07 April 2021

Das Beste am Frühling ist

 ... daß er jedes Jahr zuverlässig wiederkommt. Unter diesem Motto schickte ich heute mit den nun fertigen AMCs (hier sind die Rohlinge zu sehen) kleine Sonnenstrahlen quer durch das Land. Momentan stürmt und regnet es bei uns ziemlich heftig. Aprilwetter eben. Ich hoffe, die Empfängerinnen freuen sich über diesen kleinen Frühlingsgruß.

Eine gut abgelagerte verkleinerte Version der Schneeherzen wurde nun verarbeitet.

Weiße Reste der Wonky-Sterne wurden zusammengenäht und unter einem Stück Gardine verborgen, welche durch einige freie Nähte miteinander verbunden worden. Die Blümchen sind frei zugeschnitten und aufgenäht.

Grüne Reststreifen, kombiniert mit eingefärbten Blümchen aus Spitze ergaben diese AMC.

Meiner jüngeren Tochter gefiel diese AMC am besten.

Aus einem früheren Experiment mit bemaltem Vliesofix blieb dieses Stück übrig, das nun mit einen  Jojos zu einer Frühlingswiese wurde.

In der Kiste mit Spitze fand sich dieses kleine Bildchen, das sich wunderbar abhebt auf den roten Restestreifen und mit den weißen Strahlen en ein Kirchenfenster erinnert.

Auch hier ist die Basis ein Restemix aus den Wonky-Sternen. Unzählige Knötchenstiche habe ich oberhalb der Gruppen aus Margeritenstichen angebracht. Das hat mich schon einige Zeit auf dem Sofa beschäftigt. 

Wie viele unter Euch, nehme auch ich mir etappenweise Orte zum Aufräumen/ Beräumen vor. Ich habe ein eigenes Fach für meine "Korrespondenzen".  Darin lagere ich mein Briefpapier, Karten, Stempel etc., aber auch Briefmarken - meine Briefmarken. Denn wenn ich eines gelernt habe in unserem Haushalt: wenn man man eine braucht, ist keine da. Also habe ich meine eigene kleine Sammlung, quer durch alle Frankaturen. Da man Mann Briefmarken sammelt und entsprechend das Postfrisch-Magazin  bekommt, war ich über das Erscheinen einer 60 Cent-Briefmarke mit einem Kleine-Prinz-Motiv informiert, kaufte und hortete diese, verschickte aber auch sehr gern Briefe mit dieser Marke. Vor Jahren wurde binnen kurzer Zeit das Porto für einen Brief von 60 Cent auf 62 Cent (siehe Obelix- Briefmarke) angehoben. Kaum hatte man sich 2 Cent-Marken besorgt, sollte man nun 70 Cent zahlen. Also mußten 8 Cent-Marken her.  Und jetzt kostet ein Standardbrief 80 Cent. Also holt man sich 10 Cent-Marken für eventuelle 60 oder 70 Cent-Marken-Restposten. Diese Postgeschichte kann man gut an meinen frankierten Briefen ablesen ;-).


So, das war nun genug Text zur jüngeren Postgeschichte. Die Hälfte der kurzen Woche ist geschafft. Laßt es Euch gut gehen und trotzt dem Aprilwetter. Ich werde wohl noch die Wonky-Sterne mit der Farbe des Monats - Blau- angehen.

Petruschka

Kommentare:

  1. Schöne AMCs sind das und wenn ich wegen der Briefmarken einen Tipp geben darf:
    DHL-App, Porto, Code auf den Brief schreiben und in den Briefkasten werden, so einfach. Kostet nicht mehr, man braucht nur paypal.

    Nana

    AntwortenLöschen
  2. Das war jetzt sehr interessant zu lesen. Ist doch schön wenn man sich durch die Briefmarkengeschichte durchblättern kann. Genauso geht es dir wohl mit den AMCs, gerade jetzt wo all die Frühlingsblumen wieder unter einer dicken Schneedecke versteckt sind.
    LG eSTe

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Petra,
    wunderschöne AMC's hast du wieder gezaubert und mit ihnen Sonnenstrahlen auf die Reise geschickt. Eine dieser zauberhaften Karten ist auch bei mir angekommen und ich habe mich riesig über diesen Frühlingsgruß gefreut. Ganz herzlichen Dank für diese gelungene Überraschung. Das Thema Briefmarken verbindet uns wohl zusätzlich, auch mein Mann ist leidenschaftlicher Sammler.
    Herzliche Grüße und nochmals vielen Dank
    Deine Gudrun

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Petra,
    eine gelungene Überraschung ... in meinem Briefkasten fand ich Deinen zauberhaften Frühlingsgruß ... ganz lieben Dank :)
    Viele liebe Grüße Anke

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Petra, und ob ich mich freue! Wie ein Schneekönig! Lieben Dank für die netten Sonnenstrahlen, was für eine aufwändige gelungene Arbeit. Ich sitze am Frühstückstisch und deine Karte lehnt an einer Vase mit Narzissen und Forsythien - ein sehr schöner Auftakt in den Tag. Der gelbe Stoff weckt Erinnerungen bei mir, ich hatte ihn in meiner allerersten Patchworkdecke verarbeitet.
    LG eSTe

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Petra,
    wunderschöne AMC hast Du gearbeitet und ich glaube gern, dass sich die Empfänger darüber gefreut haben. Briefmarken sind leider sehr selten auf Briefn geworden, meist werden sie mit einer Maschine oder online frankiert. Auch wenn ich keine Briefmarken sammele, finde ich das sehr schade. :-(
    Liebe Grüße Viola

    AntwortenLöschen
  7. Hej petra,
    Superschöne AMCs! Mein mann ist auch leidenschaftlicher briefmarkensammler und wenn es geht frankiere ich auch immer mit marken. So ein brief ist doch richtig schön.... Ganz lg aus dänemark, ulrike :0)

    AntwortenLöschen
  8. Sind das schöne Karten Petra, tolle Arbeit.

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Petra,
    leiben DAnk, für deine geschickten Sonnenstrahlen, die gerade im rechten Zeitpunkt ankamen. Ich freue mich sehr darüber!
    Das mit den Briefmarken kenne ich auch so...viele "Kleine Prinzen Marken, sind glaube ich, auf Briefen zu mir gelandet,( als wir noch regelmässig tauschten). Habe sie alle aufbewahrt, wer weiß wofür sie nochmal gut sein könnten;-)...Übrigens ich mag es, wenn Briefmarken in altbewährter Form auf Briefe geklebt werden!

    LG KLaudia

    AntwortenLöschen

Danke für Deinen Kommentar, ich freu mich sehr darüber.
Ich weise darauf hin, dass durch Abgabe eines Kommentars alle eingegebenen Daten, die IP-Adresse, der Kommentartext sowie andere Daten an Server gesendet (und an Dritte weitergeben) werden können. Wenn du die Kommentarfunktion nutzt, erklärst du automatisch und explizit deine Zustimmung zur Datenerhebung. Weitere Infos findest du in der Datenschutzerklärung.