Samstag, 17. März 2018

Ein wenig

... vom nahenden Frühling inspiriert, hatte ich mir für das N im monatlichen AMC - Tausch mit Klaudia zum Thema Natur Narzissen ausgesucht. Zum Einen, weil ich da einen schönen Stoff mit Narzissen hatte und zum Anderen, weil die zur Auswahl stehenden "N" mich nicht so Die Gelbe Narzisse wird auch Osterglocke und Trompeten-Narzisse genannt.om Hocker rissen. Dazu eingefallen waren mir Nieswurz, Nordmanntanne, Nandu, Nutria, Nerz, Nashorn. Für die Nelke als Blume  hätte ich mich noch begeistern können.
Als ich die AMC machte, war es noch sehr regnerisch. Aber das freundliche Gelb der Narzissen hellte das Grau auf und machte gute Laune. Nur ein wenig habe ich gequiltet, gerade mal die Umrisse der Blumen.
 
 
Kombiniert mit einem dunklen Grün und einem sonnengelben Stoff konnte die AMC fertiggestellt werden.
 
 
Und trotz der Auswahl an Naturthemen mit "N" hat auch Klaudia sich für die Narzissen entschieden.
 
 
Ihre Narzisse ist nicht ganz so farbintensiv, aber sehr detailreich herausgearbeitet. Sie hat die Besonderheit der Blüte wunderbar wiedergegeben.
 
 
Ich hätte gern ein Foto mit Narzissen aus dem Garten gezeigt. Aber leider sind da noch keine zu sehen. Und heute wohl sowieso nicht, hat es doch den ganzen Nachmittag geschneit.
 
Wir kennen die Narzissen vorwiegend als Gartenpflanzen und Schnittblumen in den verschiedensten Variationen. Ihr natürliches Vorkommen ist sehr selten geworden. Sie wachsen auf kalkarmen Bergwiesen und in lichten Wäldern. Ihr Verbreitungsgebiet ist das südliche und westliche Europa. Narzissen  werden von den Botanikern der Familie der Amaryllisgewächse  zugeordnet. Die Gattung umfasst 30 bis 40 Arten, jedoch sind durch Züchtung, die in Europa im bereits im 18. Jahrhundert begann, zahlreiche Sorten entstanden, sodass man von rund 24 000 Kulturformen (Hybriden) ausgehen kann. Die häufigsten Narzissenarten, die Gartenarten einmal ausgeklammert, sind die Gelbe Narzisse  und die Weiße Narzisse oder Dichter-Narzisse. Die Narzisse wächst aus einer braunen Zwiebel und wird 15 - 40 cm hoch. Die Blüten sind gelb oder weiß und haben 6 Blütenblätter, innen mit einer Nebenkrone. Sie stehen meist einzeln auf einem langen Stängel. Narzissen blühen von März bis Mai.
Die gesamte Pflanze, vorwiegend aber die Zwiebel enthalten verschiedene Alkaloide, unter anderem das Lycorin. Vergiftungen sind durch eine Verwechslung der Narzissenzwiebel mit der Küchenzwiebel möglich, aber auch das Blumenwasser ist giftig.
Bei Klaudia könnt Ihr die Geschichte von Narziss nachlesen.
 
Zum Thema Natur paßt auch eine weitere gestickte AMC. Aus Resten vom Flechten habe ich eine Art Gitter angelegt,
 
 
auf das dann die grünen Ranken mit der Maschine aufgestickt wurden, bevor ich wieder ganz viel Knötchenstiche gesetzt habe.
 

Auch die geht wieder in die Vorratskiste und wird ohne Beschriftung verschenkt.

Ich wünsche allen meinen Leserinnen einen schönen Sonntag. Der Sohnemann hat sich für morgen angekündigt. Hach, ich freue mich schon. Eigentlich wollte er erst nächste Woche kommen, aber da bin ich mit der Jüngsten in Amsterdam, einfach so, ein paar Tage ausspannen, bevor es für sie in die Abiprüfungen geht.
Dennoch werde ich einige Zeit im Nähzimmer verbringen - die Henkel für die Carry-Bag, die nächste Tasche im Taschen-SAL - müssen noch genäht werden. Sicher findet Ihr auch etwas Zeit, um etwas Hübsches zu werkeln. Viel Spaß dabei!
 
