erst löschen, dann die Einstellungen sichern und die Mailadresse erneut eingeben. Dann erhält man eine Mail mit einer Einladung, der man zustimmen muss. Selbiges habe ich auf der Seite Einstellungen - E-Mail - Kommentarbenachrichtigung gemacht.
    Jetzt warte ich darauf, dass jemand einen Kommentar bei mir hinterlässt. Denn mit einem eigenen Kommentar hat es nicht geklappt, bekam eine Delivery Statu Notification (Failure) Mail, das scheint aber ein Problem mit meiner yahoo mail addy zu sein. Aber das Fachkauderwelsch in Englisch habe ich dazu nicht begriffen. Da brauche ich noch die Hilfe meines Sohnes.
    Winkegrüße Lari

    AntwortenLöschen

Danke für Deinen Kommentar, ich freu mich sehr darüber.
Ich weise darauf hin, dass durch Abgabe eines Kommentars alle eingegebenen Daten, die IP-Adresse, der Kommentartext sowie andere Daten an Server gesendet (und an Dritte weitergeben) werden können. Wenn du die Kommentarfunktion nutzt, erklärst du automatisch und explizit deine Zustimmung zur Datenerhebung. Weitere Infos findest du in der Datenschutzerklärung.