Freitag, 20. April 2018

Eine Alltagsheldin

... war bis spätestens Mittwochabend zu nähen, wollte man sie noch bei Emma verlinken. Nun, bei mir ist sie erst gestern Abend fertig geworden, also nix mit Verlinken. Da fehlt mir dann doch das Wochenende, wo ich die bisherigen Taschen sonst immer genäht hatte. Wir waren mal wieder mit der Jüngeren in Sachen Karate unterwegs, nämlich in Coburg, zur DM der Leistungsklasse, wo sie Silber holte. Dieses Mal hatte ihre Dauerkonkurrentin das Quäntchen Glück für sich. Doch jetzt ist erst einmal Pause. Außerdem stehen die Abiturprüfungen an.
Zeigen kann ich die Tasche ja trotzdem.  
 
 
Beim ersten Stöbern in den Bildern, Anleitungen und Schnitten auf der CD war ich nicht so richtig begeistert von der Alltagsheldin. Doch jetzt, wo die Tasche fertig ist, finde ich den Schnitt recht gelungen. Außerdem mag ich den türkisfarbenen Stoff mit den Pusteblumen sehr.  
 
 
Der Vorderseite sieht man gar nicht an, daß da eine Menge reingeht. Doch der umlaufende breite Boden- bzw. Seitenstreifen sowie weitere Innentaschen und Außentaschen machen es möglich. Hier habe ich mal reingepackt, was gerade so auf dem Arbeitstisch verfügbar war.
 
 
Eine Änderung habe ich dennoch vorgenommen - ich habe die im Originalmodell vorn aufgesetzte Plustertasche nicht aufgenäht. Das ist mir ein Hauch zu viel. Unter der Klappe, die ich als schmückendes Element trotzdem haben wollte, habe ich eine Innentasche eingenäht. (Jetzt, wo ich es kann, setzte ich sie überall ein.)
 
 
Wie Valomea so schön schrieb, ist sie wie immer ein wenig unvorbereitet in die Sache gegangen. Nun, auch ich kaufe Woche für Woche die Materialien, die benötigt werden. Und so nahm mußte ich dann ein sehr dunkles grünes Gurtband nehmen, das ich dennoch passend finde.
Eine Innentasche mit zwei Unterteilungen gibt es auch noch. Den oberen Rand habe ich mit einem Webband verziert. Normalerweise mache ich das nicht, aber die Schafe auf dem Webband sind zu niedlich. So nebenbei könnt Ihr den Stoff des Innenfutters sehen. Den habe ich extra dafür gekauft, einen hellblauen mit ganz kleinen weißen Punkten.
 
 
Zur besseren Öffnung der Tasche wird vorgeschlagen, zwei Zipper aufzuziehen. Hier hatte ich das schon gemacht und das hat sich gut bewährt, sodaß ich auch bei dieser Tasche zwei gegenläufige Zipper aufgezogen habe.
 
 
Nun werden schon seit Montag die neuen Taschen bei Emma verlinkt. Die Schnittteile sind ausgeschnitten, der Stoff ist da, aber das Gurtband und so einige Kleinteile fehlen noch. Wie gehabt.
 
Zwischendurch werde ich mich mal um das April-Monatsset kümmern müssen. Die Idee steht, zugeschnitten habe ich auch schon. mal sehen, ob ich nachher bzw. morgen Abend noch ein paar Blöcke nähen kann. Morgen wollen wir den 27. Geburtstag (Hilfe, schon so alt) der älteren Tochter nachfeiern.
 
Ich nehme mal an, daß es morgen bei Euch auch so tolles Wetter wird, wie es bei uns angesagt ist. Macht Euch einen schönen Tag!
 
Petruschka

Kommentare:

  1. Das ist eine wirklich schöne Tasche!

    Nana

    AntwortenLöschen
  2. Das ist so eine richtige Sommertasche geworden. Mit der Stoffauswahl, so schön die Pusteblumen und das Türkis, kann sie sich an vielen Schauplätzen sehen lassen: im Cafe, am See....
    Herzlich Susanne

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Petra
    Deine Tasche ist ja mega schön geworden. So eine fehlt mir noch🙈, ich glaub, ich brauch auch eine Heldin. Dein Kind ist ja fast wie meins....die Jahre sind doch nur so verflogen....
    Liebi Grüess Claudia

    AntwortenLöschen
  4. So eine schöne Tasche, die könnte auch glatt meine Alltagsheldin werden.
    LG Petra

    AntwortenLöschen
  5. Eine schicke Sommerliche Tasche hast du genäht...Die Farbe ist toll gewählt und die Pusteblumen sind schick darauf.

    LG Klaudia

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Petra,
    deine neue Tasche sieht sehr hübsch und praktisch aus. Der Pusteblumenstoff gefällt mir sehr, er wirkt so frisch und sommerlich.
    Herzliche Grüße
    Gudrun

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Petra,
    Deine Alltagsheldin ist Dir gut gelungen. Den Reißverschluss durch eine Klappe zu verdecken finde ich, ist eine gute Idee und sieht sehr gut aus.
    Liebe Grüße
    Ingrid

    AntwortenLöschen
  8. Eine schicke Alltagsheldin hast Du genäht. Mir gefällt der Stoff mit den Pusteblumen sehr.
    LG, Britta

    AntwortenLöschen
  9. Eine sehr gelungene Tasche. Ich finde das Gurtband passt wirklich gut zum Rest der Tasche.

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Petra,
    ja... die ist richtig schön geworden! Der Stoff ist toll! Und der Gurt passt gut.
    Ich hänge im Moment auch ganz sehr und hoffe, dass ich meinen Edelshopper noch rechtzeitig fertig bekomme...
    LG
    Valomea

    AntwortenLöschen
  11. Die Tasche ist wirklich toll und hat mit Recht den Namen weg. Praktisch und geräumig. Die Idee mit die Beuteltasche vorn zu ändern gefällt mir super gut. Deine Stoffwahl ist erste Sahne nicht nur die Punkte auch die Farbwahl ist toll.
    Liebe Grüße und eine schöne neue Woche wünscht Jacky

    AntwortenLöschen
  12. Wow, eine super Tasche! Wie gut, wenn man ein Verlink-Datum hat... dann wird man fertig :-) Bei mir liegt so viel rum...
    Im April gibt es immer viele Geburtstage zu feiern. Bei uns steht in diesem Monat auch noch einer an. Ein ganz spezieller :-)
    LG, Sandra

    AntwortenLöschen

Danke für Deinen Kommentar, ich freu mich sehr darüber.
Ich weise darauf hin, dass durch Abgabe eines Kommentars alle eingegebenen Daten, die IP-Adresse, der Kommentartext sowie andere Daten an Server gesendet (und an Dritte weitergeben) werden können. Wenn du die Kommentarfunktion nutzt, erklärst du automatisch und explizit deine Zustimmung zur Datenerhebung. Weitere Infos findest du in der Datenschutzerklärung.