Petruschka

Kommentare:

  1. Liebe Petra, oh, ich mag sie sehr, die Narzissen!!! Deine Karten sind sehr schön, das Blumengitter ist der Hit!!!
    Hab einen feinen Sonntag und genieß die Zeit mit dem Sohnemann :o)
    Ganz liebe Grüße aus Franken, Katrin

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Petra, so schön sind Eure beiden Karten geworden. Narzissen sind so fröhliche Frühlingsblüher, die mag ich sehr gerne. Auch Deine Stickerei auf dem Rankgitter ist wunderschön.
    Schön, dass Du so einen lieben Besuch bekommst.
    glg Susanne

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Petra, du hast wieder zwei tolle Karten gemacht. Ich liebe Narzissen, vielen Dank für das ganze Wissenswerte. Total verliebt bin ich in die zweite Karte Blumenranken am Gartenzaun, der Sommer ruft. Leider bläst draußen noch immer eisiger Wind aus Sibirien ums Haus. Ich wünsche dir einen schönen Sonntag.
    Winkegrüße Larissa

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Petra,
    die Narzissen gehören einfach in die beginnende Frühlingszeit und euere beiden Tauschkarten sind wunderschön geworden. Mein absoluter Favorit ist jedoch deine reich bestickte Natur-AMC! Ein Traum!
    Herzliche Grüße
    Gudrun

    AntwortenLöschen
  5. Tolle Karten sind das geworden!
    Die Gitterkarte finde ich total klasse! Die Narzissen sowieso.
    Liebe Grüße, Marita

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Petra,
    sehr schön sind Eure Karten. Auch das Rankgitter sieht toll aus.
    Wünsche Dir ein schönes Wochenende mit Deinem liebe Besuch.
    Liebe Grüße
    Monika

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Petra,
    ich hätte mich auch sofortfür die Narzisse entschieden. Sie wäre mir ganz sicher als erstes in den Sinn gekommen, sie passt einfach zu gut in den Monat März. Nett war es auch, Deine zusammengestellten Hintergründe rund um die Narzisse zu lesen, allerdings habe ich noch nie wilde Narzissen gesehen. Die AMC mit Rankgitter hast Du auch ganz klasse gestaltet. Ich mag es ja besonders, wenn sich auf einer AMC verschiedene Techniken treffen.
    Liebe Grüße und einen schönen Sonntag für Dich wünscht Dir
    Anke

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Petra,
    das wundert mich nicht, dass Ihr beide die Narzisse gewählt habt. Die Sehnsucht nach den Frühlingsblumen ist ja bei uns allen im Moment groß! Hier liegt allerdings geschlossen Schnee und die Krokusse spießen als lila Spitzen daraus hervor.
    LG
    Valomea

    AntwortenLöschen
  9. Die sehen toll aus, echt!

    Nana

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Petra,
    es kommt bei Eurem Tausch doch immer mal wieder vor, dass Ihr Euch beide für das gleiche Motiv entscheidet. Diese Monate finde ich besonders spannend, denn es ist immer wieder toll zu sehen, wie unterschiedlich ihr beiden das Motiv umsetzt. Beide Narzissenkarten finde ich sehr gelungen und beide zeigen wieder die Unterschiedlichkeit. Ganz besonders faszinierend finde ich aber Deine Zaun-Karte: Die ist genial, die hast Du wieder ganz wunderbar gestaltet. Sind nur die Knötchenstiche gestickt oder sind die kleinen Blätter auch gestickt oder mit dem Zickzackstich der Nähmaschine genäht? Ich hoffe, Du weißt, welche Blätter ich meine.
    Liebe Grüße Viola

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Petra, um diese Jahreszeit kommt man an den Narzissen nicht vorbei - prima, wenn auch noch dieser Buchstabe an der Reihe ist. Beide habt ihr das Thema gut umgesetzt und doch mit ganz unterschiedlichen Ansätzen. Ich freu mich auch, wenn sie endlich wieder in voller Pracht im Garten zu sehen sind.
    LG eSTe

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Petra,
    schöne AMC's habt ihr wieder getauscht. Die Narzissen passen einfach perfekt in die Jahreszeit.
    Viel Spaß in Amsterdam wünscht Dir
    Britta

    AntwortenLöschen
  13. Ach, was sehnen wir uns nach dem Frühling! Da zaubern die AMCs ein Lächeln ins Gesicht. Die gestickte Karte ist der Hammer!
    LG Tina

    AntwortenLöschen
  14. Hallo Petra,
    nicht nur die Stoffe sind traumhaft schön, die Du in deiner Karte verarbeitet hast, auch die Umsetzung und das Quiltig gefällt mir sehr gut. Frühling und Narzissen – ach wie schön, wenn es endlich auch draußen so weit ist.
    LG Ingrid

    AntwortenLöschen
  15. Da habt ihr beide an die gleiche schöne Blume gedacht, Petra, schön sind sie beide geworden.
    Deine Gitterkarte ist trotzdem heute mein Favorit, eine so kreative Idee, toll umgesetzt!
    Liebe Grüße an dich, Jutta

    AntwortenLöschen