Dienstag, 5. Dezember 2017

Jeden Tag

... einen leckeren Tee zu trinken und eine überschaubare Anzahl an Kreuzen zu sticken, dafür nehme ich mir jetzt in der Vorweihnachtszeit ein wenig Zeit. Nicht immer komme ich zum Posten, dafür ist momentan zu viel los, aber diese beiden Rituale mag ich.
Seit Freitag läuft ja der Teeadventskalender und zu Recht sind einige neidisch darauf. Jeden Tag einen Brief aufzumachen und auf's Neue überrascht zu sein über die immense Vielfalt an Teesorten. Jeden Tag schreibt die "Teeverantwortliche" einen  kleinen Post darüber, warum es dieser Tee ist und welche Emotionen sie damit verbindet.
Am Sonnabend gab es einen Ingwer-Zitrone Tee von hier. Ich mag den scharfen Geschmack von Ingwer sehr und so schmeckte mir der Tee sehr gut. In der selbstgewerkelten Klappkarte steckt ein Rezept für ganz viel Weihnachtsglück.
 
 
Am Sonntag konnte ich einen wundervollen Weihnachtstee von hier verkosten. Der gebastelte Stern mit Glitzer innendrin und einem kleinen Zitat eines Weihnachtsliedes sowie einem Rezept für Weihnachtsschokolade und einem Schokoweihnachtsmann machten den ersten Advent perfekt.
 
 
Gestern nun strömte ein betörender Vanilleduft aus dem Umschlag von hier. Kein Wunder, denn es war ein Vanillekipferltee. Was wäre die Weihnachtszeit wohl ohne Vanille? Dazu gab es dann noch eine Rezeptkarte für , welch Frage; Vanillekipferl. Allerdings ganz ohne Plätzchen, aber mit einem Schuß Milch habe ich den Tee genossen.
 
 
Heute nun konnten wir den English Breakfast Tee von Kunzfrau probieren. Ihr Brief und aller Inhalt war in Rot gehalten. Okay, der Rentierknopf ist braun. Ist es nicht putzig? Schwarzen Tee trinke ich heutzutage nur noch selten, aber für diesen Tee habe ich mir Zeit genommen und einige neue Blogberichte gelesen.  
 
 
 
Am späteren Abend sitze ich dann auf dem Sofa und stichele so vor mich hin - und zwar Kreuze für die Sterne im Adventskalender der Werkstatt für historische Stickmuster. Sie haben das Ganze in Portionen aufgeteilt, die für mich allerdings wenig sinnvoll sind. Deshalb mache ich mein "eigenes Ding". Meist kann man ja schon ahnen, wie es weitergeht. Drei weitere Sterne sind bis heute fertig geworden.
 
 
Oops, ein wenig schief fotografiert.


 
Den Teil für morgen habe ich schon ausgedruckt, das Sticken schaffe ich heute nicht mehr. Aber einige Rahmen habe ich schon vorgearbeitet. Leider war ich in der zweiten Reihe etwas voreilig, da werde ich wohl wieder trennen müssen :-(.
 
 
Insgesamt ist die Stickerei etwa 21 cm breit, also nicht sehr breit. Aber sie gefällt mir schon jetzt sehr gut. In die Mitte wird ein ganz großer Stern gearbeitet. Und dieses Mal bleibt die Stickerei bei mir.
 
Na habt Ihr an die Stiefel gedacht? Ich wünsche Euch einen schönen Nikolaustag.
 
Petruschka

Kommentare:

  1. Ist schon schön bei Dir mit Deinen Tees.

    Nana

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Petra,
    welch' Glanz in Deiner Hütte! *lach*
    Die Post von Kunzfrau passt so perfekt, dass ich schmunzeln musste. Lass Dir die Tees schmecken und zeige uns gern weiter die Kreuzchen, dass gefällt mir sehr gut wenn ich sie nicht selbst sticken muss!
    LG
    Valomea

    AntwortenLöschen
  3. Petra was für ein schöner Adventskalender mit den vielen Karten und Teesorten. Deine Stickerei wird auch schön.
    Winkegrüße Larissa

    AntwortenLöschen
  4. Wirklich, ein ganz toller Adventskalender ist das, den Claudia da ins Leben gerufen hat. Es liest sich sehr schön bei Dir.
    glg Susanne

    AntwortenLöschen
  5. Tja, mein Stiefel war halt leer... liegt sicher an der Singlewohnung...lach...egal.

    Ich hatte bis letztes Jahr immer auf der ARbeit einen Tee-Adventskalender. leider waren einige Sorten nicht so doll, daher hab ich hier keinen geholt.

    Die Stickerei sieht toll aus. Bin gespannt, was du dann machen wirst damit.
    Liebe Grüße und ich hoffe dein Nikolausi war fleißiger Jacky

    AntwortenLöschen
  6. Oh ja, unser TeeAdventskalender ist schon was Schönes. Nur ich Blödfi habe vergessen meine eigenen Briefe für einen Post zu fotografieren!
    Bis jetzt haben mir fast alle Teesorten geschmeckt,nur der mit dem Ingwer. Das ist so gar nicht meines!

    Gruß Marion

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Petra,
    was für ein toller Kalender, mit so vielen verschiedenen Sorten ... wo anders kann man dies probieren? Ich finde es toll, daß du gemeinsam mit ein paar Stickstichen ein Ritual daraus machst. Genieße die Zeit.
    LG, astrid

    AntwortenLöschen
  8. Ein Tee- Adventsklaender, welch eine schöne Idee...ich meine, die einzelnen Sorten, bis hierher riechen zu können;-)

    LG Klaudia

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Petra,
    so ein Teeadventskalender ist was wirklich feines. Meine Töchter und ich haben einen gemeinsamen Teeadventskalender und jeden Tag darf eine von uns entscheiden, welche Sorte wir probieren.
    LG, Britta

    AntwortenLöschen
  10. Sehr gemütlich ist es bei dir, der schöne Tee-Adventskalender und auch deine hübschen Sterne gefallen mir sehr sehr gut.
    Aber auch dein hübsches Tischset vom Post zuvor ist dir sehr gut gelungen.
    Eine schöne Adventszeit, viele liebe Grüße, Jutta

    AntwortenLöschen
  11. Es ist sicherlich sehr schön, sich an so einer Aktion zu beteiligen. Besonders wenn man dann an das Auspacken geht. Schöne Sachen hast du da bekommen. Ich bin fast ein wenig neidisch. Grüße von Rela

    AntwortenLöschen

Danke für Deinen Kommentar, ich freu mich sehr darüber.
Ich weise darauf hin, dass durch Abgabe eines Kommentars alle eingegebenen Daten, die IP-Adresse, der Kommentartext sowie andere Daten an Server gesendet (und an Dritte weitergeben) werden können. Wenn du die Kommentarfunktion nutzt, erklärst du automatisch und explizit deine Zustimmung zur Datenerhebung. Weitere Infos findest du in der Datenschutzerklärung.